Reiseinfos Schweden

Das Königreich Schweden 
NOVASOL erwartet Sie auf der Skandinavischen Halbinsel im Norden Europas mit einer Vielzahl schöner Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Die Feriendomizile in Schweden liegen mit prächtigem Panoramablick in Bergen, am Meer, auf Inseln oder in Schärengärten. Viele der Unterkünfte haben einen Pool und eine Sauna. Mieten Sie eine der malerisch bunten Ferienunterkünfte, egal, ob Sie allein, als Paar, Familie oder Freundeskreis reisen. Die haustierfreundlichen Ferienhäuser und Ferienwohnungen eignen sich auch für den Urlaub mit Hund, die Angelhäuser sind speziell auf Hobbyangler zugeschnitten. Damit Ihr Urlaub zum unvergesslichen Erlebnis wird, haben wir für Sie einige wichtige Informationen zusammengetragen. 

Größe Ihres Urlaubslandes Schweden: 
Schweden ist eine parlamentarische Monarchie. Das Land wird vom Ministerpräsidenten regiert, Staatsoberhaupt ist der König. Der Sveriges riksdag ist das Parlament in Stockholm. Das Land ist in 21 Verwaltungsprovinzen gegliedert, die Läns werden angesichts der geringen Einwohnerzahl zu zehn Großprovinzen zusammengezogen. Die Hauptstadt Stockholm bildet eine der Läns. Schweden erstreckt sich im östlichen Teil der Skandinavischen Halbinsel, zum Land gehören auch die Inseln Gotland und Öland. 
Schweden ist seit 1995 Mitglied der EU, aber kein Mitglied der NATO. Die Landesfläche Schwedens beträgt  449.964 Quadratkilometer. In diesem großen Land leben nur 10,1  Millionen Menschen, darunter 450 Tausend so genannte Schwedenfinnen und 20 Tausend Samen. 14,8% der Bevölkerung sind Ausländer. Die Hauptstadt Stockholm hat 868 Tausend Einwohner. Die Nachbarländer sind Norwegen, Finnland und über die Öresundbrücke Dänemark. Schweden grenzt an das Kattegat und die Ostsee. 
Schweden ist ein angesagtes Reiseziel, denn das Land hat einiges zu bieten: gelassene Menschen, große Kultur und prächtige Natur. Der höchste Berg ist mit 2099 Metern der Kebnekaise im Skandinavischen Gebirge.
Das mit 23 Einwohnern pro Quadratkilometer dünn besiedelte Land hat insgesamt 290 Gemeinden und  zehn so genannte Tätorter mit mehr als 100 Tausend Einwohnern.
Stockholm, Göteborg, Malmö und Uppsala gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen in Skandinavien. Lernen Sie beim Urlaub im privaten Ferienhaus das gastfreundliche und moderne Land kennen! 

Feiertage im Urlaubsland Schweden:
Die folgenden Feiertage sollten Sie bei der Planung Ihres Urlaubs in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung beachten. An den staatlichen Feiertagen sind Banken, Behörden und Geschäfte in der Regel geschlossen oder haben geänderte Öffnungszeiten.

Gesetzliche Feiertage
1. Januar         Neujahrstag
6. Januar         Heilige Drei Könige
März/April        Karfreitag bis Ostermontag 
1.Mai            Tag der Arbeit 
April/Juni        Christi Himmelfahrt
Mai/Juni        Pfingsten
6. Juni            Nationalfeiertag
22. Juni          Mittsommerabend 
23. Juni         Mittsommertag
3. November         Allerheiligen
24. Dezember         Heiligabend, arbeitsfrei
25. Dezember         Erster Weihnachtsfeiertag
26. Dezember         Zweiter Weihnachtsfeiertag
31. Dezember        Silvester, arbeitsfrei

Für den Urlaub in einer privaten Ferienunterkunft wichtige Öffnungszeiten: 
Die Geschäfte haben im Allgemeinen von Montag bis Freitag zwischen 9.30  und 18.00 Uhr, Samstag 9.30 bis 14.00/16.00 Uhr geöffnet. In größeren Städten haben Kaufhäuser bis 19 Uhr oder länger, manche auch sonntags zwischen 12 und 16 Uhr geöffnet. Am Tag vor Feiertagen schließen die Geschäfte meist früher. Offizielle Postämter gibt es in Schweden nicht, Postagenturen sind in Kaufhäusern, Kiosken und Tankstellen zu finden. 

Währung: 
Schwedische Krone SEK, 1 Euro sind um die 10,4 SEK. In Schweden ist das Bezahlen per Kreditkarte die am meisten verbreitete Art zum Begleichen der Rechnung. Überall in Schweden werden gängige Kreditkarten mit Chip akzeptiert. Am ATM kann Geld mit Visa, MasterCard, Maestro oder Cirrus-Karte geholt werden.

