Urlaub mit Hund

Urlaub mit Hund im Ferienhaus in Griechenland
Der Urlaub mit Hund ist für viele Hundebesitzer selbstverständlich. Ein Haustier in ein großes Hotel mitzunehmen, ist oft schwierig. Private Ferienunterkünfte sind die perfekte Lösung, um die schönste Zeit des Jahres mit dem geliebten Vierbeiner zu verbringen. Im Garten der Ferienhäuser können die Vierbeiner nach Lust und Laune herumtoben, ohne andere zu stören.

Verbringen Sie einen unvergesslichen Urlaub mit Ihrem Hund in einem Ferienhaus in Griechenland. NOVASOL verfügt über zahlreiche Ferienunterkünfte, in denen Ihr Haustier herzlich willkommen ist. Genießen Sie Ihr Frühstück auf der schattigen Terrasse und schauen Sie dem Hund auf der Wiese beim Spielen zu. So macht Urlaub richtig Spaß. Sie brauchen dafür weder einen Aufpreis bezahlen, noch wird Ihnen eine erhöhte Reinigung verrechnet. Ihr Hund darf gratis mitreisen. Sollten Sie mehr als einen Hund mitbringen wollen, ist das nur mit Erlaubnis des Hauseigentümers möglich. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit uns telefonisch in Verbindung (0512 - 34 44 70).

Mieten Sie schon jetzt eine private Ferienunterkunft für sich, Ihre Familie und den Hund. Sie finden haustierfreundliche Ferienhäuser am Meer oder an Seen, in Hügeln und Bergen. Die Gebirgslandschaften sind ideale Ausflugsziele, den Hunden macht das Laufen in der Natur viel Spaß. Auf den Gipfeln genießt man gemeinsam den herrlichen Panoramablick. In Wäldern mit Wild müssen Hunde bei Spaziergängen immer an die Leine gelegt werden. Lang geführt, haben sie auch so genügend Auslauf. 
Buchen Sie hier Ihre haustierfreundliche Ferienunterkunft von NOVASOL. 

Urlaub im Ferienhaus

Reisezeit ist Urlaubszeit
Achten Sie bei der Buchung Ihres Urlaubs mit Hund auf das Klima in Griechenland. Das Land liegt im östlichen Mittelmeer zwischen dem Balkan und der Türkei. Das mediterrane Klima ist im Sommer trocken und heiß. Die Hauptsaison am Meer liegt im Juni bis September, diese Zeit ist angesichts der enormen Hitze für einen Urlaub mit Hund eher nicht zu empfehlen. Im Landesinneren ist es etwas kühler, für den Urlaub mit Hund sind die Ferienunterkünfte in den gebirgigen Landschaften Griechenlands eine gute Alternative. 
Das Frühjahr und der Herbst sind in allen Teilen des Landes gute Zeiten für den entspannten Urlaub mit Hund. Die Temperaturen sind erträglich, sie stellen keine Belastung für Hund und Herrchen dar. In der Vor- und Nachsaison finden Hundehalter bei NOVASOL zudem so manches Schnäppchen zum günstigen Preis. Freizeitmöglichkeiten stehen in großer Auswahl zur Verfügung, die Städte sind meist nicht so überlaufen - für Sightseeing beim Urlaub mit Hund geradezu ideal. 
Die Anfahrt mit Auto zur Ferienunterkunft in Griechenland ist oft recht lang. Damit sie nicht zur unnötigen Belastung für Hund und Herrchen wird, sollten Sie ausreichend Pausen einplanen. Machen Sie an den Rastplätzen kleine Spaziergänge mit dem Hund. 
Nehmen Sie Ihrem Hund sein gewohntes Hundefutter mit, nicht überall in Griechenland gibt es die gleichen Marken für Hundefutter zu kaufen wie zu Hause. Eine Futterumstellung im Urlaub mit Hund ist nicht für jeden Hund einfach. 
Falls Sie weitere Urlaubstipps für Ihren Urlaub mit Hund brauchen, so finden Sie diese hier.

