Sightseeing während eines Aufenthalts auf der Insel Krk

Während Ihrem Aufenthalt in einer der Ferienwohnungen Insel Krk in der Kvarner Bucht gibt es viel zu entdecken. Im Urlaub in Kroatien in den Ferienwohnungen Insel Krk in der Kvarner Bucht können Sie zum Beispiel Baska besuchen. Dort können Sie mit Ihren Kindern das hiesige Aquarium erkunden und insgesamt über 500 verschiedene Arten von Muscheln, Fischen und sogar Haie beobachten.
 

Auch ein Volksmuseum können Sie während dem Aufenthalt in den Ferienwohnungen Insel Krk in der Kvarner Bucht besichtigen. Eröffnet wurde dieses 1970 und dort können Sie sich Volkstrachten, Besteck und Geschirr ansehen, sowie einen Gedenkraum von Zdenka Cermakova, einer technischen Ärztin.
 

Uraub auf Krk

 

In Malinska können Sie während dem Urlaub auf der Insel Krk in den Ferienwohnungen Insel Krk in der Kvarner Bucht das Wahrzeichen von Fumak besuchen. Auf die Spitze des Hügels, auf dem ein großes Kreuz steht, gelangen Sie durch einen gut begehbaren Weg. Von diesem Punkt aus machen Urlauber in Kroatien der Ferienwohnungen Insel Krk in der Kvarner Bucht gerne schöne Landschaftsfotos und somit ist der Aussichtspunkt bei Radfahrern und Spaziergängern gleichermaßen beliebt.
 

Wenn Sie die Natur lieben, ist der Naturpark Dubec in Njivice während dem Aufenthalt in den Ferienwohnungen Insel Krk in der Kvarner Bucht definitiv einen Besuch wert. Der rund 18.000 Quadratmeter große Park bietet viele Rastplätze und Aussichtspunkte, an denen Sie die Umgebung genießen und abschalten können.
 

Auch in der Bucht von Puntarska Draga gibt es eine kleine Insel, die Sie während dem Urlaub in Kroatien in den Ferienwohnungen Insel Krk in der Kvarner Bucht besuchen können. Es handelt sich hierbei um eine Art Naturpark, in dem es über 400 Pflanzen verschiedenster Arten gibt. Weiters gibt es dort in Punat bei den Ferienwohnungen Insel Krk in der Kvarner Bucht auf der kleinen Insel namens Kosljun ein Kloster, eine umfangreiche Bibliothek und Kapellen. Auch ein Museum ist auf dem Inselchen zu finden, wobei hier die Themenschwerpunkte bei Naturwissenschaften, Münzkunde und sakralen Ausstellungsstücken liegen.