Ferienhäuser Portugal
Arriving on a Saturday will increase the number of available properties

Ferienhäuser in Portugal

Ferienhäuser Portugal

Die Küste von Portugal im Westen der Iberischen Halbinsel ist ein Paradies für Sonnenanbeter und Wassersportler. Als eine der sonnigsten Regionen Europas ist Portugal perfekt für den Badeurlaub im Ferienhaus am Meer. Portugal ist dank seines milden Klimas und seiner einzigartigen Kultur eines der meistbesuchten Länder der Welt, das Jahr für Jahr mehr als 17 Millionen Touristen anzieht. Die häufigsten Reiseziele sind die schöne Hauptstadt Lissabon, die Insel Madeira und die Algarve.

Beim kleinen Nachbarn Spaniens findet man von den grünen Tälern im Nordosten bis hin zu den goldenen Sandstränden im Süden alles, was das Herz begehrt: Meer und Wale, Flüsse und Berge, Wein und Kultur. Portugal ist reich an Traditionen, die sich beim Urlaub in so mancher Finca und mancher Villa erschließen. Die Portugiesen feiern prunkvolle Feste und laden gern ihre Besucher dazu ein. Genießen Sie pure Lebenslust in diesem schönen Land!

Videoinspiration für Ihren Ferienhausurlaub in Portugal:

Ferienhäuser Portugal

Ferienhäuser und Ferienwohnungen von NOVASOL sind ein guter Ausgangspunkt für erlebnisreiche Tageausflüge. Lissabon ist eine lebendige, quirlige Großstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Genießen Sie hier einen guten portugiesischen Kaffee und beobachten Sie das bunte Treiben von einer schönen Terrasse aus. Ein Aufzug bringt Sie in Lissabon von der Unterstadt in die Oberstadt und bietet ein grandioses Panorama. Gehen Sie am Ufer des Tejo spazieren oder machen Sie Fahrten mit den interessanten Straßenbahnen, insbesondere mit der Linie 28.

Das breitgefächerte Angebot von NOVASOL reicht vom einfachen Ferienhaus in den Bergen und Fincas in den Weinlagen, über günstige Ferienwohnungen in Städten, Strandhäuser am Meer bis hin zu Luxusvillen mit Pool. Wählen Sie eine passende Unterkunft und verbringen Sie zu zweit, mit Familie oder im Freundeskreis in Portugal einen unvergesslichen Urlaub.

Ferienhäuser Portugal

Meer und Sonne, milde Temperaturen und gute Winde sind die besten Voraussetzungen für den ganzjährigen Badeurlaub in einem der Ferienhäuser. In Portugal erwarten 850 Kilometer Atlantikküste und mehr als 3000 Sonnenstunden pro Jahr die Besucher. Unzählige Freizeitmöglichkeiten für den Urlaub in einer Ferienwohnung in Portugal bieten sich den Aktivurlaubern: bei Flut treibt es die Surfer und Wakeboarder ins Meer, bei Ebbe die Strandwanderer und Reiter ans Meer. In stillen Buchten genießen Ruhesuchende abgeschirmt vom regen Strandtreiben ihren Erholungsurlaub.

Die b>Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Villen von NOVASOL liegen in Portugal meist direkt am Wasser oder verfügen über einen privaten Pool mit luxuriösen Gartenmöbeln – bei manchem Ferienhaus haben Sie oftmals sogar beides. Die Unterkünfte sind schön eingerichtet und mit moderner Technik ausgestattet. Unsere Gäste haben die Wahl zwischen 3-, 4- und 5-Sterne-Unterkünften, von einfach und günstig, über klein und fein, bis luxuriös und erschwinglich. In den meisten Ferienhäusern und Ferienwohnungen Portugal gilt das „All inclusive“- Konzept: im Mietpreis sind die Verbrauchskosten für Strom, Wasser und Heizung, sowie Bettwäsche, Handtücher, Endreinigung und Kurtaxe inbegriffen.

Ferienhaus und Ferienwohnung sind die beste Wahl für all jene, die ihre Freiheit in vollen Zügen genießen wollen.

Die Region Algarve im Süden Portugals zählt mit ihren zahlreichen Angeboten, den schönen Ferienwohnungen und Ferienhäusern unumstritten zu den beliebtesten Reisezielen Europas.

