Reiseinfos Finnland

Tervetuloa - Willkommen in Finnland!
NOVASOL erwartet Sie in der großen, weiten Republik auf der Skandinavischen Halbinsel im Norden Europas mit schönen, geräumigen Ferienhäusern und Ferienwohnungen. Die Feriendomizile liegen mit prächtigem Panoramablick in herrlichen Seenlandschaften, in Bergen oder am Meer, viele besitzen Sauna und Pool oder liegen direkt am Wasser. Mieten Sie eine der gemütlichen Ferienunterkünfte, egal, ob Sie allein, als Paar, Familie oder Freundeskreis reisen. Zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnungen eignen sich für den Urlaub mit Hund, andere für einen unvergesslichen Angelurlaub. 
Damit Ihr Urlaub zum unvergesslichen Erlebnis wird, haben wir für Sie einige wichtige Informationen zusammengetragen. Mögen sie Ihnen beim Urlaub von Nutzen sein! 

Größe Ihres Urlaubslandes Finnland: 
Finnland ist seit 1919 eine parlamentarische Republik. Das seit 1917 von Russland unabhängige Land wird vom Ministerpräsidenten regiert, der Staatspräsident versieht vor allem repräsentative Aufgaben. Das Eduskuntatalo ist das Parlament in Helsinki. Das Land ist in 19, so genannte Maakunta – Landschaften – gegliedert. Eine davon ist Åland, die weitgehend mit politischer Autonomie ausgestattete Inselgruppe zwischen Schweden und Finnland am Eingang des Bottnischen Meerbusens. Finnland ist  seit 1995 Mitglied der EU. 
Die Landesfläche Finnlands beträgt  338.435 Quadratkilometer. In dem großen Land leben nur 5,503 Millionen Menschen, darunter im Norden viele Samen. 4% der Bevölkerung sind Ausländer vor allem aus Schweden. In Helsinki leben 644 Tausend Einwohner. Finnlands  Nachbarländer sind Schweden, Norwegen und Russland, das Land grenzt an die Ostsee.  
Finnland entwickelt sich immer mehr auch für internationale Touristen zu einem beliebten Reiseziel. Die Landesfläche ist zu 69% mit Wald bedeckt, 10% sind Binnengewässer. Daneben besitzt Finnland Berge, Flüsse, eine lange Meeresküste und zahlreiche Inseln. Der höchste Berg des Landes ist mit 1.324 Metern der  Haltitunturi  im Nordwesten, zweiunddreißig Gipfel sind höher als tausend Meter. 
Das dünn besiedelte Land hat neun Städte mit mehr als 100 Tausend Einwohnern, die vor allem im Süden des Landes zu finden sind. Helsinki, Tampere, Oulu, Turku, Lahti und Rovaniemi gehören zu den beliebtesten Reisezielen. Die finnische Hauptstadt ist Helsinki. Verwaltungsmäßig besteht Finnland aus den 19 Maakunta und 311 Gemeinden in ganz unterschiedlicher Größe. 
Lernen Sie beim Urlaub im privaten Ferienhaus das schöne, große Land kennen! 

Feiertage im Urlaubsland Finnland:
Die folgenden Feiertage sollten Sie bei der Planung Ihres Urlaubs im Ferienhaus oder in der Ferienwohnung beachten. An den staatlichen Feiertagen sind Banken, Behörden und Post, sowie Geschäfte in der Regel geschlossen oder haben geänderte Öffnungszeiten.

Urlaub im Ferienhaus

Gesetzliche Feiertage
1. Januar         Neujahrstag
6. Januar         Heilige Drei Könige
März/April        Karfreitag bis Ostermontag 
1.Mai            Tag der Arbeit 
April/Juni        Christi Himmelfahrt
Mai/Juni        Pfingsten
um 23. Juni          Mittsommer, Johannistag
1. November         Allerheiligen
6. Dezember         Unabhängigkeitstag, Nationalfeiertag
25. Dezember         Erster Weihnachtsfeiertag
26. Dezember         Zweiter Weihnachtsfeiertag
31. Dezember        Silvester

Für den Urlaub in einer privaten Ferienunterkunft wichtige Öffnungszeiten: 
Die gesetzlichen Regelungen zu den Ladenöffnungszeiten sind liberaler geworden, so dass nun auch kleinere Geschäfte meist saisonal von Mai bis August, sowie im November und Dezember auch an den Wochenenden geöffnet haben. Üblicherweise haben Geschäfte wochentags von 9 bis 20/21 Uhr, am Samstag und Sonntag von 9 bis 15/18 Uhr, Märkte täglich bis 14 Uhr geöffnet. Banken sind in der Regel von Montag bis Freitag von 9-16.30 Uhr, die Post ist von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. 

Währung: 
Euro. In den meisten Geschäften und Restaurants werden auch Kreditkarten akzeptiert.

