search

Insel Susak

Die Insel Susak liegt südwestlich der Insel Lošinj und südlich von Istrien in der Kvarner Bucht. Die imposante, kleine Insel ist gut zu erreichen. Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel für Segler und Feriengäste in der Kvarner Bucht. 
Susak ist bekannt für ihre ungewöhnliche geologische Zusammensetzung: sandiger Lehm bedeckt einen Kalksteinsockel. Auf diesen Böden gedeihen Brombeeren, Jasmin und Weinstöcke. Um die Felder pflanzten die Insulaner seit alters her Schilf als Erosionsschutz. Dadurch wirkt die Insel auch im Sommer grün und hebt sich von den benachbarten Inseln, wie Unije und Ilovik ab. Wegen der ungewöhnlichen geologischen Zusammensetzung ist Susak Ziel zahlreicher Forscher, ein Phänomen und Juwel in der Adria.

Der höchste Punkt auf der Insel ist der 96 Meter hohe Garba. Der Leuchtturm auf dem Hügel ist einer der größten und wichtigsten Leuchttürme dieser Region. Auf dem Garba fand man die Reste einer Befestigungsanlage aus der Urgeschichte. Eine Besiedlung und Nutzung der Insel in der Antike belegen die zwei vor der Insel gefundenen Schiffswracks. Eines der Schiffe transportierte Steinsäulen und Baumaterial, das andere Dachziegel. Die Veneter bauten später auf Susak eine Fischfabrik, die bis 1964 arbeitete.
Heute garantieren die privaten Ferienunterkünfte von NOVASOL einen angenehmen Urlaub und geben die Möglichkeit, auf Susak besondere Welt kennenzulernen. Die knapp 200 Einwohner gelten als sehr fleißig, witzig und einfallsreich. Neben Weinbau, Fischfang und Landwirtschaft für den Eigenbedarf sind sie immer mehr im Tourismus tätig. 
Nutzen Sie die private Ferienwohnung in Kroatien für Ausflüge in die Natur der vom Massentourismus noch unentdeckten Insel.  

Sehenswürdigkeiten bei Ihrem Urlaub auf der Insel Susak

Das Dorf Susak liegt als einziger Ort der Insel im Nordosten in einer kleinen Bucht, es ist in Oberdorf und Unterdorf eingeteilt. Die autofreien Ortsteile sind über drei Treppen miteinander verbunden und ermöglichen den Feriengästen schöne Spaziergänge. 
Die Sehenswürdigkeiten der Insel sind der Leuchtturm und die Kirche. Der Leuchtturm besitzt eine Plattform, von der aus sich ein herrlicher Panoramablick über die Kvarner Bucht und das Festland eröffnet.  
Die kleine St. Nicolaus Kirche aus dem 11. Jahrhundert steht im Oberdorf und besitzt ein besonderes Kreuz aus dem 12. Jahrhundert: Legenden zufolge wurde das Holzkreuz vor etwa 150 Jahren angeschwemmt und in die Kirche gebracht. Heute würde es nicht mehr durch die Tür passen, durch die es hinein getragen wurde, obwohl diese nicht verändert wurde. 
In der Abgeschiedenheit bewahrten sich die Inselbewohner einen altkroatischen Dialekt und besitzen eine besondere Form von Trachten. Bei den farbenfrohen Trachten der Frauen handelt es sich um eine der wenigen in Europa, deren Rock über dem Knie endet. 

Urlaub im Ferienhaus

Mit Kind & Kegel auf der Insel Susak

Im Hafen von Susak laufen kleine Fischerboote, Yachten und zweimal am Tag Linienschiffe ein. In der nahegelegenen Bucht befindet sich südöstlich des Ortes ein schöner, flach ins Wasser verlaufender Sandstrand, von wo man das Treiben im Hafen beobachten und entspannte Badetage während des Urlaubs im Ferienhaus an der Kvarner Bucht erleben kann. Im Hafen  laufen auch Boote zum Tauchen an den zwei Schiffwracks vor der Küste der Insel aus. 

Regionale Besonderheiten

Der besondere Boden auf der Insel Susak eignet sich gut für den Weinbau, die Susak-Weine waren einst sehr gefragt. Durch die Gesetzgebung unter Tito wurde der Weinbau jedoch unwirtschaftlich und größtenteils eingestellt. Die Susaker wanderten auf der Suche nach einem besseren Leben kollektiv nach Amerika aus. Heute kehren sie als Feriengäste zurück, renovieren ihr altes Elternhaus, bauen mancherorts wieder Wein an und feiern Ende Juli ein großes Fest. Auf Susak gibt es mehrere Cafés und Restaurants, wo örtliche Spezialitäten angeboten werden. Für alle Feriengäste, die im Urlaub Ruhe und Einsamkeit suchen, ist ein privates Ferienhaus auf Susak die beste Entscheidung.