Entdecken Sie die unterschiedlichsten Küsten Istriens beim Urlaub

Auf der Halbinsel Istria entwickelte sich bereits im 19. Jahrhundert ein bedeutender Tourismus. Die Geschichte mancher Hotels, Villen und Ferienhäuser in Istrien reicht bis in diese Zeit zurück. Den regen Zuspruch verdankt die Insel einerseits den klimatischen Bedingungen: Istrien hat jährlich 2.380 Sonnenstunden, die Sommer sind angenehm warm und die Winter mild. Mieten Sie eines der Ferienhäuser in Istrien im Juli, dem mit durchschnittlich 24 °C heißesten Monat des Jahres. Viele Gäste besuchen Istrien für einen Urlaub auch im Februar, dem kältesten Monat des Jahres mit Durchschnittstemperaturen von 6 °C.

Zur Touristenhochburg entwickelte sich Istria andererseits durch die Nähe zu Triest, dem größten Seehafen der Habsburger Monarchie. Reisen Sie zu Ihrem Istrienurlaub mit der Bahn über Triest an: die traditionelle Linie Wien-Triest wurde bereits 1857 eröffnet. Ein kurzer Besuch der Hafenstadt ist ein schöner Anfang für den Urlaub in einem der Ferienhäuser zum Beispiel in Istrien.
 

Urlaub in der Nähe von Pula

Urlaub in der Nähe von Pula oder Poreč

Istrien ist beliebt bei italienischen Touristen: Múggia gehört heute zu Italien, im slowenischen und kroatischen Teil von Istrien ist Italienisch als zweite Amtssprache anerkannt. Lernen Sie beim Ferienhausurlaub in Kroatien die gastfreundlichen Istrier kennen. Sie laden ihre Gäste gern zu einem guten Wein ein. Im kroatischen Teil sind sie mehrheitlich Kroaten, an der Westküste gibt es eine größere Minderheit an Italienern und besonders im Inland weitere Minderheiten.

Der größte Teil des kroatischen Istrien gehört zur Gespanschaft Istrien, ein kleiner Teil um Opatija bereits zur Gespanschaft Primorje-Gorski kotar. Besichtigen Sie beim Familienurlaub in Kroatien Pazin, den Verwaltungssitz der Gespanschaft Istrien mit seiner berühmten Burg. Die größte Stadt, Pula, bildet den wirtschaftlichen und kulturellen Mittelpunkt der Gespanschaft und ist Sitz der Regierung. Das schöne Gebäude des ehemaligen Landtages von Istrien befindet sich in Poreč, einer der Hochburgen des Tourismus an der Westküste Istriens. Nutzen Sie Ihren Urlaub vielleicht in einem Ferienhaus mit eigenem Pool als Ausgangspunkt für Sightseeing-Touren: der Bischofspalast von Poreč und die Euphrasius-Basilika gehören seit 1997 zum Weltkulturerbe der UNESCO.
 

Strandurlaub in Istrien

Urlaub an der Ostküste Istriens

Die Ferienregionen an der geschützten Ostküste sind sehr beliebt. Der Familienurlaub direkt am Strand ist unvergesslich. Von der gesamten Küstenlänge des kroatischen Istriens entfällt etwa ein Drittel auf die Ostküste. Sie reicht vom mondänen Seebad Opatija bis Medulin an der Südostspitze von Istrien.

An mehr als vierzig Stränden von Istrien weht die „Blaue Flagge“ als Zeichen für hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Die meisten Strandbäder haben Kiesstrände, punkten aber mit glasklarem Wasser, zahlreichen Restaurants aller Arten für den Urlaub direkt am Strand und einem breiten Freizeit- und Sportangebot. Staunen Sie beim Abendspaziergang über die Anstrengungen, die Kroatien seit seiner Unabhängigkeit für die Renovierung der Hotels, Villen und Badeanlagen unternommen hat. Ferienhäuser oder Ferienwohnungen am Meer in Kroatien direkt am Strand zeigen hin und wieder noch Spuren der erst kürzlich zu Ende gegangenen Epoche, dies wird jedoch mit der herzlichen Gastfreundschaft der Hausherren wieder wettgemacht.

