search

Urlaub in einer Ferienwohnung im Limousin

Die Region Limousin ist im Südwesten Frankreichs zu finden. Machen Sie Urlaub in einer Ferienwohnung im Limousin und genießen Sie die majestätischen Landschaften in Zentralfrankreich. Im Jahre 2016 wurde die neue Verwaltungseinheit Nouvelle-Aquitaine  aus den Regionen Aquitaine, Limousin und Poitou-Charentes gebildet, die Hauptstadt ist Bordeaux.

Die Region Limousin besteht aus drei Departements, nutzen Sie beim Urlaub in einem privaten Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in Frankreich die unterschiedlichen Angebote in den Departments Creuse,  Corrèze und Haute-Vienne, sowie in deren Hauptstadt Limoges. Das kontrastreiche Limousin bezauberte mit seinen Landschaften schon so manches Künstlerherz: Impressionisten ließen sich in ihrer Wahlheimat Crozant zu Meisterwerken inspirieren, auf der Ile de Vassivière im gleichnamigen See befindet sich ein internationales Zentrum für Kunst.

Das „grüne Herz“ Frankreichs im nordwestlichen Teil des Zentralmassives ist hervorragend für den Aktivurlaub oder zur Entspannung geeignet. Der Mont Bessou im Zentralmassiv ist mit 977 Metern der höchste Gipfel im Limousin. Das Plateau de Millevaches  erstreckt sich mit einer Fläche von 3500 Quadratkilometern über alle drei Departements.

Egal, ob Sie als Single, als Paar, mit Freunden oder Familie reisen, Sie finden im Limousin bestimmt eine passende Ferienunterkunft mit oder ohne Pool für Ihren ganz besonderen Urlaub in Europa.

Sehenswürdigkeiten im Limousin

Die Region Limousin war bereits zu prähistorischer Zeit besiedelt und ist seit der Antike ein bedeutender Handelsflecken. Lesen Sie in der Ferienunterkunft mehr über die interessante Geschichte. Im 7. Jahrhundert kam die Region an das Fränkische Reich, 1607 wurde Limousin Teil des Königreiches Frankreich. Erleben Sie Geschichte pur beim Urlaub in einer der Ferienwohnungen in Frankreich.

Limoges ist die Hauptstadt der Region, sie gilt seit 1770 als Stadt des Porzellans. Der Impressionist Auguste Renoir begann hier als Porzellanmaler seine Karriere. Auch daran erinnert das Porzellanmuseum Musée National Adrien-Dubouché. Die bedeutendsten  Sehenswürdigkeiten von Limoges sind die Altstadt mit der Kathedrale Saint-Étienne, dem  Bischofspalast und dem Musée des Beaux-Arts, die von Fachwerkhäusern gesäumten Rue de la Boucherie im Zentrum des Metzgerviertels und der Bahnhof Limoges-Bénédictins. Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie sich während Ihres Aufenthaltes in einer Ferienwohnung im Limousin nicht entgehen lassen.

Sehr sehenswert sind die Kirchen in Collonges-la-Rouge, einem der schönsten Dörfer Frankreichs, sowie in Uzerche, Beaulieu und Solignac.

Die Stadt Tulle gab der Tüllspitze ihren Namen, hier werden auch Akkordeons hergestellt. Buchen  Sie im September eine Ferienwohnung zum Beispiel im Limousin oder eine Ferienwohnung Frankreich in einem angrenzenden Departement und nehmen Sie am Akkordeon-Festival teil.

Arnac-Pompadour wurde nach der berühmten Mätresse König Ludwig XV. benannt. Die kleine Gemeinde wird wegen dem imposanten Château de Pompadour, der Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Pardoux und dem berühmten Gestüt Pompadour oft besucht.

Die Schlösser im Limousin erzählen eine spannende Geschichte, wie das Le Château de Villemonteix in Saint-Pardoux-les-Cards mit dem Museum für Tapisserien aus Aubusson, Bilder, Möbel und Porzellan oder das Château Boussac, das der Begleiter von Jeanne d’Arc, Jean de Brosse, bauen ließ. Im Château de Boussac lebte auch George Sand.

Sehenswerte Burgen und alte Städte liegen an der Route des englischen König „Richard Löwenherz“ im Departement Haute-Vienne.

Durch das Limousin führt der französische Jakobsweg, sehr  sehenswert ist in La Souterrainne die Kirche Notre-Dame.

Mit Kind & Kegel unterwegs in der Ferienwohnung im Limousin

Kinder in der Ferienwohnung im Limousin

Die bergige Natur des Limousin eignet sich hervorragend für den Aktivurlaub mit der ganzen Familie in den Ferienwohnungen in Frankreich: Radfahren, Mountainbiking, Wandern und Klettern. Wassersport ist an den Seen, wie dem Lac de Vassivière, sowie auf Flüssen möglich.

Das Plateau de Millevaches bildet das Kernstück des Regionalen Naturparks Millevaches en Limousin. Sehr sehenswert ist der Lac de Lavaud-Gelade. Fahrten mit dem Boot auf dem Fluss Corrèze dürften besonders Kindern gefallen. Das riesige Labyrinth im Monts de Guéret mit seinen zahlreichen Aktivitäten, sowie der Tierpark mit dem Wolfsrudel in freier Wildbahn lassen Kinderherzen höher schlagen.

Das Gestüt Pompadour in Arnac-Pompadour bietet Pferdenarren unter den Familien  spannende Erlebnisse beim Besuch der Ställe und bei den Pferderennen.

Interessant für Kinder sind auch die zahlreichen Handwerksmuseen des Limousin, wie das Porzellanmuseum und das Waffenmuseum in Limoges, das Musée Départemental de la Tapisserie in Aubusson oder das archäologische Museum von Guéret.

Ende Juli lädt Brive-la-Gaillarde die ganze Familie zum Rock-Pop-Musikfestival ein.

Regionale Besonderheiten

Regionale Küche im Limousin

Auf den Weiden der Region stehen die berühmten Limousin-Rinder und Schafe. Das Metzgerviertel in Limoges erinnert an den früher weitverbreiteten Beruf: in der Rue de la Boucherie befanden sich  im Mittelalter 80 Metzgereien. Mieten Sie im Oktober eine private Ferienunterkunft, wenn das kulinarische Festival „Frairie des Petits Ventres“  stattfindet.

Symbol der Limousin ist die Esskastanie, probieren Sie beim Urlaub im Ferienhaus geröstete Maronen, Maronensuppe oder einen Maronenlikör. Ein typischer Käse ist der Le corrézon au torchon, eine weitere Spezialität der köstliche Ziegenkäse in Form eines Kastanienblattes. Limousin ist berühmt für den Obst-, allen voran den Apfelanbau.

Saint-Yrieix-la-Perche gilt als Madeleine-Stadt, wo das köstliche Dessert in Form einer Jakobsmuschel handgefertigt wird.

Mieten Sie eine private Ferienunterkunft und genießen Sie die gute Küche der Region.

Schon gewusst?

Limousin war in der Antike für sein Gold, im Mittelalter für sein hervorragendes Handwerk bekannt: hiesige Goldschmieden, Porzellanmanufakturen, Waffenfabriken, Teppichwebereien, Glasfertigung, Tüllspitze-Manufakturen, Metzgereien und Konditoreien haben die Entwicklung in ganz Frankreich beeinflusst. Die Wandteppiche aus Aubusson wurden zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt, ein Grund mehr, beim Urlaub in der privaten Ferienunterkunft Museen zu besuchen.