search
A
| Editor
(Erstmals veröffentlicht: )

Urlaub im Ferienhaus Abruzzen bei Sulmona

Abruzzen Natur


Buchen Sie ein Ferienhaus Abruzzen oder ein Ferienhaus Italien unweit der Stadt Sulmona in der Region Abruzzen. Auch von der Küste aus lohnt sich ein Ausflug in die Berge, vom Ferienhaus Abruzzen oder Ferienhaus Italien sind es ein-zwei Stunden Autofahrt. Sulmona liegt in der Provinz L’Aquila, in der einzigen Provinz der Abruzzen, die keinen Zugang zum Meer hat. Sulmona liegt in einem weiten Tal zwischen den hohen Bergen der Apenninen von Italien und bietet sowohl Aktivurlaubern als auch Naturfreunden und Kulturreisenden im Ferienhaus Abruzzen oder Ferienhaus Italien viele Attraktionen. Sulmona hat knapp 25.000 Einwohner, Sulmo war bereits in der Antike dank reicher Wasservorkommen eine wichtige Stadt.

 

Kind am Strand


Der Dichter Ovid gedachte seiner Geburtsstadt mit den Worten: „meine Heimat ist Sulmo, überreich an kalten Wassern“. Unter den Staufern war Sulmona die Hauptstadt des Landes, unter den Anjous ein Handelszentrum. Besichtigen Sie beim Urlaub im Ferienhaus Abruzzen oder im Ferienhaus Italien die prächtigen Gebäude und die Stadtmauer aus dieser Zeit. Die Stadt wird von großen Kirchen dominiert. Besichtigen Sie bei Ihrem Rundgang während Ihres Aufenthaltes im Ferienhaus Abruzzen oder Ferienhaus Italien die Kathedrale San Panfilo aus dem 8. Jahrhundert mit ihrer wertvollen Inneneinrichtung, die Kirche San Gaetano auf den Ruinen eines römischen Bauwerkes, die Kirche San Francesco della Scarpa mit ihrem prächtigen Portal und die Kirche Santa Maria della Tomba mit der berühmten Rosette aus dem Jahre 1400.

Das Ferienhaus Abruzzen oder ein Ferienhaus Italien ist ein guter Ausgangspunkt für einen Spaziergang über die schönen Plätze mit den prachtvollen Palästen. Entdecken Sie kleine Höfe und Treppen, Gassen und Säulen, Brunnen und den Aquädukt.

Fahren Sie beim Urlaub in Italien in der Region Abruzzen vom Ferienhaus Abruzzen oder Ferienhaus Italien zum Berg Morrone. An seinen Hang liegen fünf Kilometer östlich von Sulmona das Heiligtum von Ercole Curino und die Einsiedelei Sant'Onofrio, die Sie bei der Anfahrt vom Ferienhaus Abruzzen oder Ferienhaus Italien schon von weitem sehen können. Pietro del Morrone, der spätere Papst Coelestin V. gründete hier 1244 den Orden der Cölestiner, der sich rasch in Europa verbreitete, aber nur bis 1785 bestand. Sehr sehenswert sind die Abtei, die Kapelle Caldora mit ihren Fresken und ein Grabdenkmal aus dem Jahre 1412. Hoch oben in den Felsen liegt die Einsiedelei.

 

Buchen Sie ein Ferienhaus Abruzzen oder ein Ferienhaus Italien und machen Sie Ausflüge in den Naturpark rund um Sulmona.