search

Ferienhäuser in den Marken

Die Region Marken „Marche“ mit ihren schicken Ferienhäusern beginnt südlich von San Marino. Sie grenzt an die Regionen Emilia-Romagna, Toskana, Umbrien, Latium und Abruzzen, sowie im Osten an die Küste der Adria. Die Marken sind eine typisch italienische Landschaft: viele der Ferienhäuser haben Meerblick oder schauen auf Berge. Die Marken sind geprägt von den Apenninen, den zum Meer hin abfallenden Hügeln und der traumhaft schönen Adriaküste. Der Nationalpark Monti Sibillini erstreckt sich über Umbrien und Marken. Zum Park gehören der höchste Gebirgszug der Apenninen und der 2.479 Meter hohe Monte Vettore. In den Marken münden wichtige Flüsse Italiens ins Meer, die Fluss-Deltas bilden eine zauberhafte Welt. Auf den Hügeln von Piceno und im Tal des Esino gedeihen Obst und Weinreben. Alte Herrenhäuser und große Bauernhöfe sind oft Ferienunterkünfte mit viel Geschichte.

Ferienhäuser in den Marken

Die Region Marken ist in die Provinzen Ancona, Ascoli Piceno, Fermo, Macerata und Pesaro-Urbino eingeteilt, die Stadt Ancona ist mit 100 Tausend Einwohnern und schönen Ferienunterkünften die Hauptstadt der Region. Ancona ist seit jeher eine bekannte Hafenstadt und besitzt heute einen der größten Fährhäfen Italiens. Eine Landzunge liegt wie ein Ellbogen – Griechisch: ανκυιν – um die antike Stadt, die 390 v. Chr. gegründet wurde und bis heute ihren ursprünglichen Namen trägt. Unter den zahlreichen Sehenswürdigkeiten sind besonders der Dom, das Lazaretto und einige gotische Kirchen hervorzuheben. Ancona ist mit Festivals und Festen kulturelles Zentrum der Marken. Im Sommer findet das Ancona-Jazz-Festival statt, mieten Sie zu dieser eine schicke Ferienwohnung und erleben Sie das besondere Flair der alten Stadt.

Die Region Marken besitzt eindrucksvolle Kunstschätze der Renaissance, Festungsanlagen und hübsche Dörfer. Ihre Kunststädte, wie Ascoli Piceno und Gradara sind wahre Freilichtmuseen. Das historische Zentrum der Bergstadt Urbino ist Weltkulturerbe der UNESCO. Die Stadt bewahrte sich ihr von der Renaissance geprägtes Aussehen aus einer Zeit, als die Stadt Künstler und Wissenschaftler von überall her anzog. Machen Sie beim Urlaub einen Ausflug in diese hübsche Stadt.
 

Ferienhaus Marken

Mit Kind & Kegel unterwegs in der Region Marken

In den Marken liegen vor einem imposanten Hügelland an der 180 Kilometer langen Adriaküste 26 Badeorte mit vielen Ferienunterkünften. Im Landesinneren hat die Region Anteil am umbrisch-märkischen Apennin. Das alles sind hervorragende Bedingungen für den Familienurlaub im Ferienhaus. Der lange, goldfarbene Sandstrand von Senigallia mit seinem kristallklaren Wasser bietet an mehreren Strandbädern Bade- und Wassersportfreuden vom Feinsten. Tolle Bedingungen für einen abwechslungsreichen Sommerurlaub haben auch Gabicce Mare, Pesaro, Fano, Civitanova Marche und San Benedetto del Tronto. Radeln Sie mit den Kindern vom Ferienhaus ans Meer und schauen Sie den Schiffen zu. Unvergesslich schön sind auch die Sonnenuntergänge.

Auf einer Landzunge unweit von Ancona liegt der Nationalpark Cònero und lädt mit prachtvoller Landschaft zu Besichtigungen, Führungen, Vogelbeobachten, zum Reiten und Wandern auf 18 gut ausgebauten Routen ein: 5.800 Hektar Fläche mit Wäldern, üppiger mediterraner Vegetation, felsiger Küste und kleinen Strände an der Riviera Cònero. Vom Aussichtsturm aus dem 18. Jahrhundert eröffnet sich ein herrlicher Meerblick. Ein tolles Erlebnis für Kinder ist auch ein Ausflug mit dem Boot zum Tauchen und Schnorcheln. Zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten können in den umliegenden Gemeinden besichtigt werden.

