Ferienhaus in Blaca für den Urlaub auf Brač

Ferienhaus in Blaca auf der Insel Brač

Besuchen Sie während Ihres Urlaubes im Ferienhaus in Blaca den einzigartigen Klosterkomplex Eremitage Blaca. Gegründet wurde die Anlage von den Ordensbrüdern der Glagoliten. Die Mönche flohen vor den Angriffen der Türken vom Festland auf die Insel und erbauten dort Ihre Zufluchtsstätte, die vom Meer aus nicht zu erkennen ist.

Das Kloster entwickelte sich nach und nach zu einem fortschrittlichen landwirtschaftlichen Grundbesitz, verwahrloste jedoch – ebenso wie das restliche Tal – mit der Zeit zunehmend und wurde von der Natur zurückerobert.

Erst im 19. Jahrhundert hauchte der Pater Nikola Miličević dem Gebäude neues Leben ein. Der Astronom, der in Wien Mathematik und Astronomie studiert hat, nutzte die Eremitage als Sternwarte. Hier erforschte er Kometen und sogenannte Novae und arbeitete aktiv an der Verbreitung seines Wissens, unter anderem in Form einer Astronomischen Zeitschrift, die er hier druckte. Lesen Sie in einem Ferienhaus in Kroatien mehr über diesen interessanten Wissenschaftler!

Heute beheimatet das ehemalige Kloster ein kleines Museum, das astronomische Gegenstände, Schriftstücke und andere  Hinterlassenschaften von Nikola Miličević ausstellt. Für die damalige Zeit genoss der Pater verhältnismäßig großen Luxus und einige Freiheiten, die seinen Glaubensbrüdern vorenthalten waren. Nehmen Sie an einer Führung in deutscher Sprache teil und lassen Sie sich von erfahrenen Guides durch das Museum leiten.

Ferienhaus in Blaca

Aktivitäten und Attraktionen

Die Wanderung auf die Eremitage Blaca während Ihres Aktivurlaubs in Kroatien ist nicht allzu anstrengend, Sie sollten jedoch gutes Schuhwerk und genügend Trinkwasser mitbringen. So können Sie den Schotterweg vom Parkplatz zur Klosteranlage problemlos zurücklegen.

Ein Must-See während Ihres Wanderurlaubs in einem Ferienhaus in Blaca ist die Vidova Gora, die höchste Erhebung der adriatischen Inselwelt und eine der schönsten Aussichtspunkte der Gegend. Der Weg ist ausreichend markiert und beginnt bei der Kirche der Muttergottes von Karmel im Badeort Bol. Die Strecke führt Sie durch anspruchsvolles Karstterrain zum Gipfel, auf dem ein monumentales 12 Meter hohes Steinkreuz steht. Insgesamt gilt es etwa 780 Höhenmeter zu überwinden. Von dieser erhabenen Position aus können Sie Ihren Blick über die Nachbarinseln bis nach Italien schweifen lassen – ein unvergessliches Erlebnis während Ihres Aufenthalts in einem Ferienhaus in Blaca.

Vor allem in den heißen Sommermonaten kann die Wanderung recht anstrengend sein, da kommt ein erfrischendes Bad im Meer im Anschluss genau richtig. Der etwa 1.000 Einwohner zählende Ort Bol ist bietet Ihnen während Ihres Badeurlaubs in einem Ferienhaus in Dalmatien zahlreiche attraktive Sand- und Kiesstrände. Vor allem bekannt ist er jedoch für seinen Strand Zlatni Rat, der auch „Goldenes Horn“ genannt wird und zu den schönsten Stränden der Adria gehört. Charakteristisch für den Kiesstrand ist seine längliche Form, die durch die beidseitigen Meeresströmungen immer wieder ihre Gestalt verändert. Die flach abfallenden Ufer sind ideal für den Badetag mit der Familie.

Am westlichen Ende des Strandes befindet sich ein FKK-Bereich, auf der östlichen Seite erwartet Sie ein breites Freizeit- und Verpflegungsangebot. Äußerst beliebt ist das Goldene Horn auch bei Wind- und Kitesurfern, die sich meist am südlichen Teil des Strandes aufhalten. Wer während seines Aufenthalts in einem Ferienhaus in Blaca den Nervenkitzel sucht, wagt einen Drachenflug von den Hängen der Vidova Gora hinab zum Strand. Der atemberaubende Blick aus der Vogelperspektive auf Zlatni Rat wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben!