Bregenzerwald in Vorarlberg

Urlaub in Österreich

Bregenzerwald in Vorarlberg

Der Bregenzerwald ist eine Region südöstlich der Stadt Bregenz, die als traditionelles alpines Bauernland mit bis heute erhaltener Siedlungsstruktur und eigenständiger Lebensart auf der österreichischen Tentativliste für das Weltkulturerbe der UNESCO steht. Der Bregenzerwald grenzt im Westen an die Bodenseeregion, im Norden an Deutschland, im Nordosten an das Kleinwalsertal, im Osten an das Arlberggebiet und im Süden an das Große Walsertal. Die Region umfasst im vorderen Bregenzerwald die Gemeinden Alberschwende, Doren, Sulzberg, Langenegg, Krumbach, Riefensberg, Lingenau, Hittisau, Sibratsgfäll, im hinteren Bregenzerwald die Gemeinden Egg, Andelsbuch, Schwarzenberg, Bezau, Reuthe, Bizau, Mellau, Schnepfau, Au, Damüls. Als Hauptort gilt Bezau. Feriengäste, die zwischen 1. Mai und 31. Oktober mindestens drei Nächte im Bregenzerwald verbringen, erhalten die kostenlose Bregenzerwald Gäste-Card. Mit ihr fährt man mit allen öffentlichen Bussen und den Bergbahnen zum Nulltarif. Außerdem inkludiert sie den Eintritt in die zahlreichen Schwimmbäder.Mieten Sie hier eine private Ferienwohnung und genießen Sie einen entspannten Urlaub.

Sehenswürdigkeiten im Bregenzerwald Die selbstbewussten Menschen im Bregenzerwald sind traditionsbewusst, aber auch offen für Neues. Das zeigt sich in dem gelungenen Miteinander von alter und neuer Architektur. Überzeugen Sie sich in Ihrer Ferienwohnung selbst davon, vielleicht wohnen Sie ja sogar in einem Bregenzerwälderhaus. Die traditionellen bäuerlichen Hausformen haben sich bis in unsere Tage erhalten und werden liebevoll gepflegt. Die Qualitäten dieses Haustyps dienen auch als Vorbild für das zeitgenössische Bauen. Das Bregenzerwaldmuseum Bezau gibt einen Einblick in die Vergangenheit der Region: das typische Bauernhaus des hinteren Bregenzerwaldes lässt frühere Wohn- und Lebensverhältnisse erahnen. Ganz anders, groß und imposant zeigt sich die Pfarrkirche von Bezau. Sie ist dem  Hl. Jodokus geweiht und steht unter Denkmalschutz. Das Gebäude wurde 1907/ 1908 im Stil der Neorenaissance anstelle des gotischen Vorgängerbaues aus dem 15. Jahrhundert errichtet. Der barocke Hochaltar und die Seitenaltäre stammen aus dem 17. Jahrhundert. Die neugotische Gedenksäule „Bezeggsul“ ist eine weitere Sehenswürdigkeit in Bezau. Sie wurde 1871 auf der Passhöhe der Bezegg zwischen Bezau und Andelsbuch vom Wiener Dombaumeister und Ringstraßenarchitekten Friedrich von Schmidt errichtet. Egg besitzt 18 denkmalgeschützte Objekte, darunter ihre Kirchen und typische Wohnbauten. Neben den schönen Gebäuden lockt auch die imposante Gschwendtobel-Brücke, eine Holzbrücke über die Subersach zwischen Egg und Lingenau, zahlreiche Besucher an. Das sechsfach verstärkte Hängesprengwerk der gedeckten Holzbrücke wurde im Jahre 1830 von Alois Negrelli entworfen, der u.a. als Planer des Seus-Kanals und des Prager Negrelli-Viadukts bekannt wurde. Die Brücke steht unter Denkmalschutz.Andelsbuch besitzt eine imposante Pfarrkirche aus dem 17. Jahrhundert, die von den Barockbaumeistern Michael und Ignaz Beer ausgeführt wurde, einer ortsansässigen Familie. Das Hauptgebäude des Kraftwerkes Andelsbuch ist ebenfalls ein schöner Bau und steht unter Denkmalschutz. In Hittisau befindet sich das einzige Frauenmuseum Österreichs, in Schwarzenberg das der Malerin Angelika Kauffmann gewidmete Museum. Das Heimatmuseum Egg besteht seit 1904 und ist das älteste Talschaftsmuseum in Vorarlberg.