Sprache(n): 
Die Landessprache ist Schwedisch, regional wird auch Samisch, Meänkieli und Finnisch gesprochen. Anerkannte Minderheitssprachen sind Jiddisch und Romani. Erste Fremdsprache ist Englisch, viele sprechen auch Deutsch.

Stromversorgung: 
Die Netzspannung beträgt 220 Volt Wechselstrom. 

Klima:
Für die Wahl einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses in einem Land sind die klimatischen Bedingungen sehr wichtig. In Schweden herrscht das ganze Jahr über ein recht mildes Klima mit reichlich Niederschlägen und geringen Temperaturunterschieden zwischen Sommer und Winter. Das Wetter wird von der nordöstlichen Verlängerung des Golfstromes beeinflusst. Am wenigsten regnet es auf den Inseln in der Ostsee.
Im Inneren des südschwedischen Hochlandes und in Teilen des Vorlandes herrscht meist kontinentales Klima mit wenigen Niederschlägen und mit größeren Temperaturunterschieden.  
Große Kontraste zwischen den Sommer- und Wintertagen sind im Norden des Landes zu finden. Im nördlichen Hochgebirge und oberhalb des Polarkreises können im Winter recht tiefe Temperaturen erreicht werden. 

Urlaub im Ferienhaus

Einreise- und Zollvorschriften:
Die geltenden Einreise- und Zollvorschriften in Schweden entsprechen denen der EU-Länder. 
Schweden hat vorübergehend wieder Grenzkontrollen zu den Schengen-Staaten eingeführt. Das betrifft vor allem die Fährhäfen an der Ostsee. Urlaubern wird empfohlen, sich vor Reiseantritt über die aktuelle Verkehrslage zu informieren. Führen Sie ein für die Einreise gültiges Ausweisdokument mit. 
Die geltenden Vorschriften sollten vor Reiseantritt unbedingt gelesen werden. Bei der Ein- und Ausreise sind Bargeldbeträge ab 10.000 Euro zu deklarieren. Nach dem schwedischen Waffengesetz sind das Mitführen und die Einfuhr von Tränengassprays verboten.
Personen, die jünger als 20 Jahre sind, dürfen generell keinen Alkohol, jene, die jünger als 18 Jahre sind, generell keinen Tabak nach Schweden einführen. Drogenbesitz ist auch in geringen Mengen verboten.

Krankenversicherung: 
In Schweden wird bei anfallenden Behandlungen während des Urlaubs die Europäische Krankenversicherungskarte akzeptiert, womit die Kosten von der eigenen gesetzlichen Krankenversicherung zu Hause erstattet werden. Zusätzlich zur Versicherungskarte muss als Identifikationsnachweis der Personalausweis oder der Reisepass vorgelegt werden.
Das medizinische Versorgungsniveau in Schweden ist gut bis sehr gut. Im  Krankheitsfall können die Leistungen nach schwedischem Recht in Anspruch genommen werden. Bei jedem Arztbesuch wird ein vom Aufwand abhängiger Eigenanteil von mindestens 200,- SEK sofort fällig.
Es wird empfohlen, eine zusätzliche Reisekrankenversicherung mit Rückholversicherung abzuschließen, da manche Kosten nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen werden. Besprechen Sie im Voraus vor Antritt Ihres Urlaubs Ihre Versorgung mit Ihrer (privaten) Krankenkasse. 

Sicherheit bei Ihrem Urlaub in einer privaten Ferienunterkunft:
Schweden hat ein stabiles politisches System, in  Großstädten besteht aber auch hier eine erhöhte Gefahr von Kleinkriminalität, wie Taschendiebstähle. Beachten Sie die üblichen Vorsichtsmaßnahmen. 

Verkehr und Vorschriften:
Schweden hat ein gut ausgebautes Straßennetz. In Schweden wird keine generelle Maut erhoben, lediglich die Nutzung der Öresundbrücke von Kopenhagen nach Malmö ist gebührenpflichtig. Außerdem gibt es in  Stockholm und Göteborg eine Innenstadt-Maut. Die Passagen werden automatisch abgelesen und registriert. Die Maut ist im Nachhinein nach Zusendung der Rechnung zu begleichen.
In Schweden müssen alle Fahrzeuge tagsüber mit Abblendlicht bzw. mit Tagfahrlicht fahren. Das Tempolimit liegt innerorts bei 30-70 km/h, außerorts bei 60-100 km/h, auf den Autobahnen bei 90-120 km/h. Achten Sie darauf, dass bei der Teilnahme am Straßenverkehr für Fahrzeuglenker eine Blutalkoholgrenze von 0,2 Promille gilt. Fahrzeuglenkern unter Alkohol- oder Drogeneinfluss drohen hohe Strafen, auch Haftstrafen. Bei Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit gibt es keine Toleranzgrenzen, sondern hohe Bußgelder.