search

Urlaub in Budapest im Ferienhaus

Wenn der Tag in Budapest beginnt, dann taucht er die Stadt in ein ganz besonderes Licht. Buda leuchtet auf der einen Seite der Donau kräftig und hell, Pest auf der anderen Seite leuchtet in sanften Farbtönen. Golden erstrahlt der Burgpalast und die davor liegende Kettenbrücke. Die Weltstadt erwacht langsam zum Leben, noch kann man die Ruhe der Morgenstunden genießen.

Aber schnell pulsiert das Leben in den Straßen und Gassen der Donaumetropole. Zwei Millionen Menschen leben hier, wo einst drei selbständige Siedlungen, Pest, Buda und Óbuda standen. Nach dem ungarischen Ausgleich 1856 vereinigten sich die drei Teile erst 1872 und seitdem nennt man die ungarische Hauptstadt auch offiziell Budapest.

Die zwei sich gegenüberliegenden Donauufer weisen große Unterschiede auf und geben dabei der Hauptstadt ihr charakteristisches Gesicht. Auf der einen Seite befindet sich Buda, erbaut auf zwei Erhebungen, dem Burg- und dem Géllertberg. Pest liegt genau auf der anderen Seite der Donau, wo die Landschaft flach und eben ist.

Budapest bezaubert durch seinen ganz besonderen Charme, hevorgerufen durch die vielen alten Bauwerke, durch die wunderschöne Umgebung, in die es eingebettet ist und durch das reiche Kulturleben, das hier gelebt wird. Die UNESCO hat große Teile des Budapester Donauufers auf die Liste des Weltkulturerbes gesetzt.

Bei einem Rundgang durch die Stadt werden Sie schnell verstehen, was die Menschen an diesem Ort so verzaubert. Seit dem 13. Jahrhundert war Buda bereits königlicher Sitz. Der prachtvolle Palast mit dem dazugehörigen Burgviertel zeugt davon. Aber auch viele andere Baudenkmäler tragen dazu bei: die imposante Matthiaskirche, die zeitweise sogar als Krönungskirche diente, die Fischerbastei, deren weißen Türme an Zuckerhüte erinnern, die Kettenbrücke, die des Nachts in funkelndem Licht erstrahlt, das beeindruckende Parlamentsgebäude direkt am Donauufer oder die größte Synagoge Europas.

Flanieren Sie über die Váci utca, die längste Fußgängerzone der Stadt oder durch die Parkanlagen der autofreien Margareteninsel, dem Erholungspark der Hauptstadt. Probieren Sie regionale Köstlichkeiten in den großen, überdachten Markthallen der Stadt, erleben Sie exotische Tiere in einem der ältesten Tierparks Europas, dem Tiergarten, oder besuchen Sie den Hauptstädtischen Großzirkus, der bereits Ende des 19. Jahrhunderts seine Pforten für Besucher öffnete.

Ein Erlebnis sind auch die über einhundert Thermalquellen, die in der Stadt entspringen. Ein komplettes, unterirdisches Labyrinth mit einem kilometerlangen Gangsystem ist unter der Stadt entstanden. Einige der Höhlen kann man besichtigen, das daraus entspringende Heilwasser in zahlreichen Bädern genießen.

Einen wunderbaren Überblick über die beiden Teile Buda und Pest haben Sie vom Géllertberg. Von den Terassen, die sich in 140 Metern Höhe befinden, eröffnet sich Ihnen ein fantastisches Panorama über Stadt und Landschaft.

Sie sehen schon, Budapest ist unglaublich vielfältig und abwechslungsreich. Gehen Sie auf Entdeckungstour, mit unterschiedlichsten öffentlichen Verkehrsmitteln ist dies ein wahres Abenteuer. Die erste U-Bahn des Kontinents, Fahrradrikschas oder Seilbahnen warten darauf, Ihnen die Stadt zu zeigen. Das Ferienhaus oder die Ferienwohnung bieten dabei immer den idealen Ausgangspunkt für Ihren Urlaub.