Aktivitäten und Attraktionen in der Bretagne

Die Bretagne besitzt unzählige Kulturerbe- und Geschichtsschätze: Schlösser, befestigte Städte, Kirchen, Museen, Kunst- und Geschichtsstädte, Megalithenansammlungen... all diese Schätze finden sich in jedem Reiseführer wieder. Wir möchten Ihnen hier aber einige Besonderheiten vorstellen, die nicht überall erwähnt werden.

 

Leuchtturm in der Bretagne

Carantec und die Bucht von Morlaix

Die zwischen dem Léon und dem Trégor gelegene Bucht von Morlaix bietet eine märchenhafte Landschaft, mit zahlreichen Inseln und Inselchen. Die in den Jahren um 1900 bei Künstlern sehr beliebte Halbinsel Carantec ist untrennbar mit der Insel Callot verbunden, die man bei Ebbe zu Fuß erreicht. Dort finden sich feine Sandbuchten, die Sie begeistern werden.

Corong-Schluchten

In der Nähe von Locarn im Herzen der Côtes d'Armor befinden sich die Corong-Schluchten – eine absolut sehenswerte faszinierende Landschaft . Die vom Fluss Follezou durchzogene Schlucht ist über einen Heideweg erreichbar. Unten angekommen entdeckt man eine immense Ansammlung sagenumwobener Felsen. Magie belebt die Sinne!

Bécherel

Bécherel ist eine charmante kleine Stadt mit engen mittelalterlichen Gässchen. Nehmen Sie sich vor oder nach Ihrer Entdeckungsreise durch die Kirchen und Schlösser der Umgebung Zeit für einen Spaziergang auf dem Marktplatz und im Thabor-Garten.