Aktivitäten & Attraktionen in Norwegen

Attraktionen und Aktivitäten
Norwegen, das Land der Mitternachtssonne, der Fjorde, Meere und Wasserfälle, hat das ganze Jahr über für Groß und Klein viel Spannendes zu bieten. Gehen Sie beim Ferienhausurlaub auf Entdeckungsreise! 
Norwegen ist ein großes Land mit unendlich weit erscheinender Natur. Das Land ist außerordentlich reich an natürlichen und gebauten Attraktionen. Die langen Küsten und hohen Berge, die zahlreichen Flüsse, Seen und Wälder bieten jede Menge Möglichkeiten für Aktivitäten im Freien. Die Natur lädt zum Radfahren, Wandern,  Klettern, Baden, Bootfahren, Angeln und zu jeder Art von Wintersport ein. Naturfreunde entdecken eine sehr abwechslungsreiche Fauna und Flora. 
Städte, Kirchen, Schlösser, Freizeitparks und vielfältige Museen können ganzjährig besichtigt werden. In Norwegen findet jeder Feriengast genau das, was er für einen entspannten und unvergesslichen Urlaub sucht. Mieten Sie zu jeder Jahreszeit ein privates Ferienhaus und lassen Sie sich überraschen. 

Wandern in prächtiger Natur 
Die Berge erkunden und die freie Natur erleben, das gehört in Skandinavien zum Leben dazu: nach den langen Wintermonaten begibt man sich schon im Frühjahr auf Wanderschaft, genießt Licht und Sonne. Norwegen ist ein Land voller Naturschönheiten, mythisch anmutender Landschaften und gehört zu den beliebtesten Wandergebieten Europas. Das Land besitzt ein ausgedehntes Netz an Wanderwegen mit einer großen Auswahl an gut markierten Wanderrouten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Klassische, oft sehr anspruchsvolle und dennoch sehr beliebte Wanderrouten führen zum Preikestolen, Galdhøpiggen, Besseggen und Romsdalshornet. Aktivurlauber aus der ganzen Welt kommen für diese Wanderungen nach Norwegen. 
Straßen und Wege locken auch Radwanderer aller Altersgruppen in die Natur. Mieten Sie in einer von Ihnen bevorzugten Wanderregion eine private Ferienunterkunft, gehen Sie auf eigene Faust oder mit einem erfahrenen Wanderführer auf Tour. 
Norwegen lädt darüberhinaus zum Pilgern ein. Der Hl. Olavsweg bringt den Feriengästen das Leben des Nationalheiligen Olav nahe. Er besteht aus sechs Wegen mit insgesamt 2000 Kilometer Länge. Alle Wege führen zum Nidarosdom in der Stadt Trondheim, zum Schrein des 1031 heilig gesprochenen Wikingerkönigs Olav. An diesem Ort wurden traditionell die Könige gesegnet, der Ort ist Norwegens Nationalheiligtum. Früher stand eine einfache Holzkapelle über der Grabstätte des Königs, heute erhebt sich hier eine prächtige, große Kathedrale.
Wenn Sie ein privates Ferienhaus in der Region Hordaland buchen, bekommen Sie von NOVASOL eine passende Wanderkarte (auf Norwegisch und Englisch) mitgeschickt. Die vorgeschlagenen Touren können als angenehme 1-3-stündige Wanderungen durchgeführt werden. Sie setzen ein Auto und gutes Schuhwerk voraus. Das Angebot gilt für Ferienhäuser der Hausnummern beginnend mit N18, N19 oder N20.
 