Unendlich lange, goldschimmernde Strände, herrlich warmes Wasser und Sonne pur sind ein wahres Paradies für Badeurlauber. Die Ferienhäuser von NOVASOL an der Algarve liegen oft nur wenige Minuten von den schönsten Stränden entfernt, einsame Buchten und die hübschen Gemeinden im Hinterland laden zu Entdeckungen ein. Nachtschwärmer finden schöne Ferienwohnungen und ein wirklich aufregendes Nachtleben in den Hotspots der Algarve, wie Lagos, Portimao oder Albufeira.

Auf dem portugiesischen Festland liegen dreizehn Weltkulturerbe-Stätten der UNESCO, sie bieten schöne Ausflugsziele beim Urlaub im Ferienhaus. In Portugal waren Jahrhunderte lang Römer und Mauren ansässig und hinterließen ihre Spuren. Sie schufen einzigartige kulturelle Bauwerke. Sehr sehenswert ist das historische Zentrum der Stadt Évora, sowie die Kulturlandschaft Sintra ist mit ihren jahrhundertealten Palästen. Der im 16. Jahrhundert in Portugal aufgrund von Eindrücken aus fremden Ländern entstandene Baustil Manuelinik zeugt vom Geschmack und der Kreativität der Portugiesen. Überzeugen Sie sich beim Urlaub in der hübschen Ferienwohnung selbst davon und besichtigen Sie das Kloster Mosteiro dos Jerónimos und den Turm Torre de Belém in Lissabon.

Typisch maurische Städte sind Olhao und Taviura. Am besten erfährt man die bewegte Vergangenheit in den prachtvollen Kirchen und Klöstern, die überall im Land zu finden sind.

Mieten Sie ein Ferienhaus Portugal und lassen Sie sich von der prächtigen Architektur in den Städten und Dörfern des Landes verzaubern. Ihre Ferienunterkunft ist der ideale Ausgangspunkt, Kultur und Traditionen zu entdecken.

Ein hübsches Ferienhaus in einem der malerischen Dörfer, regionale Märkte und herrliche Wein-Landschaften bieten ein ganz besonderes Ambiente für den Urlaub. Sie sind die besten Voraussetzungen, Land und Leute bei einem guten Wein kennenzulernen. In Portugal gehört Wein zur allgemeinen Esskultur. Das Land besitzt 500 heimische Rebsorten und bietet neben dem berühmten Portwein eine große Vielfalt interessanter Weine an. Das berühmteste Weinanbaugebiet ist die 26 Tausend Hektar große Alto Douro Weinregion. Sie liegt im Nordosten Portugals am Fluss Douro, ist die älteste Wienregion der Welt und steht seit 2001 auf der Liste des Welterbes der UNESCO. Nehmen Sie hier an Verkostungen der köstlichen Portweine teil. Portwein entsteht durch Aufspriten des gärenden Mostes mit Weinbrand, wovon ein hoher Restzucker erhalten bleibt, der Alkoholgehalt erhöht wird und der Wein lange lagerfähig ist. Gustieren und erleben! Und versäumen Sie nicht, ein paar Flaschen der edlen Tropfen für schöne Abende im Ferienhaus mitzunehmen.

Die Nationalküche Portugals ist sehr vielfältig und setzt sich aus verschiedenen Regionalküchen zusammen: im Norden isst man herzhaft-deftig, im Süden eher mediterran. Die traditionelle Küche des Landes verwendet heimisches Fleisch, Gemüse, Reis und Kartoffeln, aber auch Meeresfrüchte. Eintöpfe und Suppen spielen eine große Rolle, wie die Feijoadas, die deftigen Bohneneintöpfe. Vor und nach dem Hauptgericht isst man Käse aus dem eigenen Land. Portugal hat gutes Weideland für Rinder, Schafe und Ziegen, die Käseherstellung ist seit alters her berühmt. Der bekannteste portugiesische Käse ist der Queijo Serra da Estrela, ein Käse aus Schafsmilch. Cabreiro ist ein bekannter Ziegenkäse. Der Queijo mestiço de Tolosa ist ein Rohmilchkäse aus Ziegen- und Schafsmilch und wird nur zwischen Januar und Juli hergestellt.