Hunde am Strand 
Griechenland gehört zu den südlichen Ländern Europas. Wenn Sie im Urlaub mit Hund ein paar schöne Tage am Strand verbringen möchten, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Ihr Hund vor allem in der Mittagszeit einen Schattenplatz bekommt, der Sand wird in der Sonne für Hundepfoten einfach zu heiß. Das Mitführen von ausreichend Trinkwasser ist selbstverständlich. Nach dem Schwimmen im Meer sollten Sie Ihren Hund abduschen, um ihn vom Salzwasser zu befreien. Beim Aufenthalt in der Sonne ist darauf zu achten, dass Sie Ihren Hund vor gefährlichen Strahlen schützen. Auch Hunde können einen Sonnenbrand bekommen. 
In Griechenland sind vor allem in der Hauptsaison Hunde an den öffentlichen Badestränden verboten. Die Griechen nehmen das jedoch recht locker. Das Land verfügt sowohl am Festland als auch auf den Inseln über kilometerlange freie Strandabschnitte, wo es kein Problem ist, mit dem Hund gemeinsam an den Strand zu gehen. Achten Sie dennoch darauf, dass Hunde hier nicht als Familienmitglieder gelten. Sollte Ihnen ein Grieche unmissverständlich zeigen, dass er die Nähe Ihres Hundes nicht wünscht, lassen Sie sich auf keine Diskussion ein. Ansonsten können Sie die freien Strandabschnitte herrlich nützen, um mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen und ganz einfach einen angenehmen Badeurlaub mit Hund zu genießen. Ihr Hund wird Ihnen dankbar sein, wenn er sich so richtig austoben darf. Wasser spritzen, schwimmen und im Sand buddeln – einfach herrlich. 

Allgemeine Infos 
Straßenhunde stellen in südlichen Ländern nachwievor ein Problem dar. Dadurch erklärt sich auch die Angst vieler Griechen vor Hunden. Katzen sind hier aber ein fast noch größeres Problem: sie gehen oft recht aggressiv auf Hunde los. Frei laufende Tiere sind meist Krankheitsüberträger. Behalten Sie Ihren Hund immer im Auge, am besten an der Leine. 
Eine allgemeine Leinenpflicht besteht nicht, aber zumindest große Hunde werden in der Öffentlichkeit sehr ungern ohne Leine gesehen. In einigen Regionen und Städten kann es aber  eine offizielle Leinenpflicht geben, achten Sie auf die Schilder.
In Restaurants entscheiden die Betreiber, ob sie Gäste mit Hund akzeptieren. Das hängt auch von der Größe und dem Benehmen des Tieres ab. Fragen Sie in jedem Falle freundlich nach. Mancherorts halten die Gastwirte Hundenäpfe und Leckerli für die Tiere bereit. 

Einreisebestimmungen für den Urlaub mit Hund
Informieren Sie sich bitte vor Reiseantritt über die Gesetze für die Einreise beim Urlaub mit Hund in Griechenland. Die  Bestimmungen können sich ändern. Grundsätzlich gelten die gleichen Vorschriften wie in der gesamten EU. Ausnahmeregelungen beispielsweise für bestimmte Hunderassen sind möglich. 
Bei einer Reise mit Hund in die Mittelmeerländer ist es ratsam, sich beim Tierarzt rechtzeitig über zusätzliche Impfungen oder Vorsichtsmaßnahmen zu erkundigen. Zecken- und Sandmückenschutz sind unbedingt nötig.
Vorsicht bei Reise über ein Drittland: Wenn Sie über ein Nicht-EU-Land nach Griechenland oder zurück fahren möchten, sind Tollwut-Antikörper nachzuweisen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Tierarzt.

Die Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, sie werden regelmäßig aktualisiert. Dennoch können wir die Richtigkeit nicht zu jedem Zeitpunkt garantieren. Informieren Sie sich bitte vor Reiseantritt über die aktuellen Bestimmungen und Gesetze für die Einreise mit Hund nach Griechenland. Auskunft geben das Tourismusamt und die griechische Botschaft.