Urlaub mit Hund im Ferienhaus in Österreich

Gemeinsam mit dem Hund ins Ferienhaus

Gehören Sie auch zu den vielen Hundebesitzern, die sich jedes Jahr die Frage stellen, wo sie mit Ihrem geliebten vierbeinigen Familienmitglied den Urlaub verbringen können? Nicht überall sind Hunde erwünscht und manchmal gestaltet sich die Suche nach geeigneten Urlaubsdomizilen schwierig.

Urlaub mit Hund im Ferienhaus in Österreich

 

Genießen Sie doch einfach mal Urlaub mit Hund im eigenen Land. Ihr Hund wird Ihnen dankbar sein, wenn er nicht stundenlang im Auto sitzen muss auf der Fahrt ins entfernte Urlaubsland. NOVASOL verfügt innerhalb Österreichs über zahlreiche Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Österreich, die bestens geeignet sind für Ihren Urlaub mit Hund. In den eigens gekennzeichneten Ferienhäusern und Ferienwohnungen für Urlaub mit Hund ist Ihr Vierbeiner gern gesehener Gast und darf kostenlos mitkommen.

Auf in die Berge

Die Berge Österreichs locken zahlreiche Wanderer in die herrliche Natur. Was dem Menschen gut tut, tut auch dem Hund gut. Hunde lieben es, gemeinsam mit ihrem Zweibeiner die Natur zu erkunden - jede Menge Düfte und Unbekanntes befriedigen die natürliche Neugier des Hundes.

Genießen Sie Ihren Urlaub mit Hund bei ausgedehten Spaziergängen durch die grünen Hügeln und Weinbaugebiete der Steiermark oder bei einer Gebirgstour in der hochalpinen Tiroler Bergwelt.

Da die Vorschrift, ob Hunde angeleint sein müssen oder nicht, von den Gemeinden selbst entschieden wird, sollte man sich vorsichtshalber beim Vermieter des Ferienhauses oder der Ferienwohnung in Österreich erkundigen, was denn in der jeweiligen Region Brauch ist. Die Leinenpflicht in den Wäldern, sollten entsprechende Schilder vorhanden sein, ist unbedingt einzuhalten. Hier geht es in erster Linie darum, dass Hunde kein Wild hetzen dürfen.

Gerade in den hochalpinen Regionen der österreichischen Alpen ist jedoch Vorsicht geboten. Bevor Sie eine Hochgebirgstour beim Urlaub mit Hund starten, bitten wir Sie, sich unbedingt zu erkundigen, ob der Weg von einem Hund auch wirklich zu bewältigen ist. Da es bei einigen Hochgebirswegen wie z.B. dem Stubaier Höhenweg teilweise enge, steile Passagen gibt bzw. Gitterstufen, ist es unbedingt nötig, dass Ihr Hund bereits Erfahrung damit hat. Falls Übernachtungen auf Hütten beim Urlaub mit Hund geplant sind, sollten diese rechtzeitig organisiert werden. Gut zu wissen, dass auf den meisten Hütten beim Urlaub Hunde erlaubt sind.

Bequemer und gemütlicher geht es am Talboden zu. Auch hier gibt es kilometerweite Spazier- und Wanderwege für den Urlaub mit Hund. Hier sind in Österreich schier keine Grenzen gesetzt, um Mensch und Tier bei einem erholsamen Spaziergang beim Urlaub mit Hund zu begegnen.

Badeurlaub mit Hund

In den öffentlichen Strandbädern an den durchwegs beliebten österreichischen Badeseen sind Hunde nicht oder selten erlaubt. Aber das heisst nicht, dass Hunde nirgends ins Wasser dürfen. Abseits der öffentlichen Strandbäder bieten sich genügend Möglichkeiten, um auch dem Hund den Sprung ins kühle Nass beim Urlaub mit Hund zu ermöglichen.

An den 7 Seen der Region Klopeiner See in Kärnten dürfen Hunde nicht ins Wasser, haben aber an einigen Strandbädern Zutritt. Baden dürfen Hunde in dieser Region im Drautalfluss. Ein Tipp in Kärnten ist der Hafnersee, an dem es einen eigenen Hundestrand gibt. Auch am Forstsee sind Hunde beim Urlaub mit Hund problemlos erlaubt, allerdings sollte man darauf achten, Fischern nicht in die Quere zu kommen. Auch der Weissensee ist ein kleines Hundeparadies, an den meisten Seezugängen ist das Baden für Hunde beim Urlaub mit Hund erlaubt. Ebenfalls erlaubt sind Hunde beim Urlaub mit Hund am Achensee, Pillersee und Starkenbergersee in Tirol. Am Hallstätter See in Oberösterreich gibt es viele schöne Badeplätze für Ihren Urlaub mit Hund entlang des Ostuferweges. Die Liste der Seen, an denen Hunde ins Wasser dürfen und nach Herzenslust schwimmen und plantschen dürfen, ließe sich noch weiterführen.

Mein Hund macht Urlaub am Neusiedler See

Im Nordosten Österreichs und Nordwesten Ungarns liegt der Neusiedler See. Die herrliche Landschaft rund um den größten abflusslosen See Mitteleuropas ist perfekt für einen Hundeurlaub. Der flache Steppensee mit seinem samtweichen Wasser erhielt durch die Einrichtung der Nationalparks Neusiedler See-Seewinkel und Fertő-Hanság, sowie durch die Ernennung zum grenzübergreifenden UNESCO-Welterbe als „Kulturlandschaft Fertő-/Neusiedler See enorme Aufwertung und lockt Jahr für Jahr zig Tausende Besucher an.