Die Hauptgerichte werden mit Knoblauch und Lorbeer, aber auch mit Olivenöl, Oregano, Thymian und Piripiri, scharfen Paprika, gewürzt. Als portugiesisches Nationalgericht gilt Bacalhau – getrockneter und gepökelter Kabeljau, der im Ofen mit Kartoffeln und Zwiebeln überbacken wird. Aus der Bacalhau-Kartoffel-Masse werden Bolinhos de bacalhau, kleine frittierte Klößchen gemacht. Halbmondförmige Rissóis und Empanadas werden mit Krabben oder Hackfleisch, sowie mit Käse und Entenmuschelfleisch gefüllt.

Suchen Sie eine hübsche Taberna in der Nähe Ihrer Ferienwohnung, um die schmackhaften Gerichte zu probieren. Restaurants am Meer bieten wohlschmeckende Gerichte aus frischem Fisch und anderen Meeresfrüchten, wie dem Degenfisch aus dem Madeira-Archipel. Zum Nachtisch gibt es Pastéis de Nata, Blätterteigtörtchen mit Cremefüllung, Mandelgebäck oder Eclairs. Dazu mundet ein feiner Portwein. Die Vorliebe für Süßspeisen geht auf die Mauren zurück, besonders an der Algarve liebt man noch heute Feigen, Datteln, Mandeln und Marzipan. Mit frischen Zutaten von den regionalen Märkten lassen sich die portugiesischen Gerichte im Ferienhaus leicht nachkochen. Manchmal kann man hier sogar zuschauen, wie die schmackhaften Gerichte entstehen.

Mit seinen feinsandigen Traumstränden und zerklüfteten Küsten, mit Wander- und Radwegen, mit Geo- und Naturparks ist Portugal ein perfektes Reiseziel für den Familienurlaub. Denn hier erleben alle etwas Spannendes und Aufregendes: von Strand- und Wasserportfreuden am Meer über Rafting und Canyoning an Flüssen, Klettern und Wandern in Gebirgen bis hin zur Beobachtung seltener Tiere und Vögel.

Auch die Städte bieten spannende Freizeitprogramme. In Lissabon sollte man mit den Kindern zur Burg Castelo de São Jorge hochsteigen und das Panorama genießen. Das Ozeanarium im Parque das Nações ist eines der größten in Europa und fasziniert mit der Fauna und Flora der verschiedenen Ozeane unserer Erde.

An der Grenze zu Spanien liegt die Stadt Elvas, deren Bollwerk-Befestigungsanlagen sind die größten ihrer Art auf der Welt. Sie gehören zum Welterbe der UNESCO. Wie spannend und abenteuerreich für die Kinder!

Die familienfreundlichen Unterkünfte von NOVASOL sind der Ausgangspunkt für Ihre Unternehmungen. Am Abend können die Kinder noch im Pool planschen, während die Eltern bei einem guten portugiesischen Wein auf der Terrasse entspannen.

Urlaub mit Hund oder Katze in Portugal sollte sorgfältig ausgewählt werden, denn an der Algarve steigen die Temperaturen im Sommer weit über die 30° Celsius. Die heißen Temperaturen belasten den Organismus der Tiere, deshalb ist es besser, den Urlaub mit Haustieren in andere Monate des Jahres zu verlegen. In der Sommersaison besteht zudem an den bewachten Stränden am Meer absolutes Hundeverbot. An unbewachten Stränden und außerhalb der Badesaison sind Hunde meist kein Problem. Explizit als Hundestrände ausgezeichnete Strandabschnitte gibt es noch nicht.

In Portugal sieht man Hunde in Restaurants und in Geschäften nicht gern. Fragen Sie aber dennoch, ob man mit dem Hund vielleicht auf der Terrasse des Restaurants Platz nehmen darf. Für den Urlaub mit Hund bietet sich das Inland von Portugal an. Buchen Sie ein tierfreundliches Ferienhaus für den Urlaub mit Hund und machen Sie Ausflüge mit dem Fahrrad, entlang von Flüssen und in den schönen Berglandschaften. Bei Wanderungen, Sightseeing und Spaziergängen sollte der Hund an die Leine. In den Naturparks müssen Hunde an die Leine, aus Gründen des Wildschutzes sind sie jedoch nicht überall erlaubt.

