search

Urlaub im Ferienhaus in Böhmen

Böhmen liegt im Herzen Europas. Das einstige Bohemia ist eine berühmte, historische Region in der tschechischen Republik. Machen Sie Urlaub im Ferienhaus Böhmen in Tschechien und entdecken Sie diese faszinierende Region. Böhmen macht mit einer Fläche von 52 Tausend Quadratkilometern zwei Drittel des Landes aus. Zu Böhmen gehören Prag, das Prager Umland, sowie die Regionen Pardubický, Hradec Králové, Liberec, Ústí,  Karlovy Vary, Plzeň, Jihočeský (Südböhmen) und der westliche Teil der Region Vysočina. In den zehn Regionen gibt es jede Menge Ferienhäuser und Ferienwohnungen, sie sind der perfekte Ausgangspunkt für Erkundungen und Entdeckungen im Urlaub.

Böhmen wird durch vier Randgebirge begrenzt: die Sudeten, das Erzgebirge, den Böhmerwald und die Böhmisch-Mährische Höhe. Das Gebiet ist mit seinen natürlichen Gegebenheiten, mit Flüssen und Wäldern hervorragend für den Aktivurlaub geeignet. Im Wald Böhmischer Saß an der nördlichen Grenze von Niederösterreich befindet sich der Dreiländerstein, der das historische Dreiländereck zwischen Österreich, Böhmen und Mähren markiert. Die böhmische Kultur ist vom Zusammenwirken und Aufeinanderprallen tschechischer, deutscher und jüdischer Einflüsse geprägt.

Sehenswürdigkeiten in Böhmen

Die Top-Sehenswürdigkeit ist die einstige herzogliche, königliche und kaiserliche Residenzstadt Prag, eine der meistbesuchten Städte Europas. Kulturhistorisch interessierte Besucher buchen eine günstige Ferienwohnung und gehen zu Fuß durch die prächtige Stadt – es gibt viel zu entdecken. Ferienwohnungen von NOVASOL können in Prag schon ab zwei Übernachtungen gebucht werden.  Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind die legendäre Prager Burg und die historische Innenstadt - Weltkulturerbe der UNESCO.

Mittelböhmen ist als Prager Umland mit Stauseen, Flüssen, Rad- und Wanderwegen, sowie zahlreichen privaten Ferienunterkünften sehr beliebt. Städte wie Kolín, Mělník, Kladno, Mladá Boleslav, Příbram und Benešov locken mit tollen Sehenswürdigkeiten.

Weltkulturerbe-Stätten der UNESCO sind in Böhmen der mittelalterliche Stadtkern von Český Krumlov, die Altstadt von Kutná Hora, die Bauernbarockhöfe in Holašovice bei  České Budějovice und das Schloss Litomyšl im ostböhmischen Pardubický kraj. Machen Sie im Urlaub Ausflüge und sehen Sie diese hervorragenden architektonischen Ensembles.

Eine besonders schöne Stadt in Südböhmen ist České Budějovice. Besichtigen Sie im Urlaub den Marktplatz, den Schwarzen Turm, das Rathaus und trinken Sie abends in der Ferienunterkunft ein Glas des berühmten Budweiser Biers. Südböhmen ist reich an Burgen Schlössern und Villen, viele sind mittlerweile renoviert und sehr sehenswert.

Weltweit berühmt und immer einen Besuch im Urlaub wert sind die Kurorte Karlovy Vary, Mariánské Lázně und Františkovy Lázně im so genannten böhmischen „Bäderdreieck“.

Plzeň gilt als Bierparadies zwischen Wäldern und Teichen. Die Region besitzt mit den Klöstern, Burgen und Schlössern zahlreiche bedeutende Kulturdenkmäler.

Mit Kind & Kegel unterwegs in Böhmen

Böhmen bietet unendliche viele Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Familienurlaub im Ferienhaus. In Mittelböhmen locken die Naturparks Kokořín und Blaník, in der Region Liberec der Naturpark Lužnických. Böhmen eignet sich hervorragend zum  Sommer- und Winterurlaub.  Der Stausee Orlik ist im Sommer ein beliebtes Urlaubsziel, im Winter zieht es Familien mit Kindern ins Riesengebirge zu Rübezahl. Sehr beliebt sind Fahrten mit dem Boot auf den Flüssen, als besonders geeignet für abenteuerliche Touren mit Kindern gelten die Berounka und Sázava. Beim Familienurlaub im günstigen Ferienhaus in Böhmen sind auch Fahrten mit historischen Zügen und Dampfloks zu empfehlen. Erlebnisparks, wie das Science-Zentrum iQLANDIA in Liberec, der Aquapalace Prague, der Dino-Park in Plzeň und das Aquadrom in Most machen sowohl Kindern als auch Erwachsenen viel Spaß. Die Region Ústí gilt als Wiege des Landes, sie steckt voller Legenden und regt die Phantasie der Kinder an. Die Region Pardubický ist geprägt von Pferdesport, Pferdezucht und Reiterhöfen. Im Schloss Slatiňany kann mit den Kindern das Museum der Kladruber Pferde besucht werden.

Zahlreiche Festivals für die ganze Familie runden das Angebot in Böhmen ab.

Regionale Besonderheiten

Wer kennt nicht böhmische Küche, böhmisches Bier und böhmische Blasmusik? Im Böhmischen Becken wird seit jeher Landwirtschaft betrieben, das Angebot an Obst, Gemüse, Beeren, Pilzen, Fisch und Wild ist sehr vielfältig. Kochen Sie in der Küche Ihrer Ferienwohnung böhmische Knödel mit Heidelbeeren oder andere typische Mehlspeisen nach. Die Landwirtschaft liefert gutes Fleisch, es sorgt für ein breites Angebot an deftigen Fleischgerichten: das Nationalgericht in Böhmen ist Schweinebraten mit Knödeln und Kraut. Der Sage nach soll Stammvater Čech über Böhmen gesagt haben, es sei das Land, in dem Milch und Honig fließen. Er hatte es gesucht,  im Jahre 644 vom Berg Říp im Okres Litoměřice gesehen und sein Volk hier angesiedelt. Der sagenumwobene, 456 Meter hohe Berg ist heute eine nationale Gedenkstätte.

Schon gewusst?

Der Name Bohéme leitet sich von der im Mittelalter in Frankreich verwendeten Bezeichnung „bohémien“ für die aus Böhmen kommenden Roma ab. Sie galt lange Zeit als abwertende Bezeichnung für das „fahrende Volk“. Lesen Sie im Ferienhaus in Tschechien mehr über die unter diesem Namen entstandene Subkultur intelligenter, künstlerischer Randgruppen, die durch betont nichtbürgerliche Einstellungen, durch Normverstöße in der Lebensführung auffallen und immer auch in Prag zu finden waren. Die Bohéme hat nichts mehr mit der ethnischen Zugehörigkeit zu tun, sondern verweist auf eine freie Lebensart und lockere Sitten in Künstlerkreisen.