Ferienhaus in Bad Liebenstein

Ferienhaus in Bad Liebenstein

Ferienhaus in Bad Liebenstein

Für alle Geschichtsinteressierte und Erholungsbedürftige ist ein Besuch in Bad Liebenstein ein gleich in mehrfacher Hinsicht lohnendes Ziel: Dabei handelt es sich nämlich nicht nur um die älteste Kurstadt im wunderschönen Thüringer Wald. Auch die Natur in der geografischen Mitte Deutschlands bietet attraktive Möglichkeiten für alle, die der Alltagshektik auf sportlich-aktive Art und Weise entfliehen möchten. Bei einem Aufenthalt in einem Ferienhaus in Bad Liebenstein von NOVASOL lassen sich Natur und Kultur ideal und ganz nach individuellem Geschmack miteinander verbinden.

„Kultur-Gut“: Kirchengeschichte, Kuren und Kneippen

Bad Liebenstein, eine Kleinstadt mit rund 8000 Einwohnern und gelegen in der geschichtsträchtigen Umgebung der Lutherstadt Eisenach, vereint auf kleinstem Boden alles, wofür Deutschland in aller Welt bekannt ist. Alte Kulturschätze treffen hier auf liebevoll gehegte und gepflegte Natur. Dazu zählen auch die Heilquellen, die bereits im 17. Jahrhundert Erholungswillige in diese malerische Ortschaft lockten. Noch heute sind das Kurzentrum der Stadt mit seinem Klub- und Kurhaus, dem eigenen Kurtheater und dem eindrucksvollen Brunnentempel einen Besuch wert. Darüber hinaus lässt es sich im historischen Kurviertel noch heute vortrefflich Kneippen.

Aber auch abseits davon locken geschichtsträchtige Schätze und Sehenswürdigkeiten wie die alte Burgruine Liebenstein aus dem 13. Jahrhundert mit ihrem wunderbaren Panoramablick bis ins Werratal oder die Vorderrhön, die Villa Feodora, die Villa Georg, das Palais Weimar oder das Schloss Alleinstein mit seinem malerischen Schlosspark. Ein wohltuender Spaziergang durch den Elisabethpark mit seinem weithin bekannten Rosengarten empfiehlt sich nicht nur für Blumen- und Gartenliebhaber. Dieses Ambiente lädt vielmehr alle dazu ein, die Seele nach allen Regeln der Kunst baumeln zu lassen.

Seine kesselartige Lage umrahmt vom Aschberg mit seinen 452 Metern, dem Antoniusberg (395 Meter) und dem ebenfalls rund 400 Meter hohen Heidelberg verleiht dieser mitteldeutschen Kleinstadt einen zauberhaften Charme. Im Rahmen eines Urlaub sin einem Ferienhaus in Bad Liebenstein bieten sich zahlreiche Gelegenheiten, diesen pittoresken Ort mitsamt seiner ebenso malerischen wie traditionsreichen Umgebung im eigenen Tempo für sich zu entdecken.

Das milde Klima sorgt in diesem in vielerlei Hinsicht bevorzugten Landstrich überdurchschnittlich häufig für schönes Wetter. Allerdings sorgen Niederschlag, insbesondere Regenschauer, das gesamte Jahr über immer wieder für Erfrischung. Aber Sehenswürdigkeiten wie der Tierpark Bad Liebenstein, die Alleinsteiner Höhle oder die 1736 erbaute Barockkirche Steinbach mit ihrem malerischen Bergfriedhof bieten auch bei Schlechtwetter ein buntes Programm für einen solchen Urlaub einem Ferienhaus in Thüringen.

Ob Körper, ob Geist: Immer in Bewegung bleiben

Für Abwechslung sorgen im Rahmen eines Urlaubs in einem Ferienhaus in Bad Liebenstein und Umgebung Aktivitäten in freier Natur. Ob Wanderungen, Radfahren, Kanufahrten auf der Werra oder Ausritte – die vielfältige, waldreiche Landschaft Mitteldeutschlands bietet zahlreiche Möglichkeiten für einen familienfreundlichen Aktivurlaub. Für actionreiche Abwechslung sorgt ein Besuch im Funpark Inselberg in unmittelbarer Umgebung: Hier erwarten Sie eine Sommerrodelbahn oder eine Flugzeuggondel. Ausflüge nach Erfurt, der Hauptstadt des deutschen Bundeslandes und Freistaats Thüringen, oder in die alte Residenzstadt Gotha runden den Aufenthalt für alle Kunst- und Kulturinteressierten perfekt ab.

Im Rahmen eines Urlaubs in einem Ferienhaus in Deutschland, genauer gesagt einem Ferienhaus in Bad Liebenstein sollte auf jeden Fall ein Besuch in Eisenach mit seiner Wartburg (UNSECO-Weltkulturerbe seit 1990), auf der Martin Luther versteckt als „Junker Jörg“ in den Jahren 1521 und 1522 das Neue Testament aus dem Lateinischen ins Deutsche übersetzt hat, auf dem Programm stehen. Damit leistete der Initiator der Reformation übrigens einen wesentlichen Beitrag zum heute gebräuchlichen Hochdeutsch.