Ausflüge unternehmen während des Urlaubs in einem der Ferienhäuser Gran Canaria

Gran Canaria ist nicht nur Massentourismus am Strand, sondern auch gepflegter Kulturgenuss. Besichtigen sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Gran Canaria die Sehenswürdigkeiten der Insel Gran Canaria! Mit dem Mietwagen sind für die Gäste in einem der Ferienhäuser Gran Canaria die schönsten Fleckchen der Insel bei Tagesausflügen gut erreichbar. Die Insel, die zu den Kanarischen Inseln in Spanien gehört, ist sehr bergig, deshalb stellen Rad- und Wandertouren in das wildromantische Innere der Insel mitunter hohe Anforderungen, haben aber umso mehr Erlebnispotential. Buchen Sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Gran Canaria auch eine geführte Tour als Stadtrundfahrt, Berg- oder Küstentour mit dem Bus oder Fahrrad!

Im Norden finden Sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Gran Canaria reizende Fischerdörfer, wilde Strände und archäologische Sehenswürdigkeiten. An der Nordostküste könnte die Rundfahrt mit der Halbinsel La Isleta beginnen. Vom Leuchtturm aus bietet sich ein phantastischer Blick über die engen Gassen, den berühmten Hafen Puerto de la Luz und den Yachthafen. In Las Palmas ist die Besichtigung des Hafengebietes und der historischen Altstadt Vegueta ein Muss während des Urlaubs in einem der Ferienhäuser Gran Canaria. An der Ostküste entlang eröffnen sich herrliche Ausblicke auf das Meer.

Im Süden der Insel Gran Canaria sind die Dünen im internationalen Ferienort Maspalomas der Inbegriff für Badeurlaub. Für die Gäste in einem der Ferienhäuser Gran Canaria stellen sie mit ihrem Leuchtturm Faro Maspalomas ein beliebtes Ausflugsziel dar. Die Dünen erstrecken sich über sechs Kilometer Länge und ein-zwei Kilometer Breite, sie stehen unter Naturschutz.

Ein Paradies für Naturfreunde unter den Gästen in einem der Ferienhäuser Gran Canaria ist der 20 Hektar große Tierpark und botanische Garten Palmitos Park zehn Kilometer nördlich von Maspalomas. Trotz starker Zerstörungen bei einem verheerenden Brand im Jahre 2007 sind wieder ein Orchideen-Haus, ein Kaktusgarten und ein Schmetterlingshaus zu sehen. Besuchen Sie beim Urlaub in Spanien in einem der Ferienhäuser Gran Canaria die Greifvogel-, Papageien- und exotische Vogelflugshows, sowie das Delphinarium mit Delfinshow.

Weiter im Westen liegt an der Südküste das Fischerdorf Puerto de Mogán, das wegen einiger Kanäle auch Venedig des Südens genannt wird. Der reizende Ort mit seiner postmodernen Architektur hat sich in den 80-iger Jahren um den Hafen entwickelt.

Sehr sehenswert ist auch das archäologische Freilichtmuseum Mundo Aborigen „Welt der Eingeborenen“ in San Bartolomé de Tirajana im Ayagaures-Naturpark. Versetzen Sie sich beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Gran Canaria anhand von originalgetreu nachgestellten Szenen in die Zeit der Ureinwohner.

Die Felsnadel Dedo de Dios nahe dem Fischerdorf Puerto de las Nieves im Nordwesten der Insel könnte die Rundfahrt beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Gran Canaria abschließen. „Der Finger Gottes“ ist eine 30 Meter hohe Felsformation und das Wahrzeichen der Insel.

Buchen sie eines der Ferienhäuser Gran Canaria und entdecken Sie das Urlaubsparadies!