Feste & Events in Kärnten

Feste und Events in Kärnten
Das Bundesland im Süden Österreichs hat ein reiches kulturelles und sportliches Leben. Lassen Sie sich beim Urlaub im privaten Ferienhaus überraschen. Im Folgenden finden Sie unsere Urlaubstipps und eine kleine Auswahl an Veranstaltungen. 

Januar:
Silvester in Kärnten bedeutet Vielfalt und Abwechslung: Feiern oben am Berg, Bälle, Konzerte, Silvesterpartys und Feuerwerke in den Städten. Die größten Open-Air-Veranstaltungen finden in Klagenfurt und Villach statt. Buchen Sie rechtzeitig Ihre private Ferienunterkunft. St. Paul lädt am 31. Dezember zum Silvesterlauf im Lavanttal und am 6. Januar zum Crosslauf ein. 
Am 6. Januar sind die Dreikönigs- oder Sternsinger unterwegs. Sie gehen von Haus zu Haus und wünschen Glück für das neue Jahr. Im Rosental und Gailtal gibt es Dreikönigsspiele. In Heiligenblut treffen sich „Rotten“ bereits am Abend des von 5. Januar.
Auf dem Weißensee finden Ende Januar Eislaufmarathons statt.

Februar: 
Am ersten Sonntag findet das traditionelle Striezelwerfen in Stein im Jauntal statt.
Kärnten feiert den Fasching besonders intensiv und leidenschaftlich. Höhepunkt des närrischen Treibens ist der Faschingsdienstag mit seinen Umzügen. Der Villacher Fasching zählt zu den größten Veranstaltungen dieser Art in Österreich. 

März/April:
Der Tag des Landespatrons Hl. Josef am 19. März ist schulfrei. Vielerorts wird mit Bräuchen, Gottesdiensten und der Maiandacht am Josefberg in St. Paul gefeiert. 
In Kärnten ist Ostern mit viel Brauchtum, Riten und kulinarischen Traditionen verbunden: neben Ostermärkten, Prozessionen, Osternestern, Besuch des Taufpaten „Gotl“ finden auch Osterfeuer an den Berghängen, in Gösseling das Fackeltragen, am Ostermontag in Oberkärnten und im Raum Villach Kugelstoßen, Kugelwerfen statt. 
Der 50 Kilometer lange Vier-Berge-Lauf beginnt um Mitternacht am Magdalensberg und dauert bis Sonnenuntergang. 
An vielen Seen, insbesondere am Wörthersee beginnt in diesen Monaten die Regatta-Saison mit österreichischen Meisterschaftsläufen und europäischen Wettbewerben.
St. Paul im Lavanttal lädt im März zum Rabensteinlauf und im April zum Internationalen St. Pauler Mostlandlauf ein.

Urlaub in Österreich

Mai/Juni:
Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit, in Kärnten gibt es Volksfeste. Das Maibaumaufstellen ist ein weit verbreiteter Brauch. Der Mai ist der Monat der Frühlingsfeste, wie die Frühlings-Blütenwanderung im Mostland Granitztal.
Der St. Pauler Kultursommer beginnt am Pfingstsamstag und lädt bis Mitte August zu diversen Konzerten in die Stiftskirche ein. 
Am Pfingstmontag ruf lockt das Gailtal mit dem traditioneller Kufenstechen, das Gurktal mit dem Kranzlreiten.
Am Sonntag nach Pfingsten findet aller drei Jahre in Hüttenberg im Görtschitztal der Hüttenberger Reiftanz statt, eine Tradition aus dem historischen Bergbau. 
Mitte Mai findet in Reifnitz am Wörthersee das traditionelle GTI-Wörtherseetreffen der Auto- und Musikfans statt.
Ende Mai beginnt das viertägige „Alpen Adria Hafenfest“ in der Ostbucht am Wörthersee: Volksmusik, Schlager, DJ, Jazz und vieles mehr auf den Bühnen. 
Anfang Juni ist Ansegeln für alle Bootsklassen auf dem Wörthersee, es folgt die Segelbundesliga und Ende des Monats der Ladies Cup.
Rund um den 21. Juni finden zahlreiche Sommersonnenwendfeiern statt, wie im Keltendorf Diex, in Villach mit Feuer, Musik und viel Spaß oder bei der Sonnwendwanderung am Wörthersee. 

Juli/August 
Im Sommer finden die Friesacher Burghofspiele auf der Burghofbühne statt. 
Der erste Sonntag im Juli gehört am Wörthersee dem Kärnten Ironman Austria. 
Mitte Juli beginnt der Carinthischer Sommer in Ossiach und Villach mit hochkarätigen Konzerten in Kirchen, sowie im Congress Center Villach.
Aktivurlauber zieht es am dritten Sonntag im Juli zum Großglockner Berglauf nach Heiligenblut auf die Franz-Josefs-Höhe. 
Ende Juli gibt die Trachtenkapelle Finkenstein in Faak am See ein Platzkonzert.
Das Spectaculum zu Friesach ist ein Mittelalterfest, es findet am letzten Samstag im Juli statt. 
Anfang August finden die Ossiacher Segelwoche, Mitte August die Wörtherseewoche, Ende August der Große Preis von Velden statt.
An neun Tagen im August laden die Gegendtaler Passionsspiele zu Besuchen ein.
Die Woche vor dem ersten Samstag im August ist die Brauchtumswoche in der Stadt Villach. Höhepunkt ist der Trachtenumzug am Samstag.
Das dritte Wochenende im August gehört beim großen Wörthersee Halbmarathon den Aktivurlaubern im Ferienhaus. 

September/ Oktober
Der Bleiburger Wiesenmarkt Anfang September ist ein traditionelles Volksfest.
Anfang September findet am Faaker See die European Bike Week statt.
Die ersten beiden Wochenenden im September gehören der Trigonale, dem Festival der alten Musik rund um Maria Saal. 
Mitte September lädt der Wörthersee zur sehenswerten Segelregatta „Blaues Band am Wörthersee“, die Bergdörfer zu den Almabtrieb-Festen ein.
Anfang Oktober findet in Klagenfurt die Skiff-Regatta Rose vom Wörthersee statt.
Der 10. Oktober ist der Gedenktag an die für die Landeseinheit durchgeführte Kärntner Volksabstimmung des Jahres 1920.
Oktoberfeste, wie in St Paul und Herbstmärkte, wie der St.Veiter Wiesenmarkt haben in Kärnten Tradition.

November/Dezember
Der Tag des Hl. Martin wird mit Laternenumzügen und Martinsgans begangen. 
Der Advent ist eng mit Brauchtum verbunden. Dazu gehören die Krampus- und Perchtenumzüge in Ossiach, Griffen, St. Veit, Villach, der größte Perchtenlauf Österreichs auf 1,5 Kilometern in Klagenfurt. Am Villacher Perchtenlauf nehmen Gruppen aus ganz Österreich teil, ebenso am Krampuslauf in Velden. Im Dezember findet die Pechtenmania in Mallnitz statt.  
In Großkirchheim und Rosental gibt es Nikolausumzüge. In den Ferlacher Nikolaus-Dampfzügen besucht der Hl. Nikolaus die Kinder im Zug. 
Ende November öffnen die Adventsmärkte in allen Städten und vielen Gemeinden.
Mieten Sie eine private Ferienunterkunft und lernen Sie die  Bräuche Kärntens kennen