Sprache(n): 
Finnland ist offiziell zweisprachig: Finnisch und Schwedisch, im Norden spricht man zudem Samisch. Die erste Fremdsprache ist Englisch.

Stromversorgung: 
Die Netzspannung beträgt 220 Volt Wechselstrom. 

Klima:
Für die Wahl einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses sind die klimatischen Bedingungen sehr wichtig. Finnland hat mäßig warme Sommer und kalte, schneereiche Winter. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen im Sommer in der Zeit von Juni bis Mitte September bei 13°C. An den wärmsten Tagen im Juni und Juli kann die Temperatur bis auf 30°C steigen. Der finnische Winter ist lang und kalt, er dauert vier bis sechs Monate, die durchschnittlichen Temperaturen liegen bei -3°C bis -15°C. Die Wintersaison geht im Süden von Januar bis März und in Lappland von Mitte November bis Ende April.

Einreise- und Zollvorschriften:
In Finnland gelten die Einreise- und Zollvorschriften der EU. Bei der Einreise werden der EU-Personalausweis oder der Pass akzeptiert, die immer mitzuführen sind.
Alkoholische Getränke dürfen nur von Erwachsenen eingeführt werden. Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 80% Vol. dürfen nicht eingeführt werden. Personen, die das 18., jedoch noch nicht das 20. Lebensjahr vollendet haben, dürfen nur alkoholische Getränke bis zu 22% Vol. mitführen. Neben den bestehenden Mengenbegrenzungen für die Einfuhr alkoholischer Getränke aus Nicht-EU-Staaten gelten seit 2014 auch Mengenbegrenzungen für die Einfuhr alkoholischer Getränke aus EU-Staaten. Erwachsene dürfen Tabakwaren nach Finnland einführen, sofern diese zum persönlichen Gebrauch bestimmt sind. Die Zollbestimmungen sind sehr streng, schon kleine Überschreitungen werden geahndet.  
Bargeldmittel im Gesamtwert ab 10.000 € müssen deklariert werden. 

Krankenversicherung: 
In Finnland wird bei anfallenden Behandlungen während des Urlaubs von Vertragsärzten und Vertragskrankenanstalten die Europäische Krankenversicherungskarte akzeptiert, womit die Kosten von der eigenen gesetzlichen Krankenversicherung zu Hause erstattet werden.  Von  Privatärzten sollte man sich eine detaillierte Rechnung ausstellen lassen, die zu Hause bei der Krankenkasse eingereicht wird. 
Es wird empfohlen, eine zusätzliche Reisekrankenversicherung mit Rückholversicherung abzuschließen, da manche Kosten sofort in Rechnung gestellt werden und von der gesetzlichen Krankenversicherung mitunter nicht erstattet werden. Besprechen Sie im Voraus vor Antritt Ihres Urlaubs Ihre Versorgung mit Ihrer (privaten) Krankenkasse. Achten Sie darauf, dass der Norden des Landes dünn besiedelt ist und bei notwendiger, regelmäßiger medizinischer Betreuung nicht überall die Möglichkeiten dafür gegeben sind. 

Sicherheit bei Ihrem Urlaub in einer privaten Ferienunterkunft:
Finnland hat ein stabiles politisches System, in  Großstädten besteht in der Tourismussaison eine erhöhte Gefahr von Kleinkriminalität, wie Taschendiebstähle. Beachten Sie die üblichen Vorsichtsmaßnahmen. 

Verkehr und Vorschriften:
Finnland hat ein gut ausgebautes Straßennetz, es werden keine Mautgebühren eingehoben. Auch Kurzfähren im Binnenland sind gebührenfrei, sie sind Teil des Straßennetzes. Alle Fahrzeuge müssen auch tagsüber inner- und außerorts mit Abblendlicht fahren. Das Tempolimit liegt innerorts bei 50 km/h, außerorts bei 80 km/h, auf den Autobahnen bei 120 km/h, im Winter bei 100 km/h. Die Mitnahme der Grünen Versicherungskarte wird empfohlen, da sie bei einem Unfall die Abwicklung erleichtert.
Achten Sie darauf, dass bei der Teilnahme am Straßenverkehr für Fahrzeuglenker eine Blutalkoholgrenze von 0,5 Promille gilt. In Finnland werden häufig Alkoholkontrollen durchgeführt. Das Überschreiten der Promillegrenze, sowie Verkehrsvergehen können sehr hohe Strafen zur Folge haben, die bei Nichtbezahlung in Gefängnisstrafen umgewandelt werden. Es besteht Helmpflicht für alle Radfahrer.
Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit ist (außer in Restaurants, Bars und Schankbetrieben) verboten, wird aber meistens toleriert, solange nicht gleichzeitig die öffentliche Ordnung gestört wird.