Ansedonia, der 11 Kilometer südöstlich von Orbetello auf einem felsigen Hügel unweit des Meeres gelegene Ort wurde 273 v.Chr. von den Römern unter dem Namen Cosa gegründet. Buchen Sie in der Region Orbetello eine schicke Ferienwohnung Toskana oder eines der Ferienhäuser Toskana und begeben Sie sich auf die Spuren der Antike. Die römischen Ruinen liegen oberhalb des heutigen Ortes, in dem noch Reste der mittelalterlichen Befestigung zu finden sind. Im 7. Jahrhundert war Ansedonia Zufluchtsort der Arianer. 1330 wurde die Stadt von den Sienesen zerstört und später am Hang wieder aufgebaut.
 

Ferienhäuser Toskana


Das antike Cosa wurde nach einem rechtwinkligen Plan auf einer nicht ebenen Höhe unweit des Meeres errichtet. Um den Plan trotz des unregelmäßigen Geländes einzuhalten, wurde die Spitze des 108 Meter hohen Hügels am östlichen Ende von der Stadtmauer eingeschlossen.

Ansedonia gilt heute als eine der wichtigsten archäologischen Stätten Italiens und verspricht beim Urlaub in der Ferienwohnung Toskana oder einem der Ferienhäuser Toskana spannende Erlebnisse bei der Besichtigung der Ausgrabungen, denn die antike Stadt wurde nicht modern überbaut.

In der Ausgrabungsstätte sind deutlich die Bauten der Stadt zu erkennen: im Süden stand das Kapitol, im Osten befand sich das Forum, das politische Zentrum der Stadt. Von hier führten Straßen zum Nordtor und zum Kapitol. Gehen Sie bei der Besichtigung während des Urlaubs in der Ferienwohnung Toskana oder einem der Ferienhäuser Toskana die 6 Meter bis 9 Meter breiten Straßen. Die Stadt war streng parzelliert: 24 Grundstücke für große und 224 für kleinere Hauser.
 

Urlaub Toskana


Außer dem Forum, Kapitol und Stadtmauern hatte die Stadt auch eine Kurie, eine Basilika, und Thermen, deren Grundmauern weitestgehend erhalten sind. In manchen der zahlreichen Wohnbauten sind Reste von Wandmalereien zu sehen, hier wurden Wasserspeier, Gebrauchsgegenstände und Statuen gefunden. Die um 150 v. Chr. errichtete Basilika gehört zu den frühesten römischen Bauten dieses Typs. An ihrer Vorderseite standen vermutlich vier Säulen. Hier können die Gäste von der Ferienwohnung Toskana oder einem der Ferienhäuser Toskana eine freigelegte Treppe, Reste der Terrakotta-Böden und Fragmente von Figuren sehen.

Gehen Sie beim Urlaub in der Ferienwohnung Toskana oder einem der Ferienhäuser Toskana auch zum Meer hinunter, denn hier lag 600 Meter südöstlich der Stadt der Hafen von Cosa. Noch heute sind Teile der mächtigen Mauern im Meer zu sehen, sie schützten die Bucht vor dem Wasser.

 

Beschließen Sie die Reise in die Antike mit einem feinen Essen in der Ferienwohnung Toskana oder einem der Ferienhäuser Toskana.