Die Region Neusiedler See hat mit ihren Weingütern und Buschenschenken einen bedeutenden Weintourismus. Machen Sie hier Urlaub mit Hund in einem Ferienhaus in Österreich. Mittlerweile kommen viele Besucher wegen der seit 2006 laufenden Fernsehserie „Der Winzerkönig“ an den Neusiedler See, allen voran nach Rust. Die beliebte Fernsehserie des ORF und der ARD mit 39 Episoden in 3 Staffeln hatte pro Folge fast 6 Millionen Zuschauer in Österreich, Deutschland und sogar über die Grenzen hinaus, wie beispielsweise in Ungarn. Sie alle sind neugierig und wollen vor Ort sehen, wo die einzelnen Szenen gedreht wurden. Nehmen Sie an einer Drehortführung teil, dann erfahren Sie von Alfred Ratz zahlreiche Anekdoten rund um den Film und seine Schauspieler. Die 26 Drehorte – einige auch außerhalb von Rust - sind mit Tafeln gekennzeichnet, auf denen die einzelnen Motive im Film benannt und erklärt werden.

Mit der Broschüre „Auf den Spuren des Winzerkönigs“ ist beim Hundeurlaub im Burgenland auch ein individueller Rundgang ohne Fremdenführer sehr informativ. Beginnen Sie Ihren Rundgang am ältesten Haus von Rust: es ist in der Fernsehserie das Elternhaus des Winzerkönigs, der Gasthof Stickler.

Rust, mit 1924 Einwohnern die kleinste Statutarstadt Österreichs, bezeichnet sich als Stadt der Genießer. Das bezieht sich sowohl auf die edlen Weine und feinen burgenländischen Spezialitäten, als auch auf die touristischen Angebote. Machen Sie einen Rundgang durch die malerischen Gassen von Rust. Der historische Stadtkern mit den gepflegten Bürgerhäusern aus dem 16. – 19. Jahrhundert zählt zu den schönsten des Landes. Am Ende der Besichtigungen sollte ein Viertel Wein mit dem „R“, dem seit mehr als 500 Jahren verwendeten Erkennungszeichen für Rust, nicht fehlen.

Die Thermenregion im Südburgenland

Das Burgenland liegt im Osten Österreichs und grenzt an die Slowakei, Ungarn und Slowenien. Seit dem 25. Januar 1921 ist das Burgenland ein gleichberechtigtes Bundesland. Buchen Sie in der hügeligen bis flachen, aber dennoch abwechslungsreichen Region ein Feriendomiziel für den Hundeurlaub. Das Bundesland wird in drei Regionen eingeteilt: Nordburgenland, Mittelburgenland und Südburgenland. Zum Nordburgenland gehören Teile des Ödenburger Gebirges und der Neusiedler See. Das Ödenburger Gebirge trennt das Nordburgenland vom Mittelburgenland, am Sieggrabener Sattel stößt es an das Rosaliengebirge. Der stark bewaldete Bergrücken des Ödenburger Gebirges erreicht am Brenntenriegel eine Höhe von 606 Meter. Die Region ist sehr gut für Ausflüge und Wanderungen beim Urlaub mit Hund in einem der Ferienhäuser in Österreich geeignet. Das Mittelburgenland ist hügelig, im Süden trennt es das Günser Gebirge mit dem 884 Meter hohen Geschriebenstein vom ebenfalls hügeligen Südburgenland.

Das Südburgenland mit seinen Bezirken Güssing, Jennersdorf und Oberwart ist eine berühmte Thermenregion. Genießen Sie hier einerseits die wohltuende Wirkung heilenden Wassers und andererseits das angenehme Übergangsklima zwischen dem Mittelmeer, der Pannonischen Tiefebene und der Alpen.

Im Südburgenland ist die Avita Therme in Bad Tatzmannsdorf weithin bekannt. Ihr Wasser entspringt in einer Tiefe von 896 Meter und ist dank seiner Zusammensetzung aus Natrium, Hydrogencarbonat, Chlorid, Mineralien besonders gut zur Behandlung von Muskelverspannungen, Gelenkbeschwerden und Problemen mit dem Bewegungsapparat geeignet. Die riesige Beckenlandschaft mit einer Gesamtwasserfläche von mehr als 2 Tausend Quadratmetern bietet für jeden etwas.

Die Allegria Familientherme Stegersbach erwartet ihre Gäste mit Sport, Spiel und Spaß. Mit einer Gesamtwasserfläche von 1,5 Tausend Quadratmetern stehen hier 14 Becken, auf 6,7 Tausend Quadratmetern Attraktionen und Sportplätze, sowie Liegewiesen zur Verfügung.

Die Sonnentherme Lutzmannsdorf ist mit ihren zahlreichen themenbezogenen Angeboten eine perfekte Wasserwelt für Groß und Klein. Nach den Besuchen von Bädern bieten sich beim Urlaub mit Hund im Burgenland ausgedehnte Radtouren an, bei denen sich Ihr vierbeiniger Liebling austoben kann.