Buchen Sie in Roses und Umgebung Ihren Urlaub mit Hund in einem Ferienhaus in Spanien. Roses mit seinen etwa 19.000 Einwohnern liegt in der Provinz Girona am Nordrand des Golf von Roses. Der schicke Badeort an der Costa Brava ist geprägt von Klippen, Buchten und feinsandigen Stränden, die zumindest außerhalb der Saison zu ausdehnten Spaziergängen während Ihres Ferienhausurlaubs in Katalonien einladen. Ist es nicht möglich, mit dem Vierbeiner an den Strand zu gehen, können die Sehenswürdigkeiten der Kleinstadt erkundet werden.

Die Festungsanlage Ciutadella de Roses im Renaissancestil ist eine weitläufige Anlage, umgeben von einer fünfzackigen Festungsmauer mit dem imposanten Eingangstor Porta de Mar. Ein historisches Museum zeigt archäologische Funde und führt in die Geschichte der Stadt ein. Schön sind der Hafen, die Strandpromenade und das Rathaus am zentralen Platz.

 

Urlaub mit Hund in Spanien


Längere Spaziergänge führen während des Urlaubs mit Hund in einer Ferienwohnung in Katalonien die Berge hinauf. Sehr sehenswert ist das auf dem Felsen Punta de la Poncella gelegene, sternförmige Castell de la Trinitat, eine Festung zum Schutz der Stadt aus dem 16. Jahrhundert. Die kürzlich renovierte Anlage bietet herrliche Aussichten und wird kulturell genutzt. Rund um die Stadt laden weitere Burgruinen zur Besichtigung ein. Vom Aussichtspunkt auf dem 240 Meter hohen Puig Rom bietet sich ein herrliches Panorama über die Bucht und das Hinterland bis zu den Pyrenäen. Kulturhistorisch interessierte Gäste werden sich während Ihres Aufenthalts im Ferienhaus in Katalonien für den Parc Megalític de Roses in der Empordà mit den zahlreichen prähistorischen Bauwerken interessieren.

Roses liegt in einer Bucht der Halbinsel Cap de Creus, die 1998 zum Naturpark erklärt wurde. Nehmen Sie während der Erkundung der spannenden Fauna und Flora den Hund stets an die Leine. Der Naturpark erstreckt sich über fast 14 Hektar, wobei 3 Hektar Wasserflächen rund um Cap Gros, Punta de Cap de Creus und Cap Norfeu sind. Im Gemeindegebiet von El Port de la Selva liegt mitten im Naturpark, direkt am Camino Catalán das prächtige, mittelalterliche Benediktinerkloster Sant Pere de Rodes. Nach den Besichtigungen erhalten Sie hier im Informationszentrum des Naturparks Karten und Tipps zum Auffinden der Sehenswürdigkeiten im Park.

Das Besondere der Halbinsel Cap de Creus sind ihre durch Wind und Regen geformten Felsformationen, die sogar Salvatore Dalí zu seiner Kunst inspirierten. Einige Formationen sehen aus wie Tiere und erhielten entsprechende Namen, sie finden sie mit Tafeln gekennzeichnet vor allem entlang des Hauptweges.

Den krönenden Abschluss der Spaziergänge von Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem  Ferienhaus von NOVASOL aus bildet der 1853 gebaute Leuchtturm an der Spitze des Kaps Punta de Cap de Creus, dem östlichsten Punkt des spanischen Festlandes. Er liegt 78 Meter über dem Meer und leuchtet 34 Seemeilen weit.