Mit Kind & Kegel unterwegs im BrgenzerwaldDer Bregenzerwald beeindruckt mit landschaftlicher Vielfalt. Machen Sie hier mit der ganzen Familie Urlaub in einem Ferienhaus. Die Voralpenhügel gehen nahtlos in die bis zu 2300 Meter hohen  Gipfel über. Im Bregenzerwald liegen zahlreiche Skigebiete. Die Alpenarena Hochhäderich - Hittisau – Riefensberg ist ein familienfreundliches Skigebiet und eines der schneesichersten Skigebiete im Bregenzerwald. Die Alpenarena bietet eine Vielzahl an Wintersportmöglichkeiten, vom alpinen Skivergnügen bis zu Loipen für Langlaufbegeisterte, von Rodelhang und Pferdeschlittenfahrten bis zu Winterwanderwegen.  In den schattigen Wäldern, romantischen  Flusstäler, auf Bergen und an Bergseen finden die aktiven Feriengäste rund 2000 Kilometer markierte Wanderwege mit schönen Plätzen und Aussichtspunkten. Themenwege zeigen Groß und Klein Besonderheiten der Natur, berichten vom Leben und Wirken bekannter Persönlichkeiten.Den ganzen Sommer hindurch bieten viele Orte Programme für Familien und Kinder an, wie Besuche auf Bauernhöfen und Almen. Familien mit Kindern sei auch eine Fahrt mit der Bregenzerwaldbahn, dem Wälderbähnle, empfohlen. Die Schmalspurbahn verband bis 1983  Bregenz mit dem Bregenzerwald. Heute fährt die Museumsbahn nur noch ein fünf Kilometer langes Stück, dafür aber meistens mit Dampflokomotiven.

Regionale BesonderheitenDie etwa 30 Tausend Einwohner des Bregenzerwaldes befassen sich dank der hervorragenden Gegebenheiten bevorzugt mit Rinderzucht und pflegen die Käseproduktion. Unter dem Motto „Von mild bis wild“ haben sich 200 Mitglieder aus dem Käseparadies  zur KäseStrasse zusammengeschlossen: Experten unterschiedlicher Disziplinen, wie Landwirte und Alpen, Sennereien und Käsemacher, KäseWirte und Gasthäuser, Museen, Bahnen, Tourismusbüros und Partnerbetriebe aus Handwerk und Handel bieten Genussvolles zum Verkosten, Schönes und Kunstsinniges zum Verkauf an. Mieten Sie in der Nähe eine private Ferienwohnung und machen Sie eine Genussreise entlang der KäseStrasse. Wählen Sie unter 60 Käsesorten ein Mitbringsel für zu Hause aus, berühmt und beliebt ist der würzige Bregenzwälder Bergkäse.  

Schon gewusst?Die Dreistufenlandwirtschaft im Bregenzerwald wurde 2011 in die UNESCO-Liste des immateriellen Erbes der Menschheit aufgenommen. Unter Dreistufenwirtschaft versteht man eine spezielle Form der Almwirtschaft dieser Region, bei der der Almauftrieb im Frühjahr zunächst auf eine mittlere Höhenstufe erfolgt und erst Ende Juni das Vieh auf die Hochalm getrieben wird. Der Almauftrieb und der Almabtrieb sind in Vorarlberg mit viel Brauchtum verbunden. Mieten Sie zu diesen Zeiten eine private Ferienunterkunft.