Ferienhaus auf Sylt

Ferienhaus auf Sylt

Ferienhaus auf Sylt

Im hohen Norden Deutschlands erwartet Sie mit der Insel Sylt ein Juwel der Nordsee. Hier treffen Naturgewalten vom Atlantik kommend auf eine idyllische Landschaft und eine hervorragende touristische Infrastruktur, die jedes Jahr nicht nur die Prominenz in die zahlreich vorhandenen Urlaubsdomizile wie NOVASOL Ferienapartments an der Nordsee ziehen. Mieten Sie sich ein Ferienhaus auf Sylt und schnuppern Sie schon bald frische Meeresluft.

Sylt: Die Definition eines gelungenen Inselurlaubs

Auf der größten Nordseeinsel Deutschlands hat Erholung und ein abwechslungsreiches Freizeitangebot Tradition. Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts entdecken Touristen die schöne, karge Heidelandschaft, das wohltuende und gesundheitsfördernde Reizklima sowie die Gastfreundschaft der rund 17.700 Einwohner für sich. Heute wird eine breit gefächerte Auswahl an Ferienhäusern in Schleswig-Holstein geboten, was die besten Voraussetzungen für einen individuell ausgestalteten Aufenthalt ganz nach Ihrem Geschmack liefert.

Im Osten befindet sich das Wattenmeer, das Teil des Nationalparks schleswig-holsteinisches Wattenmeer ist. Geführte Wanderungen zählen ebenso zu den Höhepunkten eines Nordseeurlaubs wie ein Besuch der dortigen Badestellen, zum Beispiel in List – der nördlichsten Gemeinde auf deutschem Boden –, Rantum, Morsum oder Braderup. Im Westen begrenzt ein rund 40 Kilometer langer Sandstrand die Insel. Dort tummeln sich neben den erholungssuchenden Badegästen nicht weniger als 12.000 Strandkörbe für gemütliche Stunden am Strand.

Mildes Klima, buntes Freizeitprogramm: Sylt hat immer Saison

Die wichtigsten Tourismusorte sind Westerland, das seit 1855 den Titel eines Seebads trägt, Kampen, das seit Jahrzehnten als Anziehungspunkt für bekannte Persönlichkeiten gilt, sowie Wenningstedt mit seinem Familienbad. Insgesamt kommt für einen Urlaub in einem Ferienhaus auf Sylt das ganze Jahr in Frage. Denn die Sommer sind hier angenehm und in der Regel nicht allzu heiß und mit zahlreichen Sonnenstunden gesegnet, während die Winter im Vergleich zum Festland milder ausfallen. Apropos Festland: Die nach den Ostseeinseln Rügen, Usedom und Fehmarn viertgrößte Insel Deutschlands ist dank des im Jahre 1927 fertiggestellten, elf Kilometer langen Hindenburgdamms einfach und unkompliziert zu erreichen.

Das Freizeitprogramm bietet eine Fülle an Aktivitäten sowohl zu Land als auch zu Wasser: Ein Radwegnetz mit einer Gesamtlänge von 250 Kilometern führt durch alle Gemeinden und bietet die perfekte Gelegenheit, die Insel näher kennenzulernen. Darüber hinaus stehen unter anderem vier Golfplätze sowie diverse Möglichkeiten zum Fallschirmspringen, Windsurfen, Segeln oder Segwayfahren zur Verfügung. Die „Sylter Welle“, ein Meerwasser-Wellenbad in Westerland, sorgt für Abwechslung der aufregenderen Art. Ruhiger geht es abseits davon zur Sache: Die hiesige Flora und Fauna kann im Urlaub im Ferienhaus auf Sylt kindgerecht im Sylt Aquarium ebenso erkundet werden wie im Tierpark Tinnum oder im Lister Erlebniszentrum Naturgewalten.

Ausflugstipp: Nordfriesische Bootstouren

Zu einem standesgemäßen, rundum gelungenen Urlaub in einem Ferienhaus auf Sylt gehört eine Bootsfahrt. Die Insel verfügt über vier Häfen, zwei davon sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Hier legen unter anderem die Ausflugsdampfer in Richtung des Wattenmeers und der Seehundbänke ab. Der Hafen in Hörnum ist Zielort der sogenannten Seebäderschiffe, die ihre Gäste sanft und sicher auf die Nachbarinseln Amrum und Föhr, aber auch zu den Halligen befördern.

Sylt ist ein Klassiker in puncto Urlaub im Ferienhaus in Deutschland. Das naturnahe Freizeitangebot auf dieser nordfriesischen Insel macht sie zum idealen Ferienziel für Familien, Aktivurlauber und Erholungssuchende, die nachhaltige Entspannung von Alltagshektik und Co. suchen.