search

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Kampor

Die Ortschaft Kampor ist eines der hübschen Dörfer auf der Insel Rab, dem grünen Juwel der Kvarner Bucht. Kampor gehört verwaltungsmäßig zusammen mit Banjol, Barbat, Mundanije, Palit und Supetarska Draga zur Stadt Rab.
Die Ortschaft liegt an der Südwestküste der Insel, am Fuße einer Hügelkette zwischen den Buchten Kampor und Sv. Euphemia. Westlich von Kampor erstreckt sich die Halbinsel Kalifront. Fast gänzlich mit mediterranem Kiefernwald bedeckt, gilt Kalifront als der grünste Teil der Insel Rab.  
Die seit vorchristlicher Zeit bestehende Hafenstadt Rab hat etwa 2.000 Einwohner und liegt etwa vier Kilometer südlich in der Bucht Sv. Eufemija. Kampor hat zusammen mit den umliegenden Orten der Insel eine lange Geschichte, an die das berühmte Kloster aus dem 15. Jahrhundert erinnert. Die Bevölkerung lebte ursprünglich von Fischfang und Landwirtschaft. Kampor ist einer der wenigen Orte, der das Aussehen eines Fischerdorfes bewahren konnte. 
Die 1.300 Einwohner leben heute auch vom Tourismus, südlich des Ortszentrums entstand unweit des Meeres die Feriensiedlung Suha Punta. Mieten Sie eine private Ferienunterkunft von NOVASOL und genießen Sie einen entspannten Urlaub. Villen mit Pool, Ferienhäusern und Ferienwohnungen erwarten Sie zum Traumurlaub in Kampor!

Sehenswürdigkeiten bei Ihrem Urlaub in Kampor
Rund um die Bucht Kamporska Draga befindet sich das kleine ruhige Zentrum des Ferienortes. Am Fuße des Hügels sind alte Fischerhäuser zu sehen. 
Südlich des Ortszentrums liegt im Norden der Bucht Sv. Euphemia das Franziskanerkloster Sv. Euphemia. Es wurde im 1444 errichtet. Die Gründungsurkunde ist ein wertvolles Dokument: darin wird zum ersten Mal der kroatische Name für die Stadt angeführt. Die Klosterkirche schmücken schöne Altäre und Heiligenbilder. Von besonderer Bedeutung ist das Polyptychon der Gebrüder Vivarini von Venedig. Eine interessante Sehenswürdigkeit ist auch die mit sakralen Motiven geschmückte Holzdecke des Klosters. Der Gebäudekomplex beherbergt ein Museum mit sakralen und ethnografischen Ausstellungen. Diese umfassen die Bildergalerie des Mönchs Janež Ambrož Testen, die Klosterbibliothek mit rund 7 Tausend wertvollen Büchern und der Raber Chronik von Mönch Fra Odoriko Badurina. Während der Saison finden Führungen durch die Klosteranlage statt. 
Unweit des Klosters befindet sich eine Gedenkstätte zum II. Weltkrieg. Besuchen Sie diesen Ort und halten Sie im Urlaub einen Moment inne.  

Urlaub im Ferienhaus

Mit Kind & Kegel in Kampor
In Kampor wird Familienurlaub groß geschrieben, die traumhaften Strände machen den Ferienort zu einer der besten Destinationen für Kinder. Am breiten und flach abfallenden Sandstrand Mel macht das Bauen von Sandburgen besonders viel Spaß: durch den hohen Tongehalt stehen die Kunstwerke fest auf dem Boden. In Lopar nördlich von Kampor findet jedes Jahr im Juni das Sculpture Festival of sand statt, ein tolle Möglichkeit für die ganze Familie, sich auszuprobieren. 
Aktivurlauber finden an den Stränden von Kampor jede Menge Wassersportmöglichkeiten, in der Umgebung des Ferienortes zahlreiche Wander- und Radwege. Auf Rab gibt es mehr als 100 Kilometer ausgeschilderte Wege. 
Wanderwege führen über den Bergkamm in das Tal Fruga oder durch den Dundo-Wald bis zur Bucht von Euphemia. Der Weg Rab-Maman beginnt in Stadt Rab und führt über Kampor in die Bucht Dumići. Zur Insel Maman kann man mit dem Boot fahren. 

Regionale Besonderheiten
Die Restaurants und Konobas in Kampor, sowie die sommerlichen Fischerfeste laden zum Verkosten der mediterranen Inselküche mit ihrem fangfrischen Fisch und Meeresfrüchten, aber auch mit Lammfleisch vom Grill und feinem Staničić-Wein von den hiesigen Weingärten ein. Kampor bietet ökologische Gastronomie und naturnahen Urlaub, eine gute Mischung aus Tradition und Moderne, es trifft damit genau den Nerv der Zeit.