Ferienhäuser an den Fjorden

Ferienhäuser an den Fjorden
Im Land der Fjorde ist ein Urlaub in einem Ferienhaus direkt am Fjord etwas Besonderes: er verbindet Strandvergnügen am Meer mit Urlaubsfeeling an Flüssen und in den Bergen. In Norwegen gibt es mehr als tausend große und kleinere Fjorde. NOVASOL bietet Ihnen Hunderte Ferienhäuser unweit von Fjorden an. Sie haben die Qual der Wahl.  
Die bekanntesten Fjorde Norwegens sind der Oslofjord, der Sognefjord, der Lysefjord, der Nærøyfjord und der Geirangerfjord. Die UNESCO nahm den Geirangerfjord und den Nærøyfjord an der Westküste wegen ihrer Großartigkeit als Beispiele der klassischen Form eines Fjords in die Liste des Weltnaturerbes auf. Auch weniger bekannte Fjorde bieten beste Bedingungen für einen unvergesslichen Urlaub. 
Die Fjorde sind Kunstwerke der Natur. Sie entstehen, wenn sich Gletscher zurückziehen und Meerwasser in die Täler fließt. Die meist sehr tiefen Fjorde sind eine Art verlängerter Arm des Meeres, in dem sich Seehunde, Wale und zahlreiche Fischarten tummeln. Über steil abfallende Felswände ergießen sich vielerorts imposante Wasserfälle von den Gletschern in den Fjord. Von hoch oben eröffnen sich einzigartig schöne Ausblicke über das Land und das Wasser. Mieten Sie für Ihren nächsten Urlaub ein Ferienhaus am Fjord und genießen Sie die einzigartigen Naturerlebnisse! 

Fjord an der Südküste
Der Oslofjord ist einer der größten Fjorde Norwegens, er liegt am Skagerrak, dem beliebten Meeresgebiet der Nordsee zwischen der Nordküste Dänemarks, der Südwestküste Schwedens und der Südküste Norwegens.  Mieten Sie hier ein privates Ferienhaus, erkunden Sie die Städte und Natur in der am dichtesten besiedelten Region Norwegens. 
Am nördlichen Ende des etwa 118 Kilometer langen Fjords liegt die Hauptstadt Oslo. Der Oslofjord gilt als die am meisten befahrene Wasserstraße des Nordens. Beim Urlaub im Ferienhaus können Sie den zahlreichen Schiffen zuschauen, selbst mit einem Schiff fahren oder Segeln gehen. Im  Oslofjord kann gebadet und geangelt, im Winter manchmal sogar Schlittschuh gelaufen werden. Der Oslofjord ist der einzige Fjord Norwegens, der gelegentlich zufriert.
An der Ostküste des Oslofjords liegt die Fylke Østfold, die mit hübschen Ortschaften zum Sightseeing einlädt. Fredrikstad ist die größte Stadt der Provinz, die siebtgrößte Kommune in Norwegen. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören neben Dom, Østre Fredrikstad Kirke und Museen auch die Bastion 5, ein Kunst- und Handwerkerzentrum mit Galerien, Werkstätten, Geschäften in der historischem Umgebung der alten Festung, sowie das Nationale Fußballmuseum zur norwegischen Fußballgeschichte. Fredrikstad liegt im äußersten Südosten Norwegens an der Mündung der Glomma in den Oslofjord. Der mit 601 Kilometern längste und mit bis zu 1,5 Kilometern breiteste Fluss Norwegens bietet zusätzliche Freizeitmöglichkeiten. Radeln Sie den 32 Kilometer langen Glommapfad an Fluss und Fjord entlang, genießen Sie die herrliche Aussicht. 
An der Westküste des Oslofjords liegt die Fylke Vestfold mit zahlreichen bekannten und sehenswerten Städten wie Larvik, Horten, Holmestad oder Sandefjord. Ein Ferienhaus am Fjord ist ein guter Ausgangspunkt zur Erkundung der Heimat des legendären ersten norwegischen Königs, Harald I., der im Süden der Fylke mit Kaupang die erste Wikingerstadt Norwegens gegründet haben soll.  Der Verwaltungssitz von Vestfold ist die Stadt Tønsberg. Der Turm am Schlossberg  erinnert mit den Insignien mehrerer Könige an das 1000-jährige Stadtjubiläum. Am Schlossberg finden zahlreiche Festivals, Kultur- und Sportveranstaltungen statt. Der  Ruinenpark auf dem Schlossberg umfasst die Reste der Tunberghus-Festung. Sehr sehenswert ist in der Stadt auch die Tønsberg Domkirke. 
Mieten Sie in Vesfold ein Ferienhaus am Fjord und fahren Sie zu den vorgelagerten Inseln zum Angeln.

