Reiseinfos Österreich

Herzlich Willkommen im schönen Österreich!

NOVASOL erwartet Sie mit einer großen Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Österreich. Die Feriendomizile haben vielerorts einen prächtigen Panoramablick auf Berge, Flüsse oder Seen, liegen in der Nähe von Thermen oder an Weinbergen, viele verfügen auch über einen Pool. Mieten Sie eines unserer Feriendomizile, egal, ob Sie allein, als Paar, Familie oder Freundeskreis reisen. Zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnungen sind auch für den Urlaub mit Haustier in Österreich geeignet.

Damit Ihr Urlaub zum unvergesslichen Erlebnis wird, haben wir für Sie einige wichtige Informationen zusammengetragen. Mögen sie Ihnen beim Urlaub von Nutzen sein!

 

Allgemeine Informationen zu Ihrem Urlaubsland:

Österreich ist eine parlamentarische Republik, die nach dem Ersten Weltkrieg aus der Habsburger Doppelmonarchie hervorging und nach dem Zweiten Weltkrieg in ihrer heutigen Form wiedererrichtet wurde. Das Land ist ein Bundesstaat, die neun Bundesländer sind: Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg und Wien. Österreich ist Gründungsmitglied der OECD, seit 1956 Mitglied des Europarates und seit 1995 Mitglied der EU.

Die Landesfläche beträgt 83.879 Quadratkilometer. In Österreich leben 8,77 Millionen Menschen, 15% davon sind Ausländer vor allem aus Süd- und Südosteuropa, Deutschland und der Türkei. In Wien leben 1,86 Millionen Menschen.

Österreichs Nachbarländer sind Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Italien, Schweiz und Liechtenstein.

Der Tourismus stellt in Österreich einen der wichtigsten Wirtschaftszweige dar. Das Land ist wie kaum ein anderes Land sowohl mit Naturschönheiten, als auch mit prachtvollen Städten gesegnet. Etwa 60% des Staatsgebietes sind gebirgig. In den Berglandschaften liegen schneebedeckte Gipfel, unberührten Seen und Wiesen voller Wildblumen. Die höchsten Berge sind Dreitausender, mit 3.798 Metern ist der Großglockner in den Hohen Tauern der höchste Berg des Landes.

Die Städte von Österreich, allen voran Wien, Salzburg, Innsbruck und Graz, gehören zu den beliebtesten Städten Europas. Die österreichische Hauptstadt ist Wien. Verwaltungsmäßig besteht Österreich aus neun Bundesländern, die in 79 Bezirke untergliedert sind. Unter den 2.100 Gemeinden gibt es 15 Statutarstädte, die die Bezirksverwaltung selbst ausüben.

Lernen Sie beim Urlaub im Ferienhaus die fünf Großlandschaften Österreichs kennen: die Ostalpen, das Alpen- und Karpatenvorland, das Vorland im Osten als Teil der Pannonischen Tiefebene, das gebirgige Granit- und Gneisplateau, sowie das Wiener Becken.

 

Urlaub in Wien

 

Feiertage:

Die folgenden Feiertage sollten Sie bei der Planung Ihres Urlaubs in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in Österreich beachten. An diesen Tagen sind die Geschäfte meist geschlossen oder haben geänderte Öffnungszeiten.

 

Gesetzliche Feiertage:

1. Januar Neujahrstag

6. Januar Heilige Drei Könige

März/April: Osterfest von Karfreitag bis Ostermontag

1.Mai Tag der Arbeit

April/Mai: Christi Himmelfahrt, 39 Tage nach Ostersonntag

Mai/Juni: Pfingstmontag, 50 Tage nach Ostersonntag

Juni: Fronleichnam, 60 Tage nach Ostersonntag

15. August Mariä Himmelfahrt

26. Oktober Nationalfeiertag, Neutralitätsgesetz 1955

1. November Allerheiligen

8. Dezember Mariä Empfängnis

25.Dezember Christtag

26.Dezember Stefanitag


Des Weiteren werden in manchen Bundesländern Hochfeste von Heiligen, wie der Josefstag, der Tag des Hl. Florian, des Hl. Rupert, des Hl. Martin und des Hl. Leopold als Feiertag nach Landesrecht begangen. In Kärnten ist der 10. Oktober ein Feiertag, er erinnert an die Volksabstimmung von 1920.

