search

Urlaub im Ferienhaus Split

Split ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens, sie ist mit ihren 200 Tausend Einwohnern nicht nur der Verwaltungssitz der Gespanschaft Split-Dalmatien, sondern gilt auch als Hauptstadt Dalmatiens. Mieten Sie eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus und besichtigen Sie diese faszinierende Stadt. Die Altstadt von Split liegt am Gradska luka, dem Stadthafen. 
Die volle Schönheit der Innenstadt lässt sich vor allem vom Hügel Marjan auf der westlichen Seite des Hafens erfassen. Machen Sie beim Urlaub auch einen Spaziergang am östlichen Hafengelände entlang bis zum Park pomoraca und schauen Sie den Schiffen an der Hafeneinfahrt zu. Split ist Ausgangspunkt der Fährlinien nach Rijeka und Dubrovnik, sowie zu den Inseln Lastovo, Vis, Korčula, Šolta, Hvar und Brač. Im Hafen legen vor der malerischen Altstadt riesige Kreuzfahrtschiffe, in der Marina Baluni im westlichen Teil des Hafens Yachten aus aller Welt an. An der Promenade Riva laden Programmschiffe und Boote die Feriengäste zu interessanten Ausflügen ein. 
Split ist eine pulsierende Universitätsstadt und katholische Erzdiözese. Nordwestlich der Altstadt befinden sich im Stadtteil Poljud an einer großen Bucht wichtige Sporteinrichtungen, wie das Fußballstadion von Hajduk Split und die Spaladium Arena, in der 2009 die Handball-WM der Männer ausgetragen wurde. Außerdem sind hier Sport- und Segelhäfen zu finden. Weiter nördlich liegt der Frachthafen von Split.

Urlaub in Split im Ferienhaus

Sehenswürdigkeiten

Im 4. Jahrhundert regierte ein aus Dioclea bei Split stammender Herrscher das Römische Reich: Kaiser Diokletian. Im Jahre 293 ließ er sich in Split einen prächtigen Alterssitz bauen. Nach seinem Abdanken im Jahre 305 verbrachte er die letzten Jahre seines Lebens im Palast und wurde hier beigesetzt. Der Diokletian-Palast und der historische Kern von Split mit der Kathedrale, dem Säulenhof, den Kellergewölben, der Taufkapelle des Hl. Johanes und dem Papalić-Palais sind Weltkulturerbe der UNESCO. 
Vom Altstadthafen gelangt man durch die Kellergewölbe des Palastes zum Peristyl,  dem prächtigen Säulenhof. Die Katedrala Sveti Duje war bis ins 6. Jahrhundert das Mausoleum des Kaisers und seiner 315 verstorbenen Gattin Prisca. Nach der Antike wurde der gut gelegene Diokletian-Palast in eine bewohnte Festung umgewandelt. Erklimmen Sie im Urlaub den Campanile und genießen Sie den Blick über die Stadt und das Meer.
Split ist voller Sehenswürdigkeiten, alle Herrscher hinterließen hier ihre Spuren. Das Ferienhaus oder die Ferienwohnung sind guter Ausgangspunkt für Entdeckungen im Urlaub. Die Stadt war im 4. Jahrhundert v. Chr. die griechische Kolonie Aspalathos. Im Norden liegt die altrömische Stadt Salona mit ihrer berühmten, großen Arena. Aus der Antike blieb des Weiteren das Diokletian-Aquädukt in Split-Bilice erhalten. 
Die Dreifaltigkeitskirche in Split-Poljud stammt aus dem 6. Jahrhundert, die Loggia und die Marienkirche am Eisernen Tor aus dem frühen Mittelalter. An den venezianischen Stadthalter erinnern die Prokuratien mit Verwaltungsgebäuden und Villa. Die Venezianer bauten im 17. Jahrhundert die Festung Gripe im Stadtteil Lučac–Manuš. Das Erzbischöfliche Palais im Stadtzentrum wurde ebenso wie das Kroatische Nationaltheater unter den Habsburgern erbaut.
Nach dem Ersten Weltkrieg kam Split zum Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen, Split entwickelte sich zum Zentrum von Kroatisch-Dalmatien. Es begann eine umfangreiche Bautätigkeit, die Split zu einer Großstadt machte. Mittlerweile gibt es in Split zahlreiche private Ferienhäuser und Ferienwohnungen, Hotels und sonstige Unterkünfte für die zahlreichen Gäste aus der ganzen Welt. 