Urlaub im Ferienhaus

Autowandern auf den Nationalen Touristenstraßen
Highlight und Attraktion zugleich sind die Nationalen Touristenstraßen, grüne Straßen, die Sie durch die schönste, manchmal etwas abseits gelegene Natur Norwegens leiten. Die Routen erstrecken sich über eine Gesamtlänge von 1850 Kilometer und verlaufen durch alle Landesteile Norwegens. Die so genannten Norwegischen Landschaftsrouten - Nasjonale turistveger - sind 18 gut ausgeschilderte Haupt- und Nebenstraßen mit touristenfreundlicher Infrastruktur, wie Aussichtspunkten und Erlebnisparks. Sie haben eine Länge von 27 bis 416 Kilometer und sind mit vielen Rastplätzen ausgestattet. Einzelne Rastplätze wurden von renommierten Designern und Architekten gestaltet, sie bilden selbst Highlights entlang der Fahrroute. Unterwegs findet man weitere Möglichkeiten zum Einkehren, Einkaufen und kann an kulturellen Aktivitäten teilnehmen. Das Fahrerlebnis nimmt seinen Ausgangspunkt in den Bergen, an Fjorden oder an der Küstenlandschaft. Vielleicht liegt Ihr privates Ferienhaus ja sogar in der Nähe einer solchen Route. 
Im Südwesten des Landes beispielsweise führt die Landschaftsroute Jæren zwischen Ogna und Bore durch die Küstenlandschaft in der Fylke Rogaland. Sie ist 41 Kilometer lang und bietet herrliche Panoramablicke auf Sandstrände, Dünen und die imposante Kulturlandschaft. Die offene Küste entlang von Jæren ist seit jeher ein Seefahrergebiet und blickt auf eine lange Kulturgeschichte zurück. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde hier ein verstärkter Ausbau von Leuchttürmen in Angriff genommen, der letzte Bau wurde 1912 mit dem Leuchtturm Kvassheim abgeschlossen. 
Die Landschafsroute Valdresflye führt durch die Fylke Oppland von Garli nach Besstrond. Besonders Feriengästen, die Berge lieben, sei diese Fahrt empfohlen. Valdresflye ist ein Gebirgsplateau, dessen Straßen eine Höhe von 1389 Metern erreichen und im Winter teilweise gesperrt werden. Die Gebirgslandschaft ist ein lichtdurchflutetes prächtiges Naturschauspiel, wie es schöner nicht gemalt werden könnte. Rastplätze und große Kunst entlang der 37 Kilometer langen Landschaftsroute fügen sich harmonisch in die Landschaft ein. Kurze Wanderungen zu Höfen oder Almen während einer Rast machen das Gebirge für jeden Feriengast hautnah erlebbar. 

Aktiv in Norwegen! 
Adrenalin pur: Europas höchste Zip-Line eröffnete in Norwegen. Erleben Sie beim Ferienhausurlaub ein unvergessliches Abenteuer in der Trolljuv-Schlucht in Fjordnorwegen! In 105 Meter Höhe geht es mit bis zu 40 Stundenkilometern über den Åkrafjord. Dabei hängt man in einem Gurtsystem an einer Winde, die auf einem Stahlseil aufliegt. Die rauschhafte Fahrt endet auf einem Felsvorsprung direkt an der sehenswerten Trolljuv-Brücke. Diese verbindet zwei Bergtunnel hoch über dem Wasser des Fjordes miteinander. Der Rückweg der Zip-Line-Fahrt führt entweder über die Brücke oder über einen steilen Kletterpfad zur nächsten Zip-Line, die Sie wieder auf die andere Seite der Schlucht bringt. Weitere Informationen: www.visithaugesund.no oder www.bungee.no

Nationalparks
Norwegen schützt seine Natur in 46 Nationalparks, 39 davon befinden sich auf dem Festland und bilden 7% der Gesamtfläche des Festlandes. Die geschützten Gebiete sind in allen Teilen des Landes zu finden und verfolgen unterschiedliche Aufgaben. Der erste Nationalpark wurde 1962 in der Fylke Oppland ausgewiesen.  Mieten Sie in der Nähe des Rondane-Nationalparks eine Ferienunterkunft und spüren Sie bei Wanderungen wilden Rentierherden nach. Der 963 Quadratkilometer große Park unweit von Otta umfasst zehn Zweitausender, der höchste Gipfel ist mit 2.178 Metern der Rondslottet. Die schöne Landschaft von Rondane hat viele norwegische Schriftsteller inspiriert, wie Ibsen in seinem Peer Gynt.
Der Folgefonna-Nationalpark ist ein 545 Quadratkilometer großes Schutzgebiet in der Fylke Hordaland im Südwesten des Landes. Der Nationalpark bewahrt eine einzigartige Gletscherlandschaft und eine große Artenvielfalt in Fauna und Flora in unterschiedlichen Ökosystemen. Der Gletscher Folgefonna ist der drittgrößte Gletscher Norwegens und jeder Zeit einen Ausflug wert. Der Nationalpark ist ein beliebtes Ski- und Wandergebiet.

NOVASOL-Extra
Wir sorgen dafür, dass Sie als NOVASOL-Gast nicht nur jede Menge Spaß haben, sondern auch ein paar Kronen dabei sparen können. Lesen Sie mehr über unsere Kundenvorteile in Norwegen.
Mieten Sie zu jeder Jahreszeit ein privates Ferienhaus oder eine günstige Ferienwohnung in Norwegen und genießen Sie einen unbeschwerten Urlaub!