Top 10 Sehenswürdigkeiten in Schweden

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Schweden
Schweden ist ein großes, schönes Land im Norden Europas. Das Königreich besitzt zahlreiche natürliche und gebaute Sehenswürdigkeiten, die Top 10 auszuwählen, ist immer recht individuell geprägt. Die UNESCO erklärte in Schweden dreizehn Stätten zum Weltkulturerbe, eine Stätte zum Weltnaturerbe, sowie eine Stätte zum gemischten Kultur- und Naturerbe. Derzeit steht eine weitere Stätte auf der Tentativliste von Schweden. Wählen Sie in Nord-, Mittel- oder Südschweden eine Region für Ihren Urlaub im Ferienhaus aus und besuchen Sie die dortigen Welterbe-Stätten. Lassen Sie sich von pittoresken Städten und herrlicher Natur inspirieren. Im Folgenden einige Urlaubstipps für Sie. 

An die erste Stelle unserer Top 10 Urlaubstipps setzen wir das besonders bei jungen Feriengästen sehr angesagte Stockholm. Die schwedische Hauptstadt zählt zu den lebenswertesten Städten Europas und zu den beliebtesten Ausflugszielen in Skandinavien, denn Stockholm mit seinen 14 Inseln hat das ganz Jahr über einzigartige Attraktionen zu bieten. Mieten Sie in der hippen Stadt eine private Ferienwohnung. 
Besuchen Sie Museen, wie das Vasa-Museum mit dem berühmten Kriegsschiff aus dem Jahre 1628. Die schwedische Galeone sank auf ihrer Jungfernfahrt, wurde 1956 wiedergefunden und 1961 geborgen. Das Freilichtmuseum Skansen auf der Halbinsel Djurgården zeigt mit 150 alten Gebäuden aus allen Landesteilen Schweden im Mini-Format. Es wurde 1891 eröffnet und ist das Vorbild für Freilichtmuseen dieser Art in ganz Europa. Das Fotomuseum Fotografiska wurde erst kürzlich im alten Zollhausgebäude eröffnet und lockt mit internationalen Ausstellungen. 
Genießen Sie die interessante Architektur mit historischem Charme in der Gamla stan, der schönen Altstadt, wo der Bau von Stockholm im frühen Mittelalter begann. Hier gibt es bis heute enge Gassen, unterirdische Gewölbe und hübsche alte Häuser mit gelben, roten und orangen Fassaden. 
Das berühmte Königliche Schloss auf der Insel Stadsholmen lädt mit tollen Ausstellungen zu einer Zeitreise in fünf Jahrhunderte ein. Das Schloss dient mit den Büros des Königs und der königlichen Familie zu repräsentativen und zeremoniellen Zwecken, es ist nicht mehr bewohnt.  Feriengäste lockt vor allem die Wachablösung auf dem Schlossplatz an. 
Das Rathaus – Stadshuset - mit seinem markanten Turm ist Stockholms bekanntes Wahrzeichen. Stockholm besitzt schöne Kirchen und ausgedehnte Parks. 
Der interessante Waldfriedhof Skogskyrkogården  im Stadtteil Enskede wurde als ein bedeutendes Beispiel des 20.Jahrhunderts für die Verschmelzung von Architektur und Kulturlandschaft zu einem Friedhof und wegen seines großen Einflusses auf die Gestaltung von Begräbnisstätten in der ganzen Welt zum Weltkulturerbe der UNSECO erhoben. Auf dem Friedhof ist u.a. die aus Stockholm stammende Schauspielerin Greta Garbo beigesetzt. 

Westlich von Stockholm liegt der Mälaren, der drittgrößte See des Landes. Versäumen Sie nicht, beim Urlaub in einer Ferienwohnung das Schloss Drottningholm in der Gemeinde Ekerö zu besuchen. Das Schloss ist zusammen mit dem chinesischen Schlösschen und dem Drottningholmtheater das erste schwedische Kulturdenkmal,  das 1991 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde. Das königliche Sommerschloss war ursprünglich ein Lustschloss. Heute ist es einerseits ein Museum und dient andererseits der Königsfamilie Bernadotte als privater Wohnsitz. Das 1681 gebaute Schloss gilt in seiner Pracht und mit dem Barockgarten im französischen Stil als „schwedisches Versailles“. Das Schlosstheater ist eines der am besten bewahrten barocken Theater in Europa.