Urlaub im Ferienhaus

Fjorde an der Westküste
In Norwegen liegen besonders viele Fjords in den Fylken Rogaland, Hordaland, Sogn og Fjordane, Møre og Romsdal  und Trøndelag. Mieten Sie ein Ferienhaus und machen Sie mit dem Auto oder Fahrrad ein Fjord-Hopping. Viele Fjorde sind miteinander verbunden und können deshalb auch bei Segeltouren von einem zum anderen, bzw. bis hin zum Meer erkundet werden. Steile Pfade laden zu Wanderungen auf den Klippen ein. Sehen Sie von oben den Kreuzfahrtschiffen bei ihrer Fahrt durch den Fjord zu.

Die Region Stavanger in der Fylke Rogaland ist von atemberaubenden Landschaften mit Fjorden, Inseln, Bergen und ausgedehnten Sandstränden geprägt. In der Region befinden sich einige der beliebtesten Naturattraktionen Norwegens, wie der Lysefjord mit dem Preikestolen. Das atemberaubend schöne Plateau Preikestolen liegt 604 Meter über dem Wasserspiegel. 
In Stavanger finden Feriengäste eine Siedlung mit mehr als 170 weißen, bestens gepflegten Holzhäusern. Die Stavanger domkirke ist die älteste Bischofskirche Norwegens. In Stavanger und im Nachbarort Sandnes können Sie beim Urlaub im Ferienhaus zahlreiche Museen und kulturelle Veranstaltungen besuchen. In der Region laden Skigebiete zum Wintersport ein.

Der Sognefjord  in der Fylke Sogn og Fjordana ist mit 204 Kilometern der längste und mit 1308 Metern auch der tiefste Fjord Europas. Mieten Sie in dieser Region ein Ferienhaus am Fjord und erkunden Sie auch die zahlreichen Seitenarme wie den Aurlandsfjord, den Lustrafjord oder den schmalsten Fjord Europas, das Weltnaturerbe der UNESCO, den Nærøyfjord. In der Region gehören Gletscherwanderungen, Kajakfahren auf den Fjorden und Gletscherseen, sowie Schifffahrten und Fjordcruises zu angesagten Freizeitaktivitäten.
Årdal liegt ganz im Osten des Sognefjords. Die Kommune am Årdalsfjord bildet den Eingang zu den Gebirgen Hurrungane und Jotunheimen. Hier lässt es sich herrlich wandern, die Region zählt zu den beliebtesten Wanderregionen des Landes. Gehen Sie von Hjelle in der Vettisgjelschlucht zum imposanten, 275 Meter hohen Wasserfall Vettisfossen. Der Tindeveg ist eine hochgelegene Passstraße für Autos, die in Serpentinen von Øvre Årdal über das Fjell nach Turtagrø auf den Sognefjellvegen führt.
Kulturhistorisch interessierten Feriengästen sei der Besuch der Stabkirchen in Urnes, Kaupanger, Borgund und Undredal empfohlen. Sie vereinen einige Superlative auf sich, denn sie zählen zu den bedeutendsten und ältesten Stabkirchen der Welt, die Stabkirche Undredal ist die kleinste. 

Die Region Sunnfjord liegt auf halben Weg zwischen Bergen und Ålesund in der Fylke Sogn og Fjordane. Sie umfasst auf 4.476 Quadratkilometer Fläche die Gemeinden Askvoll, Fjaler, Flora, Førde, Gaular, Jølster, Naustdal und die südlichen Gebiete von Bremanger. Mieten Sie am Dalsfjorden oder Førdefjorden ein Ferienhaus. Die Region mit ihren spektakulären Wasserfällen, Gletschern und prächtigen Berglandschaften ist eine beliebte Ferienregion. Feriengäste können hier angeln, wandern, den Nationalpark besuchen und Wildwasser-Rafting machen. Der Jølstersee gilt als bestes Forellengewässer in Norwegen. Der Jostedalsbreen-Nationalpark umfasst den größten Gletscher auf dem europäischen Festland. 
Kulturhistorisch interessierte Feriengäste besuchen in Jølster das Astruptunet, das Atelier des Künstlers Nikolai Astrup. Das Sunnfjord-Freilichtmuseum in Førde zeigt 25 alte Gebäude in typischem Umfeld, so dass die Besucher einen Eindruck vom Leben in der Mitte des 19. Jahrhunderts erhalten.