Die Marken bieten mit dem Nationalpark Monti Sibillini, dem Park Gran Sasso und dem Lagagebirge weitere, äußerst spannende Ausflugsziele mit einer sehr artenreichen Fauna und Flora, sowie zahlreichen Höhlen. In den Marken steht sportlich aktiven Familien in der Nähe ihrer Ferienunterkunft eine breite Palette an spannenden Programmen zur Verfügung. Es gibt Reit- und Radwege, Kanustrecken und Wasserskibahnen, im Winter Abfahrts- und Langlaufstrecken, Snow-Board-Bahnen und den Eispalast in Ussita.

Mieten Sie das ganze Jahr über ein Ferienhaus in der Region Marken!

 

 

Ferienhäuser in den Marken

Regionale Besonderheiten

Die Marken sind dank ihrer Gegebenheiten perfekt zum Relaxen und Genießen. Neben Traumstränden und tollen Restaurants besitzt die Region auch zahlreiche angesagte Thermalbäder und Beautyfarmen. Sie sind auf das gesamte Territorium verteilt, so dass Sie die Wahl haben zwischen Berglandschaft und Küstennähe. Die Wasser kommen aus klaren kühlen bis heißen Quellen, in einigen Bädern sind Schlammpackungen oder Trinkkuren möglich. Berühmte Bäder sind Carignano, Macerata Feltria, Fermo und Sarnano. Die Thermen von Montegrimano sind seit der Antike bekannt. Die Acquasanta Terme bei Ascoli Piceno ist der ideale Ort für die Gesundheitspflege. Im Hinterland des Naturparks Cònero liegen die vier kalten Quellen von Aspio, am Fuße der Schlucht Frasassi die Thermen von San Vittore delle Chiuse.

Der Urlaub in den Marken ist eine wahre Wellness-Reise. Zum Wellness gehört auch gutes Essen. Frische Zutaten, Kräuter und Gewürze zum Kochen im Ferienhaus findet man in schönen Geschäften. Am Meer liebt man Fischgerichte jeder Art, allen voran die schmackhafte Fischsuppe Brodetto. Im Landesinnern isst man Spanferkel und Lamm, oft mit Trüffeln aus Acqualanga und Sant’Agata Feltria. Pasti sind hier Tagliatelle, Strozzapreti und Vincisgrassi. Das Fritto misto all’ascolana sind Oliven mit Fleischfüllung, Zucchini, Artischocken und Lammkoteletts. Süßspeisen sind Ciambellotto mit Anis oder Cicerchiata.

Beliebte Mitbringsel für zu Hause sind Schafskäse, Schinken und Weine aus Piceno. Sie erinnern auch nach dem Urlaub an die schönen Tage im Ferienhaus.

Ferienhäuser Marken

Schon gewusst?

In Ascoli Piceno kann man alte Handwerksstätten besuchen, sie geben einen Einblick in die Kreativität und Geschicklichkeit der Einwohner in den Marken. Die so genannten Schuhdörfer sind ein weiterer Beweis für den Fleiß und das Können der Handwerker aus den Marken. Die Region ist berühmt für das traditionelle italienische Schuhhandwerk. Auch heute schlagen die Herzen höher, wenn Schuhliebhaber die perfekten, manchmal sündhaft teuren italienischen Schuhe erblicken. Viele davon kommen aus der Region Marken: hier sind mehr als 1700 kleine und größere Schuhfabriken angesiedelt. Handgearbeitete Santoni-Schuhe beispielweise kommen aus dem Städtchen Corridonia, wo der Vater das Familienunternehmen gründete und von wo aus der Sohn die Marke Santoni weltweit bekannt machte. Santoni-Schuhe gibt es im Werksgeschäft auf dem Firmengelände. Vom Ferienhaus aus sind auch die großen Outlets in Casette d’Ete oder andere kleine Schuhfabriken, wie Loriblu, Fabi und die Handwerksmarken gut zu erreichen.

Made in Italy lockt viele Besucher an. Die Herstellung von Kleidung, Leder- und Schuhwaren ist bis heute ein wichtiger Wirtschaftssektor und liefert einen großen Teil der weltweiten Qualitätsprodukte. Zu den italienischen Fashion Brands gehören auch Accessoires und Düfte. Runden Sie den Urlaub in Italien mit ausgiebigen Shoppingtouren ab.