Vier-Pfoten-Urlaub bedarf etwas mehr Vorbereitung, damit sich das Tier auch während der langen Anfahrt wohlfühlt. In Portugal ist für die Einreise wie überall in der EU ein gültiger Heimtierausweis notwendig, es herrscht Chippflicht und das Tier muss eine Impfung gegen Tollwut vorweisen können. Informieren Sie sich bei Ihrem Tierarzt über die so genannten „Mittelmeerkrankheiten“ und erfragen Sie, wie Sie Ihr Tier im Urlaub davor schützen können.

Hier erfahren Sie alles über das Thema Urlaub mit Hund oder Katze in Portugal.

Die Anreise zum Ferienhaus in Portugal ist auf vielfältige Weise möglich: mit dem Flugzeug, mit der Bahn, mit Bus, Schiff oder Auto. Am meisten wird die Anreise mit dem Auto über das Inland von Spanien oder an der Küste des Mittelmeeres entlang gewählt. Die herrlichen Ausblicke am Meer oder in den Gebirgen entschädigen für die mitunter recht lange Fahrt und machen schon die Anreise in den Urlaub zum Erlebnis. Die Autobahn A22 führt im Süden an der Küste der Algarve entlang.

In Portugal werden auf den Autobahnen Mautgebühren erhoben, die auf unterschiedliche Weise berechnet und entrichtet werden: an Mautstationen oder immer weiter verbreitet als „Easy Toll“, einer Registration an den „Welcome Points“ der Grenzstationen oder mit der „Toll Card“, die ebenfalls an der Grenze erworben werden kann. Es lohnt sich, vorher Erkundungen einzuholen, wie der derzeitige Stand ist.

Die Anreise zu Ferienwohnungen in Städten ist auch bequem mit dem Flugzeug möglich. Mit den Budget Airlines kann man vor allem die beliebtesten Regionen günstig anfliegen. Am Ankunftsort stehen Mietwagen bereit, die bereits im Vorfeld bestellt werden können. Auf den Mietwagenportals im Internet findet man eine gute Auswahl an Fahrzeugen.

Konkrete Informationen zur Anreise in Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung finden Sie in den Mietunterlagen.

Der Name Portugal stammt vermutlich aus dem Griechischen und Lateinischen, er bedeutet warmer oder schöner Hafen. Man könnte meinen, dass der Name - Nomen est omen – ein Zeichen für das Land war: Portugal entwickelte sich im Laufe der Geschichte zu einer der bedeutendsten Seefahrernationen der Welt. Das Padrão dos Descobrimentos - Denkmal der Entdeckungen – am Ufer des Tejo in Lissabon zeigt 33 wichtige Persönlichkeiten, sowie die Seerouten der portugiesischen Entdecker. Es wurde zum 500. Todestag von Heinrich dem Seefahrer errichtet, dessen Entdeckungsfahrten an der westafrikanischen Küste die portugiesische See- und Kolonialmacht begründeten. Auch in Sagres erinnert die „Rosa dos Ventos – Windrose Heinrichs des Seefahrers“, ein Steinkreis mit 43 Meter Durchmesser, an diese große Zeit. >b>Am Cabo de São Vicente bei Sagres liegt der südwestlichste Punkt des europäischen Kontinents, ein Ausgangspunkt der Seefahrten.

Bei den Entdeckungsfahrten gelangten die Portugiesen weit weg vom Festland und benötigten Schiffe, die lange Strecken schnell zurücklegen konnten. Auf der Grundlage der Erfahrungen der portugiesischen Seeleute entwickelte sich Mitte des 15. Jahrhunderts der Schiffstyp Karavelle, mit dem schließlich auch Kolumbus nach Amerika segelte. Portugal nutzte seine Karavellen auch als Handelsschiffe und lieferte unter anderen seinen berühmten Portwein nach England und Amerika.

Die portugiesischen Schiffskapitäne setzten ab 1482 Padrões - Steinsäulen mit dem Wappen Portugals - an den erreichten Küsten auf. Viele von ihnen zeugen noch heute überall in der Welt von den einstigen Hoheitsansprüchen Portugals.