Das Vall de Boí beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Katalonien entdecken

Im Nordwesten von Katalonien wurden in einem engen Tal der Provinz Lleida am Rande der Pyrenäen eine Reihe besonders wertvoller sakraler Bauten von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Besuchen Sie während eines Ausflugs beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Katalonien dieses romantische Tal mit den „Katalanischen romanischen Kirchen von Vall de Boí“. Die Kirchen stammen aus dem 11.-12. Jahrhundert, viele von ihnen wurden durchgängig für Gottesdienste genutzt.

Besichtigen Sie beim Urlaub in Spanien in einem der Ferienhäuser Katalonien die neun Kirchen des UNESCO-Weltkulturerbes: Sant Climent und Santa Maria in Taüll, Sant Feliu in Barruera, Sant Joan in Boí, Santa Eulàlia in Erill la Vall, Santa Maria de l’Assumpció de Cóll, Santa Maria de Cardet, la Nativitat de la Mare de Déu in Durro, und die Einsiedelei von Sant Quirc in der Nähe Durros.

Nirgendwo in Europa gibt es eine so hohe Dichte bis heute erhaltener, romanischer Kirchen wie hier. Politische Wirren erreichten das Hochgebirgstal nur selten, große Vorkommen an Silber machten die Region reich. Genießen Sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Katalonien auch die schöne Landschaft dieses Tals von Katalonien! Die Grafschaften verwendeten ihren Reichtum für den Bau von Kirchen und übertrafen sich dabei gegenseitig. Bewundern Sie während Ihrer Besichtigungen beim Urlaub in Spanien in einem der Ferienhäuser Katalonien die aufwendigen Steinmetzarbeiten, die meisterhaften Fresken und die eleganten Kirchtürme! Die Kirchen wurden im damals aufkommenden, modernen Stil der Romanik gebaut. Besonders wertvolle Wandmalereien können Sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Katalonien im Museu Nacional d`Art de Catalunya MNAC in Barcelona besichtigen.

Die größte und am besten erhaltene Kirche des Vall de Boí ist die Kirche von Sant Climent de Taüll. Bestaunen Sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Katalonien den sechsstöckigen Glockenturm! Das Bildnis Christi aus der Hauptapsis wird heute als eines der Meisterwerke der Romanik des Meisters von Tahull in Barcelona aufbewahrt. Auch die Fresken der dreischiffigen Kirche Santa Maria de Taüll werden im MNAC ausgestellt.

Der Hauptort des Tales ist Barruera, hier finden Sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Katalonien die Kirche Sant Feliu. An die Kirche wurden im 16. Jahrhundert zwei gotische Kapellen angebaut. Sehr hübsch ist die Kirche Santa Maria de Cardet auf einem Felsvorsprung am Eingang des Tales. Besichtigen Sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser Katalonien das barocke Innere der Kirche. Die Einsiedelei von Sant Quirc liegt ebenfalls auf einem Felsvorsprung in der Nähe von Durro.

Im Tal sind weitere romanische Kirchenruinen und wegen seiner strategischen Lage auch zahlreiche Burgen zu finden. Machen Sie sich beim Urlaub in der Region Katalonien in einem der Ferienhäuser Katalonien auf Entdeckungsreise entlang des Flusses Noguera de Tor!

Buchen Sie eines der Ferienhäuser Katalonien und entdecken Sie das UNESCO-Weltkulturerbe!