search

Ferienhäuser in Spanien

Das sonnige Spanien ist das drittbeliebteste Reiseziel der Welt. In seiner unendlichen Vielfalt hält Spanien für jeden Besucher etwas ganz Besonderes bereit: die Iberische Halbinsel wird vom Mittelmeer und dem Atlantischen Ozean umspült, Spanien besitzt abwechslungsreiche Bergwelten und herrliche Ebenen mit zahlreichen Flüssen, die Städte und Gemeinden sind so unterschiedlich wie ihre Menschen und blicken auf eine wechselvolle Geschichte zurück, die sie in ihren Kulturbauten, Museen und in ihrer Musik gern ihren Gästen erzählen.

Spaniens Küsten sind kilometerlange Sandstrände, aber auch steile Hochufer mit schroffen Klippen und verträumten Buchten. Die Strände, das Meer und das strahlend blaue Wasser sind ein Paradies für Sonnenanbeter und Wassersportler. Sie erwartet bei NOVASOL ein breit gefächertes Angebot an Unterkünften, zum Beispiel Ferienhäuser mit Pool oder Ferienwohnungen mit Meerblick an populären Stränden, wie Costa del Sol, Costa Brava, Costa Dorada und Costa Cálida. Junge Leute und junge gebliebene Urlauber stürzen sich in die lauen Nächte des spanischen Sommers, tanzen in Clubs, bei Partys oder lassen sich von heißen Flamenco-Rhythmen mitreißen.

Im Inland Spaniens erleben Wander- und Pilgertouren, letztere vor allem zur Kathedrale von Santiago de Compostela entlang der Jakobswege beim Urlaub in einem der Ferienhäuser am spanischen Festland einen regelrechten Boom. Egal, ob Sie sich allein, als Paar, Familie oder im Freundeskreis auf Wanderpfade begeben, NOVASOL bietet Ihnen mit seiner riesigen Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen genau die passende Unterkunft. Naturfreunde kommen in den Nationalparks der vielfältigen Landschaften mit ihrer spannenden Fauna und Flora auf ihre Kosten. Die 19 weißen Dörfer in der Provinz Cádiz in Andalusien liegen inmitten von Gebirgslandschaften und sind ein wahres Paradies, das es gilt, im Urlaub zum Beispiel in einer Finca mit eigenem Pool zu erkunden.

Ferienhäuser Balearen

Die spanische Inselwelt ist einzigartig und begeistert Jahr für Jahr Millionen Menschen.

Eine Finca mit Meeresblick auf Mallorca, Menorca oder Ibiza ist der perfekte Ausgangspunkt für einen abwechslungsreichen Urlaub. Auf den Inseln der Balearen – neben den fünf bewohnten Inseln gehören noch 146 unbewohnte Inseln dazu - ist dank hervorragender klimatischer Bedingungen das ganze Jahr über Urlaubszeit. Sonnenanbeter finden strahlend weiße Strände und Aktivurlauber Wanderwege ohne Ende. Naturliebhaber entdecken Fauna und Flora der Inseln, machen Schiffsausflüge zu den geschützten Inselzonen.

In den Hot Spots von Mallorca trifft man so manchen Prominenten in seiner Superyacht oder ganz privat beim Shopping. Auf den Balearen machen praktisch alle Urlaub: vom einfachen Touristen über Promis jeden Couleurs bis hin zur spanischen Königsfamilie. Es gibt Partymeilen mit weltberühmten Clubs, schöne Städte, historische Weingüter und prachtvolle Natur. Lassen Sie sich zu einem unvergesslichen Urlaub verführen.

