Urlaub mit Hund im Ferienhaus Frankreich: Wandern in Occitanie

Im Januar 2016 haben sich die Regionen Languedoc-Roussillon und Midi-Pyrénées zu einer neuen Region zusammengeschlossen: Languedoc-Roussillon-Midi-Pyrénées. Die Hauptstadt der zweitgrößten Region Frankreichs ist Toulouse. Der endgültige Name der neuen Region ist ab Oktober 2016 „Region Occitanie“. Machen Sie in dieser prachtvollen Region Urlaub mit Hund im Ferienhaus Frankreich oder Urlaub mit Hund Ferienwohnung Okzitanien.

Die Region setzt auf nachhaltigen Tourismus. Dieses Ziel ist perfekt für den Urlaub mit Hund im Ferienhaus Frankreich oder den Urlaub mit Hund Ferienwohnung Okzitanien. Rund zwanzig Prozent der Fläche sind Regionale Naturparks, Parc naturéls régionaux. Touristen finden hier beim Urlaub mit Hund im Ferienhaus Frankreich oder beim Urlaub mit Hund Ferienwohnung Okzitanien alles, was sie suchen: von Pilgerwegen und Wallfahrtsorten über einsame oder belebte Wander- und Radwanderrouten durch die Berglandschaft und die tausendjährigen Weinberge, sowie Bootsfahren durch Schluchten auf Flüssen und Kanälen bis hin zu den „25 Grands Sites“ - einzigartige und herausragende touristische Ziele. Die Vielfalt an Natur und Kultur ist typisch für die Region Languedoc-Roussillon-Midi-Pyrénées.

Familienurlaub mit Hund in Frankreich

 

Im Wanderparadies Midi-Pyrénées gibt es weit weg von den Straßen zahlreiche gut ausgeschilderte Wanderwege mit herrlichen Ausblicken, darunter befinden sich auch so genannte Themenwege durch die regionalen Naturparks mit ihrer reichen Fauna und Flora. Suchen Sie beim Urlaub mit Hund im Ferienhaus Frankreich oder beim Urlaub mit Hund Ferienwohnung Okzitanien in ihrem Ferienort gezielt danach, in den Tourismusbüros liegen Wanderkarten bereit.

Im Département Hautes-Pyrénées ist der 1967 gegründete Parc national des Pyrénées zu finden. Der mit 457 Quadratmeter Fläche größte Nationalpark der Pyrenäen erstreckt sich rund hundert Kilometern zwischen Lescun im Valleé d'Aspe im Westen bis zum Valleé d'Aure im Osten an der Grenze zu Spanien entlang. Im besonders geschützten Teil des Nationalparks ist das Mitführen von Hunde oft nicht erlaubt, fragen Sie vor Ort danach. Dass der Vierbeiner im Nationalpark beim Urlaub mit Hund im Ferienhaus Frankreich oder beim Urlaub mit Hund Ferienwohnung Okzitanien an der Leine zu führen ist, versteht sich von selbst.

Ein besonders sehenswertes und beliebtestes Ausflugsziel ist der auf 1700 Meter Höhe gelegene Felsenkessel Cirque de Gavarnie, der seit 1997 zum Welterbe der UNESCO gehört. Er wird von Eselspfaden durchzogen und besitzt ein ausgedehntes Netz an gut beschilderten Wanderwegen, Teile davon können auch beim Urlaub mit Hund im Ferienhaus Frankreich oder beim Urlaub mit Hund Ferienwohnung Okzitanien bequem gegangen werden. Der von hohen Bergen umrahmte Cirque de Gavarnie hat einen Durchmesser von zwei Kilometern. Im Tal der Felswand liegen die Gavarnie-Fälle, die mit ihrer Gesamtfallhöhe von 422 Metern der höchste Wasserfall in Frankreich sind und zu den höchsten Wasserfällen in Europa gehören. Machen Sie hier beim Urlaub mit Hund im Ferienhaus Frankreich oder beim Urlaub mit Hund Ferienwohnung Okzitanien Rast und genießen Sie den Anblick. Die Grande Cascade entspringt einem unterirdischen Gletschersee und fällt in zwei, drei Stufen ins Tal. Der höchste Fall hat eine Höhe von 281 Metern.