Ferienhäuser und Hütten in den Bergen

Ferienhäuser und Hütten in den Bergen von Österreich

In den Bergen Österreichs können Sie in idyllischer Umgebung in Almhütten, Bergbauernhöfen, Berghütten und Skihütten in trauter Zweisamkeit oder im Familien- und Freundeskreis herrliche Urlaubstage erleben.

Almhütten sind alte, renovierte oder auch neugebaute Sennhütten. Manche haben eine lange Geschichte, sind rustikal und ursprünglich, meist hoch und einsam gelegen. Wer beim Urlaub abschalten und relaxen will, ist hier genau richtig. Die für Feriengäste einfach bis komfortabel hergerichteten Almhütten können ganzjährig gemietet werden und versprechen einen unvergesslichen Urlaub bei Wanderungen, Kletter- und Radtouren in der Natur.

Wo mehrere Hütten zusammen stehen, sind Almhüttendörfer entstanden. Hier kann man auch in größerer Gesellschaft Ferienunterkünfte mieten. In Almgasthäusern, bewirtschafteten Almhütten, gibt es neben Ferienwohnungen für die Urlauber auch Verpflegung dazu.

Bergbauernhöfe oder ehemalige Bergbauernhöfe bieten ebenfalls Ferienhäuser und Ferienwohnungen zur Miete an, um die Höfe zu erhalten und den Feriengästen die Welt der Bergbauern nahezubringen. Die Bergbauernhöfe bieten unvergessliche, bodenständige Erlebnisse. Sie sind perfekt für den Familienurlaub in Österreich. Die Kinder vor allem aus den Städten erfahren hier sehr anschaulich viel über Land und Leute, sowie das Leben der Tiere und die Herkunft von Lebensmitteln.

Berghütten gibt es auch in anderer Form, als Angelhäuser an Fischteichen und Seen, als Jagdhäuser im Wald oder am Waldrand von Jagdgebieten oder als urige, einsame Hütten am See. Was gibt es Schöneres, als im Sommer ungestört in einen kühlen Bergsee zu springen?

Elegante Chalets in den Bergen sind meist sehr komfortabel und lassen keine Wünsche offen. In der Nähe liegen beliebte Ferienregionen mit Badeseen und guten Restaurants oder angesagte Wintersportgebiete mit einem lebhaften Partyleben beim Après-Ski.

Österreich bietet seinen Feriengästen Berg- und Almhütten in unterschiedlicher Größe und Ausstattung an. Vielerorts haben die Ferienhäuser in den Bergen auch Pool und Sauna.

Hier finden Sie das Angebot von NOVASOL.

 

Berghütten Österreich


Winterurlaub in einer Hütte in den Bergen

Malerische Landschaften, verschneite Gipfel und perfekt präparierte Skigebiete sind der Garant für einen unvergesslichen Winterurlaub in Österreich. Mieten Sie dazu eine romantische Hütte oder ein Ferienhaus in den Bergen. Von den Skihütten aus erreichen Sie Skilifte oder Loipen in wenigen Minuten. Österreich ist bekannt für seine traumhaften Pisten: variantenreiche Pisten für Skianfänger und Profis finden sich in vielen Regionen wie Tirol/Vorarlberg, Tirol/Kärnten, Tirol, Tirol/Salzburg, Salzburg und Steiermark.

 

In Tirol/Vorarlberg fühlen sich sowohl Erholungssuchende, als auch Familien sehr wohl. Der Arlberg gilt als die Wiege des alpinen Skisports und „Arlberg“ ist heute eine Marke für die Wintersportgebiete rund um den Arlbergpass. Mieten Sie in der Nähe des Skigebietes an der Landesgrenze Tirol-Vorarlberg eine private Ferienunterkunft oder eine Hütte in den Bergen und nützen Sie die Angebote des größten zusammenhängenden Skigebietes in Österreich. Im Skiressort sind 88 Liftanlagen, 350 Kilometer präparierte Pisten und 200 Kilometer Tiefschneeabfahrten zu finden. Ski Arlberg West ist eines der bekanntesten Freerider-Center in den Alpen.

