Die Stadt Ploče liegt der Insel Pelješac gegenüber am Festland der Region Dalmatien. Das Gebiet an der Mündung des Flusses Neretva verfügt über viele Besonderheiten und ist ein attraktives Ziel für Ihren Ferienhausurlaub in Kroatien. Die Stadt hat nur etwa 10.000 Einwohner, setzt sich aber aus neun Gemeinden zusammen.

Ploče verfügt über den zweitgrößten Hafen Kroatiens und ist mit den hier angesiedelten Unternehmen, sowie mit mehreren millionen Tonnen Warenumschlag pro Jahr sehr wichtig für die Wirtschaft. Nicht nur kleine Gäste beobachten gerne die großen Schiffe, die in den Hafen ein- und auslaufen. 

Das fruchtbare Neretva-Delta beginnt bei der Stadt Metković und verfügt entlang der drei Flussarme nach der Trockenlegung der Sümpfe über eine bedeutende Landwirtschaft. Am wichtigsten ist die Mais- und Obstproduktion sowie der Weinanbau. Verpassen Sie es nicht, während Ihres Aufenthalts in einer Ferienwohnung im Neretva-Delta regionale Produkte zu verkosten! 

Nach König Alexander I. hieß die Stadt im Königreich Jugoslawien Aleksandrovo. Ihren endgültigen Namen Ploče trägt die Stadt seit der Unabhängigkeit von Kroatien im Jahre 1990.

Der Fluss Neretva entspringt im Bosnischen Bergland und mündet nach 218 Kilometern bei Ploče in die Adria. Das strategisch gut gelegene Flussdelta war bereits sehr früh besiedelt, Überreste der römischen Stadt Narona wurden in Vid unweit von Metković gefunden. Das moderne Archäologische Museum von Vid präsentiert wertvolle Fundstücke, die während Ihres Familienurlaubs in Dalmatien besichtigt werden können.

 

Badeurlaub in Kroatien


Die gefürchteten Seeräuber, die Narentaner, sollen auch in diesem Delta gesiedelt haben, ihren Namen leiteten sie vom Namen des Flusses ab. Begeben Sie sich während Ihres Ferienhausurlaubs auf ihre Spuren!

Auf der rechten Seite des Flusses liegen, gut von der Jadranska Magistrala zu sehen und zu erreichen, auf 138 Hektar die sieben Baćina-Seen. Der flächenmäßig größte See ist Oćuša. Die Süßwasserseen liegen in einem Karstgebiet über Meereshöhe. 1912 wurden die Seen miteinander verbunden. Attraktive Strände und ein breites Angebot an Bade-, Sport- und Angelmöglichkeiten machen den Urlaub im Ferienhaus in Süddalmatien zum Vergnügen.

Direkt bei Ploče ist der Birina-See zu finden, er ist 0,75 Kilometer lang und 0,3 Kilometer breit und hat eine Verbindung zu einem Nebenarm der Neretva.

Östlich des Neretva-Deltas verläuft die Staatsgrenze zu Bosnien-Herzegowina, das hier einen etwa vier Kilometer breiten Zugang zur Adria hat. Die Stadt Neum ist ein moderner Badeort mit Bootshafen an einer großen Landzunge und kann während Ihres Badeurlaubs in Kroatien besucht werden. Vergessen Sie nicht, Ihren Personalausweis mitzubringen. 

Entdecken Sie gemeinsam das romantische Flussdelta des Neretva-Flusses - Sie werden es nicht bereuen!