Ferienhaus in Bovec

Ferienhaus in Bovec

Ferienhaus in Bovec

Slowenien gilt nicht von ungefähr als Synonym für individuellen Spontanurlaub inmitten prächtiger Natur. Grenznahe Berge, Seen, Wälder und Gebirgsbäche punkten mit ihrem ursprünglichen Charme und laden gleichzeitig zu abwechslungsreichem Sport zu Wasser, aber natürlich auch zu Land. In einem Ferienhaus in Bovec von NOVASOL, einer malerischen Gemeinde im Nordosten Sloweniens, bietet sich die perfekte Möglichkeit, die natürliche Schönheit, die Österreichs südlichen Nachbarn auszeichnet, mit allen Sinnen zu genießen.

Im Urlaub in Slowenien auf historischen Spuren zu grenznahem Naturgenuss

Bovec – Plezzo – Flitsch: Das sind die drei Namen, und zwar in den Sprachen Slowenisch, Italienisch und Deutsch, dieser pittoresken Ortschaft in den Julischen Alpen, genauer im Tal der Soča. Dieser Fluss hat in Österreich wiederum als Isonzo traurige Berühmtheit erlangt, denn im Ersten Weltkrieg fanden an seinen Ufern mehrere Schlachten zwischen der k. u. k. (kaiserlichen und königlichen) Monarchie Österreich-Ungarn und Italien statt. Die Ortschaft Bovec wurde damals übrigens vollständig zerstört. Erste Beweise einer Besiedelung auf diesem Gebiet reichen hingegen bereits in die Hallstadtzeit zwischen 800 vor bis circa 450 nach Christus zurück. Wenn Sie sich also für einen Aufenthalt in einem Ferienhaus in Goriska und Umgebung entscheiden, dann begeben Sie sich auf geschichtsträchtige Spuren inmitten eindrucksvoller Gebirgslandschaft.

Heute profitiert Bovec mit seinen rund 300 Einwohnern von dieser bevorzugten Lage im Dreiländereck von Slowenien, Italien und Österreich auch insofern, als sich die historische Region Primorska, zu Deutsch „Küstenland“, in der sich Bovec befindet, dank der schnellen, einfachen und unkomplizierten Erreichbarkeit bei Touristen aus Österreich, Deutschland und Co. großer Beliebtheit erfreut. Dafür verantwortlich zeichnet unter anderem der Nationalparkt Triglav, denn Bovec ist Teil dieses Naturjuwels. In einem Ferienhaus in Bovec bieten sich die idealen Voraussetzungen sowohl für einen abwechslungsreichen Familienurlaub als auch für sportlich-aktive Ferienaction.

Wanderin in Slowenien

Sportliche Freizeitaktivitäten für jeden Geschmack

Der Tourismus ist für Bovec aktuell die wichtigste Einnahmequelle. Das überrascht nicht, wenn man sich die einzigartige Landschaft vor Augen hält, die der Nationalpark für seine Besucher bereit hält. Insbesondere in den Sommermonaten rentiert es sich, in einem Ferienhaus in Bocev seine Zelte aufzuschlagen. Kristallklare und vor allem naturbelassene Bergflüsschen wie die Kortinaca oder die bereits erwähnte Soča, auch unter der vielsagenden Bezeichnung Smaragdfluss bekannt, laden zu actionreichem Wassersport wie beispielsweise Kajakfahrten oder Raftingausflüge. Darüber hinaus sind die Julischen Alpen insgesamt und der Nationalpark Triglav im Speziellen dank der nach wie vor unversehrten Natur ein wahrhaftes Wanderparadies.

Die Abfahrt gelingt beispielsweise mit einer Panoramaabfahrt mit der Seilbahn wie vom Erlebnisberg Kanin auf 2202 Metern Seehöhe. Andere Anhöhen bieten hingegen beste Ausblicke fürs Mountainbiken oder Gleitschirmfliegen. Zahlreiche Möglichkeiten zum Radfahren in allen Schwierigkeitsstufen oder der Klettersteig von Sedlo bis Prestreljenik und somit ebenfalls in unmittelbarer Nähe des Kanin runden das sportliche Sommerprogram in Ihrem Urlaub im Ferienhaus in Slowenien ab.

Filmreife Winterkulisse: Ein „cooler“ Aufenthalt im Apartment in Bovec

Von der natürlichen Schönheit dieser Gegend muss man sich übrigens nicht unbedingt direkt vor Ort überzeugen. Nicht von ungefähr fiel die Wahl auf die Umgebung von Bovec, als es darum ging, eindrucksvolle, stimmungsreiche Kulissen für den international erfolgreichen Film „Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia“ zu finden. Das lässt sich ebenso genießen wie der berühmte Schafskäse aus dieser auch landwirtschaftlich interessanten Region oder die vielfältigen Wintersportmöglichkeiten, die in der Gegend rund um den Großen Kanin mit seinen 2587 Metern über dem Meer auch in der kalten Jahreszeit den Gästen einiges zu bieten haben.