 

Das Skigebiet Tirol/Kärnten ist geprägt von langen Abfahrten vor einer Traumkulisse. An der Grenze der Bundesländer steht der Großglockner, Österreichs höchster Berg. In Osttirol gibt es sieben Skigebiete, die sowohl Einsteiger-Hänge als auch Weltcup-Pisten bieten. Skifahrer und Snowboarder schätzen die hohe Schneesicherheit und die vielen Sonnentage. Die sehr guten Winterangebote für Kinder machen die Region zum idealen Ferienort für Familien. Außerdem gibt es in Osttirol weniger Tagestourismus, so dass es auch keine langen Wartezeiten an den Liften gibt.

 

Skifahren im Kühtai

 

Die vielfältige Auswahl an Skigebieten mit tollen Pisten und gut ausgebauten Winterwanderwegen, sowie die trendigen Après-Skihütten machen Tirol zu einem besonders beliebten Ort für den Wintersport. Hier kommen wirklich alle auf ihre Kosten: in den 78 Skigebieten warten rund 3.400 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden darauf, befahren zu werden.

 

Das Skigebiet Tirol/Salzburg mit Zillertal, Achensee und Wildkogel besitzt herrliche Abfahrtspisten und ein besonders familienfreundliches Routenangebot. Die Skigebiete sind modern und abwechslungsreich. Mieten Sie unweit des berühmten Zillertales eine schöne Berghütte. In vier Skiregionen warten 515 Pistenkilometer und 179 topmoderne Bahnen auf ihre Feriengäste. Zahlreiche Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden bieten für jeden Geschmack die richtige Herausforderung. Die Zillertal-Arena bietet Spaß für Groß und Klein.

 

In den Skigebieten von Salzburg locken Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden und Après-Ski-Hochburgen mit traumhaften Hütten tausende Besucher an. Der Winterurlaub in Dachstein West bietet mit 160 bestens präparierten Pistenkilometern, 70 Seilbahnen, Fun-Pisten und Snowparks ein beeindruckendes Bergpanorama, gute Schneesicherheit, urige Hütten und günstige Skitickets. Die gut ausgeschilderte, zusammenhängende Skigenussrunde „panoronda“ mit einer Gesamtlänge von 44 Kilometer wird sehr gern gefahren.

 

In den Skigebieten der Steiermark sind all jene genau richtig, die ein weitläufiges Loipennetz in malerischer Landschaft suchen. Die Skiorte mit ihren gemütlichen Ferienunterkünften sind besonders bei Langlauf-Fans beliebt, aber auch Abfahrer kommen beispielsweise im Gebiet Lachtal auf ihre Kosten.

 

Urlaub mit Hund in Österreich


Hüttenurlaub mit Familie und Hund

Im Angebot von NOVASOL sind mehr als 70 Ferienobjekte zu finden, in denen auch Urlaub mit Hund in einer Hütte in den Bergen möglich ist. Hundehalter freuen sich über große, saftige Wiesen und eingezäunte Grundstücke, wo die Hunde toben können. Bei ausgedehnten Wanderungen findet man sicher einen Bergsee, von dessen erfrischenden Wasser die Hunde trinken können. Gut erzogene Hunde können sogar in den Winterurlaub auf eine Berghütte mitgenommen werden. Was für eine Freude für die Tiere, im Schnee herumzutollen!

Die Hütten müssen nicht sehr hoch liegen, wenn man mit Familie und Hund unterwegs in den Bergen ist. In der Steiermark beispielsweise findet man im Nationalpark Gesäuse schon auf 850 Meter Höhe schöne, liebevoll eingerichtete Holzhütten. Von hieraus bieten sich Almausflüge, Wanderungen, Radtouren und Kutschenfahrten an.

 

Regionale Besonderheiten

In den Bergen Österreichs wechselt das Wetter manchmal sehr schnell. Dann ist es beim Wandern, Klettern oder Skifahren oftmals nicht möglich, ins Tal oder in die Ferienunterkunft zurückzugelangen. In einem solchen Fall sucht man in den Bergen nach so genannten Schutzhütten, wo man sich vor Unwettern oder starken Schneefall vorübergehend in Sicherheit bringen kann. Die kleinen bis großen Schutzhütten können bewirtschaftet oder unbewirtschaftet sein, auf jeden Fall findet man immer ein trockenes Plätzchen, etwas zu essen und zu trinken. Komfortabler ausgestattete Schutzhütten sind meist schon Gasthäuser, wo auch ein längerer Aufenthalt möglich ist. Die Schutzhütten werden häufig von Vereinen betrieben und kontrolliert. Es wird erwartet, dass jeder die Schutzhütte so verlässt, wie er sie selbst vorzufinden wünscht.