Urlaub mit Hund im Ferienhaus Portugal: Hunde an der Algarve

 

Urlaub mit Hund in Polen

Die Küste der Region Algarve im Süden Portugals zählt zu den schönsten und beliebtesten Ferienregionen Europas. Machen Sie hier Urlaub mit Hund im Ferienhaus Portugal oder Urlaub mit Hund Ferienwohnung Algarve. Am Cabo de São Vicente bei Sagres liegt der südwestlichste Punkt des Kontinents.

An der Algarve steigen die Temperaturen im Sommer weit über die 30° Celsius, deshalb sollte man den Urlaub mit Hund im Ferienhaus Portugal oder den Urlaub mit Hund Ferienwohnung Algarve in das Frühjahr oder in den Herbst verlegen. Selbst im Winter herrschen milde Temperaturen. Wenn die Sommersaison beginnt, besteht an den bewachten Stränden und allen voran an den Stränden mit der Blauen Flagge absolutes Hundeverbot.

Dennoch findet man beim Urlaub mit Hund im Ferienhaus Portugal oder beim Urlaub mit Hund Ferienwohnung Algarve auch hier Strandabschnitte, wo Hunde geduldet werden: z.B. zwischen den Stränden Praia da Armação de Pêra, Praia Grande, Salgados und Praia do Galé. An unbewachten Stränden sind Hunde meist kein Problem. Explizit als Hundestrände ausgezeichnete Strandabschnitte gibt es nicht, Hundeliebhaber bemühen sich aber seit einiger Zeit über die Social Media um wenigsten einen Hundestrand. Fragen Sie beim Urlaub mit Hund im Ferienhaus Portugal oder beim Urlaub mit Hund Ferienwohnung Algarve im Tourismusbüro danach, wie der Stand der Dinge ist.

Außerhalb der Saison zwischen Oktober und Juni können sich die Hunde an fast alle Stränden der 150 Kilometer langen Algarve nach Herzenslust austoben. In Portugal sieht man Hunde in Restaurants und in Geschäften nicht gern. Fragen Sie beim Urlaub mit Hund im Ferienhaus Portugal oder beim Urlaub mit Hund Ferienwohnung Algarve, ob der Hund auf die Terrasse der Restaurants darf.

Die Algarve ist eine von sieben Verwaltungsregionen Portugals, hier leben 441 Tausend Menschen. Ihre Hauptstadt ist Faro. Nach langen, schönen Strandtagen lohnt sich beim Urlaub mit Hund im Ferienhaus Portugal oder beim Urlaub mit Hund Ferienwohnung Algarve ein Ausflug in die hübsche Stadt mit ihren 64 Tausend Einwohnern. Faro hat eine lange Geschichte: sie wurde von den Phöniziern gegründet, von den Griechen genutzt und von den Römern als befestigte Landstadt Ossonoba weitergebaut. Mit ihrem Hafen entwickelte sich die Stadt zu einem wichtigen Handelsplatz für Wein, Öl und Fischwaren. 418 eroberten die Westgoten, 713 die Araber die Stadt. Letztere befestigten die Stadt und gründeten das Fürstentum Algarve-Südküste. Suchen Sie beim Urlaub mit Hund im Ferienhaus Portugal oder beim Urlaub mit Hund Ferienwohnung Algarve nach den Spuren der Araber. Später wurde die Stadt von Kreuzrittern geplündert und kam an das Königreich Portugal. In Faro erschienen im 15. Jahrhundert die ersten in Portugal gedruckten Bücher.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören der Stadtteil Vila Adentro mit seinem Musikfestival, die Kirche Nossa Senhora do Carmo und das Beinhaus Capela dos Ossos, sowie die Kathedrale Sé. Sehr sehenswert sind der Hafen und das Museu Marítimo mit historischen Schiffsmodellen. Vom Kloster Nossa Senhora da Assunção eröffnet sich ein herrlicher Blick.