search

Ferienhäuser im finnischen Seengebiet

Die  Finnische Seenplatte befindet sich im Südosten des Landes, im Einzugsgebiet der Flüsse Kokemäenjoki, Kymijoki und Vuoksi. Dank dieses großen Gebietes gilt Finnland als das Land der tausend Seen, offiziell hat das Land sogar rund 200 Tausend Seen. Die Seenplatte ist eine erstklassische Ferienregion, sie umfasst ein Gebiet von mehr als 100 Tausend Quadratkilometern und ist damit das größte Seengebiet in Europa. 
In der Seenlandschaft gibt es nicht nur reichlich Wasser, sondern auch viel Wald – ideal für naturnahe Ferien, in denen eine Bade- oder ein Angelurlaub hervorragend mit Aktivitäten in der Natur verbunden werden können. 
Für die  Finnen ist Wasser ein sehr wichtiges Element, sie wohnen unweit von Gewässern oder besitzen zumindest ein Wochenendhaus mit Sauna. Egal, ob ein einfaches Blockhaus oder ein Luxus-Ferienhaus: Urlaub in Finnland ist in einem „Mökki“ am schönsten. Tausende dieser landestypischen Ferienhäuser sind auch in der Seenplatte zu finden. 

Badeurlaub
Ferien im eigenen Haus am Wasser und richtig Entspannen ist ein wichtiger Bestandteil des finnischen Lebens. Finnland gilt als das freieste Land der Erde, beim unbeschwerten Baden, Saunieren, Grillen, Kanu- und Bootfahren können auch die Feriengäste diese Freiheit in vollen Zügen genießen. 
In der Finnischen Seenplatte sind mehr als dreißig Seen zu finden, die größer als hundert Quadratkilometer sind und sich hervorragend zum Baden eigenen. Der Saimaa ist der größte See Finnlands, mit 4.370 Quadratkilometer Fläche ist er der viertgrößte natürliche See Europas. Die Seen der Region sind meist recht flach, der tiefste See ist mit einer maximalen Tiefe von 95 Metern der Päijänne im Süden von Jyväskylä. An den Seen gibt es zahlreiche Badeplätze an öffentlichen Strandbädern oder direkt vor dem „eigenen“ Haus. Öffentliche Strände finden sich in jedem Ort, sie sind mit Schildern gekennzeichnet. Hier werden Boote verliehen und es gibt zahlreiche Wassersportmöglichkeiten, sowie spezielle Programme für Familien mit Kindern.

Angelurlaub
Die Seenplatte ist mit ihrem malerischen Labyrinth aus Seen, Flüssen, Kanälen und Inseln ein wahres Angelparadies. Das Wasser der Seen gehört zu den saubersten Wassern weltweit und ist ein hervorragender Lebensraum für unzählige Fischarten. Die am weitesten verbreiteten Fischarten in den Gewässern der Seenplatte sind Hechte, Barsche, Zander und verschiedene Karpfenfische. In herrlicher Einsamkeit und bei sicherer Hoffnung auf einen guten Fang die Angel vor dem privaten Ferienhaus auszuwerfen, lässt das Herz jedes Petrijüngers höher schlagen. 
Die Wasserlandschaften der Finnischen Seenplatte sind sehr abwechslungsreich und bieten eine große Auswahl an Fischgründen. In den engen Passagen zwischen den Seen bilden sich Stromschnellen, in denen Spinnangler und Fliegenfischer auf die Jagd nach Bachforellen, Regenbogenforellen und Äschen gehen.

Urlaub im Ferienhaus

Aktivurlaub
Die Finnische Seenplatte ist von großen Waldgebieten und Hügelketten durchzogen, das private Ferienhaus mittendrin ist der perfekte Ausgangspunkt für Aktivitäten in der Natur, auf dem Wasser oder an Land. Die weiten Gewässer der Seenplatte eignen sich hervorragend für Kajak-und Bootstouren, die beste Zeit dafür sind die warmen Monate  Juni bis August. Der Saimaa-See ist ein See mit einem eigenen Archipel. Die Inseln sorgen dafür, dass es auf dem geschützten Wasser kaum Wellen gibt, sodass sich auch unerfahrene Paddler unbesorgt aufs  Wasser wagen können. Schifffahrtsgesellschaften bringen die Feriengäste auf großen Passagierschiffen über die Kanäle von einem See zum nächsten, von einem Ufer zum anderen oder zeigen die Seen bei Rundfahrten.  
Wälder und Hügel eignen sich auf einem weiten markierten Wegenetz ausgezeichnet zum Wandern, Joggen, Radeln und Klettern, je nach Jahreszeit auch zum Pilze- oder Beerensammeln, zur Beobachtung von Tieren. Die Möglichkeiten, ungestört die Natur zu genießen, sind schier unendlich. Die zahlreichen Gewässer sorgen für Abkühlung. Die meisten Ferienhäuser liegen so günstig, dass man noch vor dem Frühstück oder nach dem Saunagang eine Runde schwimmen gehen kann. Die Gewässer der Seenplatte sind das ideale Terrain für Entspannung und Sport, für Gesundheit und Lebensfreude.

