Urlaub mit Hund in Tschechien

Wondering what the stars mean? Our experts use these to clarify the quality of the holiday home. It's pretty simple; the more stars, the more comfort you can expect.
Karte aktivieren

Urlaub mit Hund im Ferienhaus Tschechien
In Tschechien bietet NOVASOL mehr als 220 haustierfreundliche Ferienhäuser und Ferienwohnungen an. Die geografischen Gegebenheiten, das milde Klima und gastfreundliche Ferienhausbesitzer bilden ausgesprochen angenehme Bedingungen für einen Urlaub mit Hund. Der tschechische Tourismus bemüht sich außerdem um immer mehr Möglichkeiten für Aktivitäten mit dem vierbeinigen Freund.
In Tschechien gilt in öffentlichen Gebäuden und auf öffentlichen Plätzen Leinenpflicht, sowie in den öffentlichen Verkehrsmitteln Maulkorbpflicht, in den weiträumigen Gärten am Ferienhaus, auf manche Wanderwegen und an Hundestrände können die Tiere auch einmal frei laufen. In Restaurants kann man fragen, ob Hunde vielleicht auf der Terrasse oder kleine ruhige Hunde im Gastraum geduldet werden. 
Tschechien verfügt über ein sehr gut ausgebautes Radwegenetz von mehr als 37 Tausend Kilometern. Auf Hunderten empfohlenen Radrouten fühlen sich gut mitlaufende Hunde wie im Paradies. In allen Regionen Tschechiens kann man sehr gut wandern. An den unzähligen Flüssen, Bächen und Seen finden sich auch Badestellen für Hunde. Vergessen Sie nicht, Leine und Maulkorb grundsätzlich mit sich zu führen.
Tschechien ist das ganze Jahr über perfekt für den Urlaub mit Hund im privaten Ferienhaus

Städtereisende mit Hund zieht es im Frühjahr zum „Prager Frühling“, Aktivurlauber mit Hund zu Wander- oder Radtouren in der erblühenden Natur. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Radtour oder einer Wanderung auf dem tschechischen Teil des Elberadwegs? Er beginnt im Riesengebirge bei Špindlerův Mlýn – Spindlermühle. Bevor es losgeht, kann die imposante Elbquelle auf 1386 Meter Höhe besichtigt werden.  Der Elberadweg beginnt am Bahnhof von Vrchlabí, in dem hübschen Ort mit seinem viertürmigen Schloss, mit Renaissance-Rathaus, Augustinerkloster und schönen alten Holzhäusern. Der Radweg führt zur oft besungenen Weinstadt Mělník, wo die Moldau in die Elbe fließt. Hier lohnt sich eine Besichtigungstour zum Burgschloss, zu den Kirchen, zum schönen Marktplatz und zum Prager Tor. Der Weg führt über Litoměřice und Ústí nad Labem nach Děčín, wo er die Grenze nach Deutschland erreicht.  Die Orte entlang des Elberadweges sind sehenswert und bieten manche Abwechslung. 
Das Riesengebirge ist sehr beliebt zum Wandern, beispielsweise rund um die Elbfallbaude. Unweit davon stürzt die Elbe etwa einen Kilometer nach der Quelle am sogenannten Elbfall 40 Meter tief in den Talkessel Labské jámy. Ein Wanderweg führt von hier zur Einmündung des Flüsschens Bílé Labe in die Elbe, dieser Weg lässt sich gut mit Hund gehen.
Der Kammweg im Riesengebirge ist 80 Kilometer lang und führt durch dichte Wälder auf die 1603 Meter hohe Schneekoppe. Er ist mit Hund etwas schwieriger zu laufen.
Im Frühjahr bieten sich auch Ausflüge zu Burgen, Schlössern und Klöstern in Böhmen an. Hunde sind allerdings nur in den Parks erlaubt, in die Museen dürfen sie nicht mitgenommen werden. 