 

Für den Urlaub in einer privaten Ferienunterkunft wichtige Öffnungszeiten:

Die gesetzlich erlaubten Ladenöffnungszeiten liegen Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 21 Uhr, Samstag bis 18 Uhr, Bäckereibetriebe dürfen ab 5.30 Uhr öffnen. Innerhalb dieses Rahmens öffnen die Geschäfte auf unterschiedliche Weise. Sonderregelungen mit längeren Öffnungszeiten bestehen in Tourismuszentren. Allgemein gilt, dass die Geschäfte wochentags von 8/9-18 Uhr geöffnet haben. Samstags schließen die meisten Geschäfte um 13 Uhr. In Bahnhöfen und auf Flugplätzen sind die Geschäfte während der Verkehrszeiten geöffnet.

 

Währung:

Euro

 

Sprache(n):

Die Landessprache ist Deutsch, regional wird auch Slowenisch, Kroatisch und Ungarisch gesprochen.

 

Stromversorgung:

Die Netzspannung beträgt 220 Volt Wechselstrom. Die gewohnten Stecker passen in alle Steckdosen.

 

Klima:

Für die Wahl einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses sind die klimatischen Bedingungen sehr wichtig. In Österreich herrscht ein mitteleuropäisches Übergangsklima mit zunehmend kontinentalem Einfluss nach Osten hin. In Abhängigkeit Ihrer Vorstellungen für einen Urlaub im Ferienhaus in Österreich wählen Sie die entsprechende Region aus. Der Alpenhauptkamm fungiert als Klimascheide. Das Klima hängt auch stark von der Seehöhe ab, in den Gipfelbereichen ist sogar polares Klima anzutreffen. Aufgrund der Geografie und des Klimas besitzt das Land hervorragende Skigebiete. Das Wintersportparadies Österreich hat fast 600 Skiorte. Wählen Sie in den angesagten Skigebieten eine Ferienunterkunft und entdecken Sie Ihr kleines Skiparadies.

 

Einreise- und Zollvorschriften:

Die geltenden Einreise- und Zollvorschriften in Österreich entsprechen denen der EU-Länder. Bei der Ein- und Ausreise sind Bargeldbeträge ab 10.000 Euro zu deklarieren. Österreich hat vorübergehend wieder Grenzkontrollen eingeführt. An den Grenzen zu Schengen-Staaten werden in der Regel nur stichprobenartige Kontrollen mit Identitätsnachweis durchgeführt. Urlaubern wird empfohlen, sich vor Reiseantritt über die aktuelle Verkehrslage zu informieren und ein für die Einreise gültiges Ausweisdokument mitzuführen.

 

Krankenversicherung:

EU-Bürger, die in ihrem Land krankenversichert sind, erhalten in Österreich die gleiche Behandlung wie ein in Österreich versicherter Patient. Als Versicherungsnachweis gilt die Europäische Krankenversicherungskarte. Der behandelnde Arzt muss ein vertragliches Abkommen mit einer österreichischen Versicherungsanstalt haben.

Besprechen Sie darüberhinaus Ihre Versorgung mit Ihrer Krankenkasse. Unabhängig davon wird empfohlen, für die Dauer des Aufenthalts eine Reisekrankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen werden.

 

Sicherheit bei Ihrem Urlaub in einer privaten Unterkunft:

Österreich hat ein stabiles politisches System, in Touristenzentren und Großstädten besteht eine erhöhte Gefahr von Kleinkriminalität, wie Taschendiebstählen. Beachten Sie die üblichen Vorsichtsmaßnahmen. In Österreich ist es seit 1. Oktober 2017 nicht mehr erlaubt, an öffentlichen Orten das Gesicht zu verhüllen und zu verbergen.

 

Urlaubsvorbereitungen für Österreich


 

Verkehr und Vorschriften:

Österreich hat eine hervorragend ausgebautes Straßen- und Autobahnnetz. Für Autobahnen und Schnellstraßen gilt Vignettenpflicht. Seit 2018 können statt der Klebevignetten auch digitale Vignetten erworben werden. Zusätzlich gibt es Maut für einzelne Streckenabschnitte, wie Alpenüberquerungen. Auf diesen Strecken entfällt die Vignettenpflicht.

In Österreich müssen Motorräder tagsüber mit Abblendlicht fahren, für andere Fahrzeuge gilt keine Pflicht. Das Tempolimit liegt innerorts bei 50 km/h, außerorts bei 100 km/h, auf den Autobahnen bei 130 km/h. Achten Sie darauf, dass bei der Teilnahme am Straßenverkehr für Fahrzeuglenker eine Blutalkoholgrenze von 0,5 Promille, für Fahranfänger von 0,1 Promille gilt. In Österreich müssen Fahrzeuge über 3,5 Tonnen jeweils vom 1.11. bis 15.3. Winterreifen montiert haben und Schneeketten mitführen. Bei Nichtbeachtung kann die Einreise verweigert werden.