Der Aufenthalt mit Hund in der Stadt Wien muss nicht anstrengend sein. In allen Gemeindebezirken gibt es größere und kleinere Grünflächen, ruhige und schattige Plätze, wo man nach dem Sightseeing ein wenig verweilen kann. Durch die Lage an der Donau und am Donaukanal verfügt auch die Innenstadt über viele Möglichkeiten für den Auslauf, sowie die Abkühlung des Hundes. Die schöne Natur, Hügel, Weinberge, Aulandschaften und Flüsse in den Vororten von Wien laden beim Urlaub mit Hund zu Spaziergängen, Wanderungen und Radtouren ein.

Wondering what the stars mean? Our experts use these to clarify the quality of the holiday home. It's pretty simple; the more stars, the more comfort you can expect.
Karte aktivieren

Der Aufenthalt mit Hund in der Stadt Wien muss nicht anstrengend sein. In allen Gemeindebezirken gibt es größere und kleinere Grünflächen, ruhige und schattige Plätze, wo man nach dem Sightseeing ein wenig verweilen kann. Durch die Lage an der Donau und am Donaukanal verfügt auch die Innenstadt über viele Möglichkeiten für den Auslauf, sowie die Abkühlung des Hundes. Die schöne Natur, Hügel, Weinberge, Aulandschaften und Flüsse in den Vororten von Wien laden beim Urlaub mit Hund zu Spaziergängen, Wanderungen und Radtouren ein.

 

Sightseeing mit Hund

In Wien gilt bei Besuchen von Kirchen, Schlössern und Museen: der Hund muss draußen bleiben. Herrchen und Frauchen können sich abwechseln, wenn sie die Einrichtungen dennoch besichtigen wollen. Ansonsten macht Sightseeing mit Hunden viel Spaß, denn viele Sehenswürdigkeiten in Wien können bei ausgedehnten Spaziergängen auch von außen bewundert werden.

Am einfachsten ist, wenn man in Wien mit U-Bahn, Schnellbahn, Bus oder Bahn unterwegs ist. Denn man findet nicht immer einen Parkplatz für das Auto und außerdem sind die innerstädtischen Parkgebühren recht hoch. Kaufen Sie beim Urlaub mit Hund Touristentickets für die öffentlichen Verkehrsmittel. Der Hund benötigt ebenfalls einen Fahrschein, für die speziellen Hundetickets zahlen Sie aber nur die Hälfte.

Der große Naturpark Prater ist gut mit der Straßenbahn zu erreichen. Im bekannten Naherholungsgebiet der Wiener sind Hunde gern gesehene Besucher. Im Prater wird gejoggt und geradelt, hier kann man spazieren gehen oder sich einfach nur sonnen. An der Station der Liliputbahn finden Sie beim Urlaub mit Hund eine gut gekennzeichnete, riesige Hundewiese und dahinter einen schattigen Wald. Hier befindet sich die mit insgesamt 300.000 Quadratmetern größte und schönste Hundefreilaufzone Wiens.

Das Wiener Riesenrad im Wurstelprater ist ebenfalls sehr hundefreundlich: im imposanten, sehr langsam fahrenden Riesenrad, einem Bauwerk aus dem Jahr 1897 für die Feiern des 50. Thronjubiläums von Kaiser Franz Josef I., dürfen auch Hunde und das kostenlos mitfahren.

Im Sommer finden im Prater entlang der Hauptallee Veranstaltungen mit Hunden statt, wie Vorführungen und Shows. Erkundigen Sie sich im Tourismusbüro nach solchen Events.
 

Ferienhausurlaub in Wien


Shopping mit Hund

Die Innenstadt, das Museumsquartier und große Einkaufsstraßen, wie die Mariahilferstraße laden zum Shoppen mit und für den Hund ein. Im „Bunten Hund“ beispielsweie gibt es coole Hundeaccessoires, die an Ihren Urlaub mit Hund in Wien erinnern. Als Verwöhnprogramm können Sie einen der zahlreiche Hundesalons in der Nähe Ihrer privaten Ferienunterkunft besuchen.

Im September findet in Tulln alljährlich die Tiermesse „Du und das Tier“ als Internationale Bundessiegerausstellung mit der größten Kleintierschau Österreichs statt. Man kann das große Event für Tierfreunde mit einem Ausflug entlang der Donau verbinden oder bereits bei der Anreise zur privaten Ferienunterkunft einen Stopp einlegen Die Hundeausstellung ist eine Hundeschau der Superlative: eine internationale Jury wählt aus über 250 Rassen die schönsten und vitalsten Hunde aus, die dann bei der Tiermesse zu sehen sind. Für Besucherhunde wird beim Eintritt der Impfpass vorgelegt, aus dem hervorgeht, dass das Tier gegen die Wutkrankheit geimpft ist.

 

Leinen- oder Maulkorbpflicht

In Wien gilt zu beachten, dass Hunde an öffentlichen Orten mit vielen Menschen, auf Straßen und Plätzen, in öffentlich zugänglichen Teilen von Häusern, Höfen oder Lokalen, sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln einen Maulkorb tragen müssen und stets an der Leine zu führen sind. Auch in öffentlich zugänglichen Parks und auf gekennzeichneten Freizeitwiesen müssen Hunde immer an die Leine. Für Kampfhunde und deren Mischlinge benötigt man außerdem einen Hundeführschein, für den Hund und Herrchen eine Prüfung ablegen müssen.

In Wien gibt es rund 80.000 Hunde, die in den meisten Fällen sehr gut sozialisiert sind. Deshalb sind Hunde in der Regel auch in Restaurants gern gesehene Gäste und dürfen in die meisten Geschäfte mit hinein. Falls nicht, finden Hundehalter einen Hinweis am Eingang, wo der Hund angebunden werden kann.
 

Urlaub mit Hund in Wien

Hundezone

Achten Sie darauf, dass es in ganz Wien ausgewiesene Hundeverbotszonen gibt. Außerdem gilt Hundeverbot grundsätzlich auf Spielplätzen, Friedhöfen, sowie im Naturschutzgebiet Lainzer Tiergarten und auf den Steinhofgründen. Stattdessen können die Hunde in mehr als 170 Hundezonen vor allem in den zahlreichen Parkanlagen der Stadt frei laufen, sich austoben und ihr „Geschäftchen“ erledigen. Die Hundeverbotszonen und die Hundezonen sind gut gekennzeichnet. Beim Urlaub mit Hund in Wien erhalten Sie bei den Tourismusbüros auch eine Karte mit den eingetragenen Hundezonen.

Das Einhalten der Vorschriften wird von der Wiener Polizei konsequent kontrolliert. 36 Euro Strafe zahlt man, wird man dabei ertappt, die Hinterlassenschaften des vierbeinigen Freundes nicht wegzuräumen. Damit man das nicht vergisst, stehen auf den Grünflächen der Stadt kleine Terrier-Modelle mit einem Schild im Maul: „Nimm ein Sackerl für mein Gackerl“. Hundehalter finden dafür insgesamt etwa 3.000 kostenlose „Sackerl“-Spender in der Stadt.

 

Sollten Sie beim Urlaub mit Hund einmal etwas unternehmen wollen, wo der Hund nicht dabei sein kann, finden Sie in Wien zahlreiche Angebote von Hundesittern. Dem Urlaub mit Hund in Wien steht also nichts im Wege, buchen Sie schon jetzt Ihre haustierfreundliche Ferienunterkunft in Wien oder in der unmittelbaren Umgebung.

| Editor
(Erstmals veröffentlicht: )