Das Seebad Opatija ist einer der ältesten Ferienorte Kroatiens. Buchen Sie beim Familienurlaub in Istrien einen Segeltörn im noblen Yachthafen. In der ACI Marina Opatija weht stolz die blaue Flagge. Der touristische Aufschwung von Opatija hatte positive Auswirkungen auf das nahe gelegene Lovran. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde zwischen Volovsko, Opatija und Lovran eine imposante Strandpromenade von 12 Kilometer Länge gebaut.

Entlang der Küstenstraße folgen wie Perlen auf einer Schnur die schönsten Seebäder. In einer Bucht liegt die Ortschaft Plomin. Das malerische Städtchen ist einen Ausflug wert beim Urlaub in Istrien: vom Aussichtsturm eröffnet sich ein weiter Blick über die Kvarner Bucht.

In der Ferienregion Labin-Rabac weht an zahlreichen Stränden die blaue Flagge. Wegen seiner Schönheit nennt man das ehemalige Fischerdörfchen Rabac die „Perle der Kvarner Bucht“. 17 Kilometer südlich von Labin liegt eine grüne Halbinsel mit dem Kap Ubas.

Die südliche Spitze der Ostküste von Istrien bildet die Region Liznjan. Der historische Leuchtturm Marlera ist unweit von Medulin zu finden. In der Gemeinde Pomer blieben eine antike römische Villa und Therme, sowie eine byzantinische Kirche erhalten. Traumhafte Strände, Ferienhäuser und kleine Häfen locken Tausende Touristen auf diese Halbinsel.
 

Aktivurlaub in Istrien

Die Westküste

Die schönsten Ferienregionen der Halbinsel Istrien liegen an der Küste. Die Adria lockt mit türkisblauem Wasser, romantischen Uferpromenaden, schönen Badeorten und viel Freizeitspaß. Sie können von Ihrem Feriendomizil aus alle Freizeitangebote bequem nutzen. Die Ferienregionen zeichnen sich durch kulturelle Vielfalt und ausgezeichnete Gastronomie aus. Einem unvergesslichen Urlaub direkt am Strand steht also nichts im Wege!

Istrien hat mit all ihren Buchten und Inseln eine Gesamtküstenlänge von 537 Kilometern. Suchen Sie sich während Ihres Urlaubs in Kroatien Ihren Lieblingsstrand. Die Strände sind in der Regel Kiesstrände, das hat besonders klares Wasser vor der Küste zufolge. Schnorcheln ist auf Istrien sehr beliebt. An den etwas beschwerlichen Gang zum Wasser gewöhnt man sich schnell: nehmen Sie Badeschuhe oder Schlappen mit an den Strand.

Die Strände von Istrien gehören zu den schönsten in ganz Kroatien. Urlaubsgästen seien im Norden der Westküste der von einem Kiefernwald umgebene, über einige Sandflächen verfügende Strand Katoro, sowie der Sandstrand in Zambratija und drei Kilometer von Umag der Plaza Laguna Stella Maris empfohlen.

In der Laguna Novigrad sind der Strand Mareda und Sirena in Novigrad-Cittanova gut zu erreichen. Der Sportstrand Karpinjan ist 500 Meter lang und liegt in einer malerischen Bucht. Mit vielen seichten Stellen und zahlreichen Sportanlagen ist er ideal für den Familienurlaub.

 

Die Riviera von Istrien

Die Küste rund um Poreč gilt mit ihrer Lagune, den Buchten und der Insel Nikola als die Riviera von Istrien. Buchen Sie hier Ihren Urlaub in Istrien und machen Sie ein Strand-Hopping. Mehr als zwanzig Strände der Region tragen stolz die blaue Fagge. Zwischen zwei Hotels liegt im Norden der Stadt der Plaza Donji Spadici mit Badeplattformen. Der Hauptstrand der Stadt Poreč ist 1,3 Kilometer lang und liegt südlich der City zwischen einem Segelhafen und dem Feriendorf Brulo. Von Ihrem Urlaubsdomizil direkt am Strand bieten sich teilweise traumhafte Ausblicke über das Meer.

An zehn der Strände rund um Rovinj, am Strand Bi-val in Fažana und an mehreren Stränden bei Pula weht ebenfalls die blaue Flagge.