Winterurlaub 
Im Winter sind die Seen ab Dezember meist bis April von dickem Eis bedeckt, sie eignen sich hervorragend zum Schlittschuhlaufen und Schlittschuhwandern.  Eiswandern inmitten der schönen Natur ist besonders bei geführten Touren eine beliebte Outdoor-Aktivität und die ideale Möglichkeit, die zugefrorenen Wasserstraßen zu erkunden. Doch nicht genug damit: Tausende Finnen kommen in ihre Ferienhäuser am See und schlagen Löcher in das Eis, denn sie sind passionierte Eisschwimmer und Eisfischer. Mancherorts bauen sie sich ein Eiskarussell, indem sie eine riesige Kreisplatte in das Eis sägen und einen Motor daraufstellen. Machen Sie Winterurlaub in einem finnischen Ferienhaus und lassen sie sich vom Spaß der Einwohner anstecken.
Auf den schneereichen Wegen und Loipen im Seengebiet lässt es sich außerdem herrlich Langlaufen oder Motorschlittenfahren. 

Sightseeing
In der finnischen Seenplatte liegen größere Städte, wie Tampere, Lahti, Jyväskylä, Kuopio, Joensuu, Mikkeli, Savonlinna und Lappeenranta. Sie wurden an den Ufern von großen Seen gegründet und sind seit alters her über Wasserstraßen auch untereinander verbunden. Nutzen Sie Ihren Ferienhausurlaub für Sightseeing in den großen und kleinen Städten. 
Die Bischofstadt Mikkeli mit ihren 54 Tausend Einwohnern ist der Verwaltungssitz der Region Südsavo. Der Dom wurde 1896/97 nach den Plänen des Architekten Josef Stenbäck gebaut. Das imposante, einschiffige Backsteingebäude mit dem 64 Meter hohen Kirchturm ist ein bedeutender Vertreter der Neugotik Finnlands.
Das schöne Mikkeli liegt an der Savilahti-Bucht des Saimaa und an der Wasserscheide der finnischen Seenplatte. Die Stadt ist neben traditioneller Holzverarbeitung und Schiffshandel heute eine wichtige Destination im Tourismus
Savonlinna ist eine seit dem 16. Jahrhundert bestehende Stadt mit 35 Tausend Einwohnern inmitten der Seenplatte. Die Keimzelle des Ortes und wichtigste Sehenswürdigkeit ist die Burg Olavinlinna. Die idyllische Kleinstadt strahlt auch rund um den Hafen und den Marktplatz ein besonderes Ambiente aus. Zu Savonlinna gehört die Gemeinde Kerimäki, deren Kirche gilt als größte christliche Holzkirche der Welt und größter Kirchenraum Finnlands: sie ist 45 Meter lang, 42 Meter breit und 27 Meter hoch. Die Kirche hat im Innenraum etwa dreitausend Sitzplätze, sie wurde 1844 von Anders Granstedt entworfen. 
Die Stadt Tampere ist mit 225 Tausend Einwohnern eine große Stadt, hat sich aber in vielen Ecken und Enden ihr Kleinstadtflair bewahrt. Die Region Tampere gilt als die Wiege der Industrialisierung des Landes, ehemalige Industrieanlagen sind vor allem an den 945 Meter langen Tammerkoski-Stromschnellen zu finden. 
Die Stadt liegt malerisch auf einer Landenge zwischen den Seen Näsijärvi und Pyhäjärvi. Die Innenstadt wurde im Schachbrettmuster angelegt. Kulturhistorisch interessierten Feriengästen sei der Besuch des Domes empfohlen, dessen asymmetrische Form der Kirche ein besonderes Aussehen verleiht. Sehr sehenswert sind auch die russisch-orthodoxe Kirche, die Kaleva-Kirche und die Alte Kirche. Eine Touristenattraktion ist der Särkänniemi-Vergnügungspark mit Planetarium und Aussichtsturm. 
Machen Sie Ferienhausurlaub in der berühmten Seenplatte!
 

!