Urlaub im Ferienhaus

Die Insel Gotland ist Schwedens größte Insel. Sie liegt in der Ostsee und punktet mit traumhaft schönen Stränden und einem wertvollen mittelalterliche Erbe. Mieten Sie hier eine schicke Ferienunterkunft und entdecken Sie die abwechslungsreiche Natur: schroffe Felsen, wie die Aussichtsklippe Högklint, weite Sandstrände, Kiefernwälder und Wiesen. Das milde Klima macht Gotland zu einem sehr beliebten Urlaubsziel im Sommer. Nach ausgiebigen Strandtagen gibt es überall viel zu entdecken, wie das Wikingerdorf und Freilichtmuseum Tofta. Besonders eindrucksvoll ist die mittelalterliche Stadt Visby. Die ehemalige Hansestadt mit ihren kleinen Gässchen, imposanten Türmen und bedeutenden mittelalterlichen Gebäuden wurde zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Kulturhistorisch interessierten Feriengästen seien in Visby auch der Botanische Garten und das Landesmuseum „Gotlands Fornsal“ empfohlen. 

Gammelstad ist das alte Zentrum der Stadt Luleå in der nordschwedischen Provinz Norbottens län. Das Kirchendorf Gammelstad mit seinen 400 Häusern um eine Kirche aus dem 13. Jahrhundert im Zentrum herum wurde zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Im Mittelalter zog es Kirchgänger aus allen Richtungen nach Gammelstad. Sie konnten in den kleinen, eng aneinander gebauten Häusern – kyrkstugor – übernachten, wenn sie zum Gottesdienst in das Zentrum des Kirchenbezirks kamen.  Gammelstad ist eines der wenigen, heute noch erhaltenen Kirchendörfer des Landes und deshalb besonders wertvoll. Die Gebäude zeugen vom Wohlstand der Gemeinde. 

Das Astrid-Lindgren-Museum in Vimmerby in der südschwedischen Provinz Kalmar län erinnert an die wohl berühmteste Schriftstellerin Schwedens und eine der bekanntesten Kinderbuchautorinnen der Welt. Versäumen Sie nicht, im Familienurlaub auf den Spuren der geistigen Mutter von Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter, Karlsson vom Dach oder den Kindern von Bullerbü zu wandeln. In ihrer Geburtsstadt im Norden von Småland erinnert alles an die Schriftstellerin: das Geburtshaus, das Museum und die Schauplätze ihrer Bücher in den umliegenden Orten. In den nachgebauten Kulissen im Museum werden täglich kleine Stücke aufgeführt.  Das interaktive Museum ist liebevoll gestaltet und bietet nicht nur Kindern eine Menge Spaß. 

Ales stenar  - die Steine von Ale – sind die größte Attraktion in der pittoresken Stadt Ystad in Schonen an der Südküste Schwedens. Kulturhistorisch interessierten Feriengästen sei diese Steinsetzung in Form eines Bootes zur Markierung von Gräbern aus der Vendelzeit um das Jahr 600 besonders empfohlen. Sie ist mit 67 Metern Länge, 19 Metern Breite und 59 Steinen eine der größten erhaltenen Schiffssetzungen auf der skandinavischen Halbinsel.
Die Anlage auf dem etwa 37 Meter hohen Hügel direkt an der Küste ist eine gern besuchte Attraktion und strahlt eine ganz besondere Atmosphäre aus, die sich in der Stadt Ystad fortsetzt: hier spielen die Kriminalromane um Kommissar Kurt Wallander von Henning Mankell. Alle Plätze, Straßen und Restaurants, die in den Büchern erwähnt werden, existieren tatsächlich und locken interessierte Krimifans aus aller Welt an. 

Die imposante Öresundbrücke - Øresundsbron - führt im Süden Schwedens über das Meer. Sie verbindet seit dem Jahre 2000 Dänemark und Schweden. Die acht Kilometer lange Brücke zwischen Kopenhagen und Malmö ist eine technische Meisterleistung, sie ist die weltweit längste Schrägseilbrücke für den kombinierten Straßen- und Eisenbahnverkehr. Dank dieser Brücke ist Schweden von Mitteleuropa aus mit dem Auto auch komplett über Land erreichbar. Die Øresundsbron wird täglich von durchschnittlich 15 Tausend Menschen genutzt. Sie bietet fantastische Ausblicke auf das Meer und die Küsten beider Länder. Die Brücke ist Namensgeber für die schwedischen Krimiserie „Bron“.