Aktivitäten und Attraktionen in Griechenland

Griechenland bietet neben herrlichen Stränden und strahlend blauem Meer auch antike Tempel, altehrwürdige Klöster und byzantinische Burgen. Mieten Sie ein privates Ferienhaus und gehen Sie auf Entdeckungsfahrt. Kaum ein Land in Europa hat so viele antike Sehenswürdigkeiten und ist so abwechslungsreich wie Griechenland. 

Das Amphitheater von Epidauros auf Peloponnes ist Teil der bedeutendsten antiken Kultstätte für den Heilgott Asklepios. Das besterhaltene aller antiken Theater ist Weltkulturerbe der UNESCO. Der Besuch der Anlage sollte ein Muss beim Urlaub im Ferienhaus Griechenland sein. Das Theater mit dem grandiosen Blick auf die Berglandschaft der Argolis wurde im 4. Jahrhundert v.Chr. gebaut. Die große Zuschauertribüne bietet bis zu 14 Tausend Besuchern Platz und hat eine unübertroffene Akustik: noch auf den höchsten Plätzen in 22 Meter Höhe ist jedes in der Orchestra gesprochene Wort zu verstehen. Verpassen Sie im Urlaub nicht die Vorstellungen der Festspiele von Epidauros.

Die antiken Städte Mykene und Tiryns auf Peloponnes sind ebenfalls Weltkulturerbe der UNESCO. Mykene  war in vorklassischer Zeit eine der bedeutendsten Städte Griechenlands,  nach ihr wurde die mykenische Kultur benannt. Tiryns liegt am Argolischen Golf und war ein wichtiger Handelsort. Kulturhistorisch interessierte Gäste im Ferienhaus sollten sich diese Ausgrabungen und Museen unbedingt ansehen. 

Der Kanal von Korinth ist ein 6.346 Meter langer Seeweg zwischen dem Golf von Korinth und dem Saronischen Golf. Er wurde zur Verkürzung des Seeweges Ende des 19. Jahrhunderts gebaut und trennt das griechische Festland von der Halbinsel Peloponnes. Das Ferienhaus ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in diese Region. Der Anblick des Kanals  von der Brücke aus ist beeindruckend: man schaut in eine Schlucht mit glatten, steilen Felswänden, die 76 Meter tief abfallen. Nutzen Sie Ihren Urlaub für eine Fahrt mit dem Boot durch den Kanal – ein unvergessliches Erlebnis. 

Ein berühmtes Wrack ist in einer verlassenen Bucht auf der Insel Zakynthos zu finden. Nur über das Meer erreicht man diese Bucht, deren Felswände bis zu 200 Meter in die Höhe ragen. Das Schiff war seinerzeit mit Schmuggelware beladen und geriet in einen Sturm. Als Hilfe durch die Küstenpatrouille nahte, geriet die Besatzung in Panik und steckte das Schiff in Brand. Die Überreste liegen seitdem in der Bucht.

Freizeit- und Erlebnisparks 
Die Griechen lieben es, gemeinsam mit Freunden gesellige Abende zu verbringen und Spaß zu haben. Mieten Sie ein privates Ferienhaus und testen Sie es selbst. Zum vergnüglichen Leben gehören Freizeit- und Vergnügungsparks dazu. In spektakulären Aquaparks unweit des Ferienhauses genießen Sie mit den Kindern zusammen den Kick auf großen Wasserrutschen, die Aktivitäten in den Erlebnisbecken. Aquaparks und Erlebnisbäder finden Sie im ganzen Land. Das Tourismusbüro in der Nähe Ihres Feriendomizils gibt gern Auskunft. 

Der Freizeitpark Allou! Fun Park in Athen ist der größte Vergnügungspark in Griechenland. Der Fun Park besteht aus zwei Parks. Allout! begeistert alle junggebliebenen Erwachsenen mit einer großen Vielfalt an Aktivitäten. Das märchenhafte Kido wurde als größter Kinderpark Griechenlands für Familien mit kleineren Kindern eingerichtet.

Der Dinosauria Park in Gouves auf Kreta ist ein ganzjährig geöffneter Vergnügungspark mit riesigen Nachbildungen von Saurieren. Weitere Attraktionen sind das Dino-Hospital, das Museum und das 5D-Kino. Der Park ist ein tolles Ausflugsziel beim Urlaub im Ferienhaus, wo man den ganzen Tag verbringen, gut essen und den Besuch mit dem etwa einen Kilometer entfernt gelegenen, großen Aquarium von Kreta verbinden kann. 