Ferienhäuser Split

Mit Kind & Kegel unterwegs in Split   

Die Stadt mit ihrer einmaligen architektonische Kulisse und den zahlreichen Museen, wie dem Archäologischen Museum, der Galerie Meštrović in Split-Meje, dem Ethnographischen Museum am Peristyl, dem Kroatischen Meeresmuseum in der Festung Gripe und dem 
Stadtmuseum im Palais Papalić bietet viele spannende Besichtigungsmöglichkeiten für die ganze Familie. Der Waldpark Marjan auf der gleichnamigen Halbinsel westlich der Altstadt ist mit dem Aussichtspunkt Telegrin und mit Kletterfelsen ein interessantes Ausflugsziel für den Familienurlaub. 
Neben zahlreichen Häfen verfügt Split auch über schöne Strände für den Badeurlaub im Ferienhaus. Der Strand Bene befindet sich im Westen der Halbinsel Marjan, er ist perfekt für den Familienurlaub. Weiter südlich davon liegt der Strand Kašjuni in einer weiten Bucht. Östlich des  Stadthafens Gradska luka liegt im Herzen von Split der 1919 eröffnete legendäre Sandstrand Bačvice in einer malerischen kleinen Bucht. An diesem Abschnitt der Strandpromenade trifft sich Jung und Alt aus aller Welt: am Abend wird Bačvice zum Zentrum des Nightlifes von Split. Buchen Sie ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung und seien Sie mit Ihren Kindern dabei.
Weiter östlich liegen wie Perlen auf einer Schnur die Strände Ovčice, Firule, Zenta, Trstenik, Žnjan und Duilovo. Machen Sie im Familienurlaub Strand-Hopping, fahren Sie mit dem Fahrrad von der Halbinsel Marjan, am Stadthafen vorbei sämtliche Strände der Stadt ab. Ein tolles Erlebnis mit permanentem Meerblick.
Kulturveranstaltungen, Straßenfeste, Festivals, wie Ultra Europe, locken Hunderttausende Besucher zum Urlaub nach Split.

Regionale Besonderheiten

Split verfügt über Restaurants jeder Art, die Stadt ist ein großer Spiegel der dalmatischen Küche und Gastfreundschaft. Von einfachen Grillgerichten, deftiger Fischsuppe, guten Landweinen bis hin zur Spitzengastronomie mit erlesenen Weinen finden Sie beim Urlaub im Ferienhaus in Split alles, was Sie suchen. Die Einheimischen sitzen in denselben Cafés und Restaurants wie die Gäste. Hier kommt man bei einem guten Kaffee oder Wein schnell ins Gespräch mit den freundlichen Menschen. 
Wer im Ferienhaus dalmatische Gerichte selbst kochen möchte, findet auf dem großen Markt und dem Fischmarkt im Zentrum der Stadt die frischen Zutaten dafür.
 

Schon gewusst?

1813 eroberte das Kaiserthum Österreich das kroatische Gebiet, wandelte es ins Königreich Dalmatien um und führte Italienisch als Amtssprache ein. Split hieß fortan Spalato. Im April 1819 wurde in Spalato als Sohn einer Wienerin und eines Belgiers Francesco Ezechiele Ermenegildo Cavaliere Suppè-Demelli geboren. Als Franz von Suppé sollte er später einer der bekanntesten Operettenkomponisten Österreichs werden. Lesen Sie im Ferienhaus mehr über Suppè und wandeln Sie in Split auf seinen Spuren. Der kleine Francesco sang bereits mit acht Jahren im Kirchenchor der Kathedrale von Split. Er erhielt Flötenunterricht und eignete sich Wissen in Komposition an. Mit 15 Jahren studierte er in Padua Rechtswissenschaften und widmete sich in seiner freien Zeit der Musik. Er sah Opern in Milano, lernte Rossini, Donizetti und Verdi kennen. Sein erstes Werk war seiner Heimat gewidmet: Missa Dalmatica. 1835 ging er nach Wien und studierte am Konservatorium. Franz von Suppé komponierte mehr als 200 Bühnenwerken, meist Operetten.