search

Urlaub in einem der Ferienhäuser Sachsen

Der Freistaat Sachsen ist ein Bundesland im Südosten Deutschlands. Mieten Sie hier eines der Ferienhäuser Sachsen oder ein Ferienhaus in Deutschland und gehen Sie während des Urlaubs auf Entdeckungsreise. Sachsen ist geprägt von Ebenen, Wäldern, Bergen und Flüssen. Abwechslungsreiche Natur und großes Kulturerbe, gute Gastronomie und tolle Veranstaltungen versprechen unvergessliche Urlaubstage in den schönen privaten Ferienunterkünften.

Sachsen ist ein historisch gewachsenes Land, seinen Namen hat es vom untergegangenen Stammesherzogtum Sachsen. Der Freistaat Sachsen ist mit einer Fläche von 18,4 Tausend Quadratkilometern und mit 4 Millionen Einwohnern eher ein kleines Land, das neben deutschen Bundesländern an Polen und die tschechische Republik grenzt. Das Bundesland wurde nach der Wiedervereinigung aus den ehemaligen Bezirken Dresden, Chemnitz, sowie Teilen der Bezirke Leipzig und Cottbus gebildet. Die Landeshauptstadt ist Dresden.

Sachsen liegt zu einem Großteil in der Leipziger Tieflandbucht, an die sich Hügelland und  die Mittelgebirge im Süden anschließen: Vogtland, Erzgebirge, Elbsandsteingebirge und Lausitzer Gebirge. Die höchste Erhebung ist der 1.215 Meter hohe Fichtelberg im Erzgebirge.

Im Freistaat spricht man vorwiegend ostmitteldeutsche Dialekte, außerdem Vogtländisch und Erzgebirgisch. Die Schriftsprache des kursächsischen Dresdner Hofes bildete die Grundlage für die Übersetzung der Bibel durch Martin Luther. Die ethnische Minderheit der Sorben spricht mehrere Dialekte des westslawischen Obersorbischen.

Egal, ob Sie allein, als Paar, mit Freunden oder Familie verreisen, machen Sie in Sachsen in einem der Ferienhäuser Sachsen hier mitten in Europa Urlaub ganz nach Ihrem Geschmack.
 

Sehenswürdigkeiten in Sachsen

Ferienhäuser Sachsen

Die Region war schon in der Urgeschichte ein wichtiges Gebiet, archäologische Spuren weisen eine Besiedlung ab 5500 v. Chr. vor allem an den Flussauen von Elbe, Mulde und Spree nach. Lesen Sie in Ihrem Ferienhaus in Deutschland oder einem der Ferienhäuser in Sachsen mehr über die äußerst spannende Geschichte des Landes. Als Vorläufer des heutigen Sachsens wurde 929 die Markgrafenschaft Meißen gegründet. Im Urlaub lohnen Ausflüge in diese prächtige Kleinstadt mit Albrechtsburg, Dom, Chorherrenstift St. Afra, sowie mit Schlössern und Villen.

Im Jahr 1089 kam die Markgrafschaft in den Besitz des Hauses Wettin, eines der ältesten Geschlechter deutschen Adels und des europäischen Hochadels. Die Stammburg der Markgrafen, sowie späteren Kurfürsten und Könige von Sachsen steht in Wettin.

Im Jahre 1806 wurde das Königreich Sachsen gegründet, das Königsschloss ist eine bedeutende Sehenswürdigkeit in Dresden. In den Befreiungskriegen gegen Napoleon war Sachsen Hauptkriegsschauplatz. Besuchen Sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser oder Ferienwohnungen von NOVASOL das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig.

Dresden liegt malerisch an der Elbe, die Residenzstadt lockte schon immer große Künstler an und besitzt hervorragende Kunstschätze, wie die Sammlungen im „Grüne Gewölbe“, in der  Gemäldegalerie und im Dresdner Zwinger. Die Semperoper genießt Weltruhm.

