Italien besteht aus zwanzig Regionen, acht davon liegen in Norditalien oder Padania, wie es die Italiener auch nennen. Entdecken Sie dieses Gebiet von einem der Ferienhäuser Norditalien aus.

Üblicherweise wird Norditalien in Nordwestitalien mit den Provinzen Ligurien, Piemont, Aostatal und Lombardei, sowie in Nordostitalien mit den Provinzen Trentino-Südtirol, Venetien, Friaul-Julisch Venetien und Emilia-Romagna eingeteilt. Überall sind zahlreiche Ferienhäuser Norditalien zu finden. Landschaftlich gesehen werden provinzübergreifend die italienischen Alpen, die Po-Ebene und die nördlichen Apenninen unterschieden. Zu Norditalien gehören neben hohen Gebirgszügen, Hügelland und Flussebenen auch Küstengebiete und zahlreiche Ferienhäuser in Italien am Meer.

Norditalien gilt als das Herz der Wirtschaft von Italien. Von alters her wird in der Region Bergbau betrieben, nach Blei, Kupfer, Silber und Mineralien gesucht. Gold- und Silberschmiedekunst, Edelsteinschleifereien und Glasmanufakturen sind seit Jahrhunderten weit verbreitet. Entdecken Sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Norditalien solche Manufakturen! In den Bergen hat sich ein bedeutendes ländliches Handwerk mit Holzschnitzereien, Trachtenfertigung, Puppen- und Schmuckherstellung entwickelt, das oft auch der Architektur der Ferienhäuser Norditalien zu finden ist.

Norditalien hat eine bedeutende Fahrzeugindustrie: Fiat in Turin, Ferrari in Maranello, Piaggio in Pontedera mit der berühmten Vespa und zahlreiche Fahrradhersteller. Testen Sie die bekannten Fahrzeuge beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Norditalien! In Norditalien liegt in Monza Italiens Formel 1 Rennstrecke, die Sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Norditalien besichtigen sollten. In Norditalien finden bedeutende Radrennen der Profis und Amateure statt. Vielleicht haben Sie Glück und können beim Urlaub in Italien in einem der Ferienhäuser Norditalien eines davon verfolgen.

Obstplantagen, Gemüseflächen und Weinberge prägen die flache und hügelige Landschaft Norditaliens. In der Po-Ebene wird neben den typischen italienischen Getreidesorten auch Reis angebaut. Besuchen Sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Norditalien die Reisfelder! Viele Feste in Norditalien richten sich nach dem Bauernjahr, so gibt es berühmte Blumenmärkte, Wein-, Obst und Erntedankfeste, Feste rund um den Viehauftrieb und -abtrieb in den Bergen, die Sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Norditalien nicht versäumen sollten. In Norditalien werden wie in ganz Italien Kirmestage anlässlich der Schutzheiligen, aber auch stimmungsvolle Sylvester- und Faschingsfeste gefeiert. Sie sind immer Ausdruck großer Lebensfreude und stecken auch beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Norditalien an.

Die beste Reisezeit für den Urlaub in einem der Ferienhäuser Norditalien ist für den Wintersport November bis März, für alle anderen Aktivitäten März bis November.

Buchen Sie eines der Ferienhäuser in Norditalien!