Urlaub mit Hund

Tschechien ist im Sommer ein beliebtes Reiseziele für Badeurlauber, insbesondere für  Familien mit Kindern und Haustier. Zahlreiche Stauseen, Seen und ehemalige Steinbrüche bieten ideale Bedingungen zum Baden, Schwimmen, Segeln, Windsurfen und Angeln. Beliebt sind unter anderem Máchovo jezero, Nechranická přehrada, Vodní nádrž Rozkoš, Kamencové Jezero bei Chomutov, Bolevecké Rybníky bei Plzeň oder Kovalovice in der Nähe von Brno. Viele schwärmen vom Urlaub mit Hund in einem Ferienhaus am Lipno-Stausee.
Im Böhmerwald liegen in einer Höhe von mehr als tausend Metern sehr romantische Seen versteckt in den Bergen. Sie sind oft nur zu Fuß erreichbar. Machen Sie beim Urlaub mit Hund Wanderungen dorthin. Die beliebtesten Seen mit zahlreichen Ferienunterkünften in der Umgebung sind Černé jezero und Čertovo jezero. An heißen Tagen findet auch der Hund hier Abkühlung. Černé jezero ist der größte See Tschechiens, zu ihm führt vom Berg Špičák ein gelb markierter Wanderweg. Vom Černé jezero geht ein rot markierter Wanderweg weiter zum Čertovo jezero, dieser ist der am schwersten zugängliche See im Böhmerwald, aber dafür der schönste.
Versäumen Sie nicht, die hübschen böhmischen Städte zu besichtigen, wie Rabí mit ihren Kirchen, mit Rathaus und barocken Bürgerhäusern. Die Burg Rabí  südlich der Stadt ist eine spätgotische Burgruine und als solche eine der ältesten Festungsanlagen des Landes. Die Burg am Fluss Otava sicherte einst die Handelsroute zwischen Sušice und Horažďovice.

Die Stadt Žatec im Nordwesten des Landes liegt inmitten einer fruchtbaren Region, in der bereits seit dem 14. Jahrhundert der berühmte Hopfen angebaut wird. Machen Sie hier Urlaub mit Hund in einem Ferienhaus. Im Sommer lockt die Region Tausende Hopfenpflücker an. Ende August stellt das Ernte- und Bierfest im Zentrum der Stadt einen Höhepunkt dar. Die Besucher erwartet ein buntes Kulturprogramm, sie können zahlreiche Biersorten aus 20 Brauereien verkosten. Das Hopfenmuseum im Hopfen- und Biertempel zeigt die weltweit größte Sammlung rund um Hopfen und Bier. 
Auf den Spuren des tschechischen Biers darf natürlich auch ein Besuch der Stadt Plzeň nicht fehlen. Das Gelände der Pilsner Urquell-Brauerei ist mit Hund vielleicht ein etwas überlaufener Ort, man kann sich aber auch hier bei der Besichtigung abwechseln. 

Das bunte Treiben im Herbst in den Weinbergen von Mähren weckt nicht nur das Interesse der Feriengäste, sondern auch der Hunde. Das Rascheln des Laubes, die emsigen Menschen, die herrlichen Düfte locken zu Spaziergängen und Wanderungen. Während Weinliebhaber den einen oder anderen Wein probieren, genießen Kinder und Hunde die angenehme Atmosphäre der Weingärten
Die Weinlese Pálavské vinobraní ist eine dreitägiges Fest in der schönen südmährischen Stadt Mikulov. Beim Urlaub mit Hund findet man sicher Programme, an denen man teilnehmen kann, wie der historische Umzug oder der Markt historischer Handwerke. Familien mit Kindern beteiligen sich an den Wettkämpfen im Armbrustschießen und Hufeisenwerfen. Mehr über Wein erfahren die Besucher im Schloss Mikulov. Mit dem Hund kann man sich vom Getümmel in den Schlossgarten zurückziehen. Er besteht aus Gartenterrassen, die rund um den Berg angeordnet sind. Der Garten ist von April bis September geöffnet.

Der Winter in Tschechien ist auch im Urlaub mit Hund ein tolles Erlebnis. Die meisten Hunde lieben Schnee, Kälte macht ihnen nichts aus. Machen Sie Winterurlaub im Isergebirge, im Böhmerwald oder im Riesengebirge. Spaziergänge mit dem Hund in der weißen Pracht sind besonders im Ferienhausurlaub ein Vergnügen. In den verschneiten Orten kann man vielerorts Fahrten mit dem Pferdeschlitten machen. Spaziergänge in den winterlichen Kurstädten und ein anschließendes Aufwärmen in einer der Thermen oder am Kamin im Ferienhaus sind unvergessliche Erlebnisse. 
 

| Editor
(Erstmals veröffentlicht: )