Leipzig ist die künstlerische Heimat von J. S. Bach, er wirkte von 1723 bis 1750 als Kantor an der Thomaskirche und leitete den 1212 gegründeten Thomanerchor. Leipzig ist seit 1190 bedeutender Messestandort. Die stets innovative Stadt lockte auch Goethe zum Studium nach Leipzig. Versäumen Sie nicht, den Auerbachskeller im Zentrum von Leipzig zu besuchen, wo Goethe Szenen seines „Faust“ ansiedelte. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das alte Rathaus, Europas größter Kopfbahnhof, der Brühl, die Parks und das interessante Nachtleben.  

Sachsen ist so reich an Sehenswürdigkeiten in Natur und Architektur, dass es schwer fällt, alle zu nennen. Unverzichtbar sind Entdeckungen entlang der Bier- und Burgenstraße, Besuche der Kurorte und Heilbäder, sowie die Erkundung der „Sächsischen Schweiz“ mit den bizarren Felsformen und hübschen Orten an der Elbe.
 

Mit Kind & Kegel unterwegs in Sachsen

Kinder in Sachsen

Ein Vergnügen für die ganze Familie sind die Freizeitparks, wie das Abenteuerreich Belantis in Zwenkau, Plohn in Lengenfeld und der Leipziger Zoo. Die ehemaligen Braunkohle-Tagebaugebiete wurden zum Leipziger Neuseenland umgestaltet. Die Seen eignen sich hervorragend für jede Art von Wassersport. Spannend für Kinder ist der Besuch des  großen Bergbau-Technik-Parks, wo  ein riesiger Schaufelradbagger besichtigt werden kann.

Das Karl-May-Museum in der Villa „Shatterhand“ in Radebeul erzählt die Geschichte des berühmten Schriftstellers und der Indianer. 

Das Erzgebirge gilt als das Weihnachtsland schlechthin: hier werden noch heute „Räuchermännl“, Nussknacker, Pyramiden, aber auch Spielzeug mit Hand hergestellt. Besuchen Sie mit den Kindern das Spielzeugmuseum in Seiffen, bevor Sie nach einem ereignisreichen Tag wieder zurückkehren ins gemütliche Ferienhaus oder eines der Ferienhäuser Sachsen.
 

Regionale Besonderheiten

Frühstück in Sachsen

Das Bierbrauen hat in Sachsen eine mehr als 1000-jährige Tradition. Verkosten Sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser in Sachsen die hiesigen Biere: aus Radeberg kommt eines der weltweit besten Biere.  

Entlang der Sächsischen Weinstraße zwischen Pirna und Diesbar-Seußlitz gibt es im nordöstlichsten deutschen Weinbaugebiet nicht nur gute Weine, sondern auch herrliche Weingüter, Schlösser, Villen und hübsche Elbweindörfer. Ein „Goldriesling“ ist ein feines Mitbringsel aus dem Urlaub in einem Ferienhaus in Deutschland.

Weitere berühmte Köstlichkeiten aus Sachsen sind Dresdner Stollen, Leipziger Lerchen, Pulsnitzer Pfefferkuchen, Freiberger Eierschecke, aber auch Bautzener Senf, Leipziger Allerlei und Sächsischer Sauerbraten. Probieren Sie beim Aufenthalt in Deutschland in einem der Ferienhäuser zum Beispiel in Sachsen die deftige Küche.
 

Schon gewusst?

„Mir Sachsen, mir sin helle, das wees de ganze Weld…“ - so verwundert es nicht, dass auch manche Erfindung aus Sachsen kommt. Alchimist Johann Böttger erfand auf der Festung Königstein das Porzellan für Europa neu, der Kurfürst ließ daraufhin in Meißen die erste Porzellanmanufaktur Europas bauen. Die erste Tageszeitung der Welt erschien 1650 in Leipzig, aus Sachsen kommen beispielsweise auch Kühlschrank, Homöopathie, Zahnpasta, Thermoskanne und Silbermannorgeln.