Mieten Sie für die ganze Familie eine günstige Ferienwohnung und stürzen Sie sich ins Freizeitvergnügen!

Naturparks
In Griechenland erwarten Sie imposante Bergketten, klare Seen, dramatische Schluchten, Wasserfälle, Flüsse, sowie Vulkane auf Santorini, Nisyros und Milos. Die fast unberührte Natur lädt zum Wandern, Reiten, Mountainbiking, Klettern, Bergsteigen, Bootfahren, Rafting oder Skifahren ein.
Im Land gibt es zwölf Nationalparks, zwei davon sind Meeres-Nationalparks und sechs liegen auf dem Festland. In den Nationalparks genießt die vielfältige Fauna und Flora des Landes höchsten Schutz. Die Nationalparks sind: Enos, Meeres-Park Alonnisos, Olympos, Parnassos, Parnitha, Pindos, Prespes,  Samaria, Sounio, Vikos-Aoos und Meeres-Nationalpark Zakynthos. Naturschutzgebiete sind das ideale Ziel für alle Naturliebhaber beim Urlaub in Griechenland und bieten so manche Überraschung.
Der Nationalpark Olympos in Thessalien war das erste Gebiet, das 1937 unter Schutz gestellt wurde. Der Nationalpark ist einer der ältesten in der Welt. Nutzen Sie Ihren Ferienhausurlaub zu einem Besuch. Im Park sind etwa 1.700 Pflanzenarten, darunter einige seltene und sogar einzigartige Beispiele zu finden. Die Hänge sind mit mediterranen Macchien und Wäldern bedeckt. Unter der Fauna im Park gibt es große Tiere, wie Wölfe,  Schakale, Füchse, Wildschweine, Rehe und Wildziegen.  
Der Nationalpark Parnassos in Zentralgriechenland wurde 1938 gegründet und umfasst eine Fläche von 3.600 Hektar. Die vorherrschende Pflanzenart ist die Tanne.  Der Park wurde nach dem 2.455 Meter hohen Gebirgsstock Parnassos benannt, der in der griechischen Mythologie Apollon geweiht wurde und die Heimat der Musen ist. In der Realität ist der Berg ein bekanntes Skigebiet mit zahlreichen Ferienunterkünften. Bei Wanderungen während des Urlaubs im privaten Ferienhaus können Sie hier die am häufigsten vorkommenden Wildtiere Griechenlands und seltene Vögel, wie Habicht und Geier beobachten.
Der Meeres-Nationalpark Alonnisos  erstreckt sich auf einer Fläche von 2.260 Quadratkilometern über die Inseln der nördlichen Sporaden. Die größte Insel ist Alonnisos. Das Gebiet ist teilweise für Touristen zugänglich. Schließen Sie sich geführten Bootstouren an und beobachten Sie die seltene Mittelmeer-Mönchsrobbe.
Der Nationalpark rund um den Berg Enos auf der Insel Kefalonia im Ionischen Meer ist der einzige Ort in Griechenland, wo Pferde in der Wildnis leben können. Machen Sie beim Urlaub einen Ausflug zur Insel und gehen Sie den Berg hinauf. Er verdankt seinen Namen der Kefalonischen Tanne, die nur in Griechenland vorkommt. Der Erzherzog Ludwig Salvador von Österreich-Toskana erkundete die Insel wissenschaftlich und schrieb die Sage vom menschenfressenden Drachen am Enos auf, der im 16. Jahrhundert am Nikolaustag getötet worden sein soll. Lesen Sie beim Urlaub im Ferienhaus mehr darüber. 
In Griechenland gibt es 420 UNESCO geschützte Gebiete, sowie vier Geo-Parks auf Lesbos, Kreta, Peloponnes und im Epirus.
Mitten in Athen ist der Nationalgarten etwas Besonderes: hier gedeihen mehr als 7.000 Bäume und 40.000 Sträucher. Schlendern Sie beim Urlaub im Ferienhaus durch die Anlagen und sehen Sie die berühmte Sonnenuhr und die sechs Seen.
Nehmen Sie Ihr Feriendomizil zum Ausgangspunkt für Aktivitäten im Freien.