search

Urlaub im Ferienhaus in Tata und Vertes

Tata ist unter Kennern auch bekannt als die Stadt der Seen und ein Ferienhaus in Tata ist perfekt, um Tata kennenzulernen. Verdient hat sie sich den Namen durch die einzigartige Lage zwischen Vértes- und Gerecsgebirge, welche durch Seen, Kanäle und Quellen einen perfekten Erholungsort bieten. Die aus dem 16. Jahrhundert stammende Cifra-Mühle befindet sich in der Nähe des Domokos-Kuny-Museums, welches sich in den Überresten eines beeindruckenden Burgschlosses befindet und ein perfektes Ausflugsziel bietet. Das Burgschloss aus der zweiten Hälfte des 14.Jahrhunderts zählt zu den bedeutendsten Denkmälern von Tata. 

Am Ufer des Alten Sees Öreg tó kann man zwar verschiedene Wassersportarten ausüben, auf das Baden sollte man jedoch verzichten oder aber einen Taucheranzug tragen, da der See aufgrund seiner Verschmutzungen nicht zum Schwimmen geeignet ist. Direkt am See befindet sich ein Campingplatz an dem man, gegen Gebühr, Surfbretter Kanus und Kajaks ausleihen kann. Auch das Museum der deutschen Minderheiten, welches sich in der alten Nepomucénus-Mühle befindet, sollten Sie bei einem Ausflug an den See unbedingt besuchen. Das Vértes Gebirge beherbergt neben selten Pflanzen auch eine Vielfalt an Burgruinen, die jede für sich eine eigene Geschichte zu erzählen hat.

Ferienhaus in Tata und Ferienhäuser im Vértes-Gebirge

Das Vértes Gebirge lädt zu ausgedehnten Wanderungen und Spaziergängen ein. Hier können sich Interessierte auf einem botanisch, geologischen Lehrpfad über die seltenen Pflanzen und ihre Umgebung informieren. Der Lehrpfad bietet mit einer Länge von etwa 4 Kilometern garantiert viel Neues. Um das Gebirge und seine einzigartige Flora und Fauna zu schützen, wurde es zum Naturschutzgebiet erklärt, Urlauber werden hier gebeten, sich an die vorgegebenen Pfade zu halten und die Natur weiterhin zu schützen. Bei Tata befindet sich das Naturschutzgebiet Kreuzweg-Hügel, welches Ihnen einzigartige Gesteinsformationen offenbart. Begeben Sie sich auf einen fantastischen Ausflug und lernen Ungarn von seiner natürlichen Seite kennen.

Ferienwohnungen am Öreg-tó

Falls Sie schon immer mal mit einer geräuschlosen, elektrischen Kleineisenbahn fahren wollten, sind Sie am Öreg-tó genau richtig. Genießen Sie wundervolle Ausblicke bei einer Fahrt rund um den See. Zieht es Sie eher auf das Wasser, können Sie die Fähre nehmen, die Sie von einem Ufer an das gegenüberliegende bringt. Die Schiffsanlegestelle vor der Burg ist insbesondere in den Sommermonaten gut besucht. Das großzügige Naturschutzgebiet können Sie ebenfalls mit dem Fahrrad durchqueren. Doch auch hier werden Urlauber gebeten, die gekennzeichneten Wege und Pfade nicht zu verlassen. Bereits im Mittelalter diente der Öreg-tó der Fischzucht und noch heute leben Krebse im See, von denen sich selbst Künstler Jahrhunderte lang inspiriert fühlten.

Schon gewusst?

Unfassbar, aber wahr – aufgrund eines archäologischen Fundes musste sogar die Geschichte der Menschheit umgeschrieben werden. Verantwortlich hierfür war ein etwa 350.000 Jahre altes Knochenstück, welches im Steinbruch in Vértesszölös gefunden wurde. Ausgestellt werden zudem uralte Trittspuren, die gleichermaßen von Urhirschen, Urmenschen und von Urpferden stammen.