Ferienhaus in Komiža

Urlaub in Dalmatien

Ferienhaus in Komiža

Im Westen der Insel Vis liegt die Hafenstadt Komiža. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt in einem Ferienhaus in Komiža auf der Insel Vis zur Erkundung der 90 Quadratkilometer großen Insel und zum Besuch von Komiža. Die Anfahrt zum Ferienhaus in Komiža auf Vis geschieht mit der Autofähre von Split aus.

Die gesamte Insel ist hügelig. Komiža liegt am Fuße des 587 Meter hohen Berges Hum. Er ist ein schönes Wanderziel beim Urlaub im Ferienhaus in Dalmatien. Von oben bietet sich eine grandiose Aussicht. Suchen Sie bei Ihrer Wanderung während des Urlaubs im Ferienhaus in Komiža am Berg Hum nach den Spuren von Tito, der hier in einer Höhle sein Stabsquartier hatte.

Aktivitäten und Attraktionen

Kulturinteressierte Gäste im Ferienhaus in Kroatien finden in Komiža einige interessante Bauten. Auf der Insel Vis wurde 397 v. Chr. die erste griechische Kolonie in der Ost-Adria gegründet, die Römer bauten später Thermen, Tempel, Theater und ein Forum. Machen Sie sich vom Ferienhaus in Komiža aus auf die Spuren der antiken Vorfahren.

Die Siedlung Komiža wurde im 12. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt, die Hafenzitadelle stammt aus dem Jahre 1585. Die Insel wechselte im Laufe der Geschichte oft ihre Besitzer, von 1815 bis 1918 unterstand sie den Habsburgern. Diese errichteten einen Stützpunkt für ihre Kriegsflotte und führten vor Komiža erbitterte Seeschlachten. In Jugoslawien wurde 1944 ein Militärflughafen auf der Insel errichtet und Vis war bis 1989 eine „verbotene Insel”.

Heute leben die Menschen wieder von Weinbau und Fischerei, sowie zunehmend vom Tourismus. Zwei bekannte Weinsorten der Region sind der Plavac und der Vugava. So finden Sie rund um Komiža so manch schönes NOVASOL Ferienhaus und in der weiten Bucht herrliche Strände für den entspannten Badeurlaub. Ein besonders schöner Strand für einen traumhaften Badetag im Urlaub in einem Ferienhaus in Komiža ist Gusarica, welcher sich im Nordwesten von Komiža befindet. Neben Kieselsteinen hat der Strand auch einen sandigen Untergrund, der besonders Kindern viel Freude bereiten wird. Hier können die Jüngsten nach Herzenslust Sandburgen oder andere Bauwerke konstruieren.

Das Zentrum der Stadt Komiža ist von der schönen Kirche Sv. Nikola geprägt, die ein tolles Fotomotiv für die Gäste im Ferienhaus in Komiža darstellt. Der Sv. Nikola gilt als Schutzpatron der Seefahrer: am 6. Dezember wird an der Kirche von Komiža ein altes Boot in der Hoffnung verbrannt, aus der Asche möge ein neues Boot entstehen, das seine Besatzung sicher in alle Häfen leitet.

Die Geburtsstadt des bedeutendsten kroatischen Schriftstellers nach dem zweiten Weltkrieg, Ranko Marinković, inspirierte ihren großen Sohn zu zahlreichen Theaterstücken. Lesen Sie im Ferienhaus Mitteldalmatien oder in der Ferienwohnung Kroatien einen seiner Romane oder seine in den fünfziger Jahren erschienenen Erzählungen.

Ferienhaus in Komiža