Ferienhäuser Kanarische Inseln

Die Inselkette der Kanaren liegt fast 1500 Kilometer südwestlich von Huelva vor der Westküste Afrikas. Zum Archipel gehören die größeren Inseln Fuerteventura, Teneriffa, Lanzarote, La Palma, Gran Canaria, Hierro und Gomera, sowie einige kleinere Inseln. Das tolle Klima mit ganzjährig angenehmen Temperaturen und das Meer sind beste Bedingungen für erholsame Aufenthalte. Die Inselgruppe ist touristisch gut erschlossen und bietet alle Annehmlichkeiten für einen tollen Urlaub im Ferienhaus auf einer der Inseln. Morgens geht man ins Meer schwimmen, tagsüber kann man die Inseln erkunden, abends auf der Terrasse oder am Pool einen guten Wein genießen und in die Sterne schauen. Das Leben kann so schön sein - besonders in diesem Teil Spaniens.

Naturfreunde interessieren sich auf den Kanaren für Sanddünen oder tropische Regenwälder, für die Wüste auf Fuerteventura und das vulkanische Gebirge auf Lanzarote. Aktivurlauber nutzen die Wassersportangebote, die Tauchgründe vor Teneriffa und La Palma. Buchen Sie unweit der Strände Ihr Ferienhaus mit Meerblick und sparen Sie lange Anfahrtswege.

Mit Kind & Kegel unterwegs in Spanien

Das kinderliebe Spanien ist perfekt für den Familienurlaub, NOVASOL bietet die entsprechenden familienfreundlichen Unterkünfte dazu. Neben den Strandfreuden und Wassersportmöglichkeiten bietet das Land mit zahlreichen Themen- und Aquaparks, Museen und Burgen, Naturräumen und Safaris viele weiter Attraktionen. Kinder lieben Rutschen und Karusselle, Reit- und Bogenschießanlagen, Dinosaurier-Ausstellungen und Parks mit exotischen Tieren, Rad- und Wanderwege. Suchen Sie in der Nähe ihrer Unterkunft nach entsprechenden Angeboten, Events und Attraktionen.

Lehrreich und anregend dürfte ein Besuch in La Mancha sein, dort wo Don Quijote aus der La Mancha mit Mühlen kämpfte, weil er sie für Riesen hielt. Die imposanten Windmühlenreihen sind noch immer in Orten wie Consuegra und Alcázar de San Juan zu finden. Vielleicht kommt ja sogar Junker Don Quijote um die Ecke. Das Weinanbaugebiet La Mancha ist das größte von Spanien. Verkosten Sie auf einem der 300 Weingüter einen kräftigen Rotwein, während die Kinder Tapas essen und eine kühle Limonade trinken. In Spanien macht den Kindern sogar das Essen viel mehr Spaß: Churros, Torrijas, Pfannkuchen aus Gofio und Kartoffeln. Aber auch Früchte und Salate, Fisch und Fleisch gehen hier besser weg als zu Hause. Denn alles kommt frisch von den Märkten.

 

Aktivurlaub in Spanien: Golf, Tennis, Radfahren, Tauchen und vieles mehr

In Spanien kommen alle Aktivurlauber voll auf ihre Kosten. Das ganzjährige Angebot ist sehr vielfältig: von Wandern und Mountainbiking, über Golfen, Tennis, Radfahren bis hin zu den Trendsportarten Rock Climbing am Festland, von Wassersport aller Art über Tauchen bis zum trendigen Deep Water Soloing-Klettern am Meer, sowie vom Kanu- und Wildwasserfahren über Bootsausflüge bis hin zum Cayonning an den Flüssen ist alles dabei.

Wählen Sie NOVASOL Ferienwohnungen und Ferienhäuser unweit der Sportanlagen, buchen Sie Schnupperkurse im Golfresort Murcia, lernen Sie Climbing auf Mallorca, machen Sie Reitausflüge oder geführte Wanderungen.

Vier Pfoten auf Urlaub

Der geliebte Vierbeiner muss nicht zu Hause bleiben, wenn Herrchen und Frauchen Urlaub mit Hund in Spanien machen. Die zahlreichen tierfreundlichen Unterkünfte von NOVASOL sind perfekt für den gemeinsamen Urlaub mit dem Hund: Sie finden entsprechende Unterkünfte unter anderem an der Costa Brava oder die Costa Blanca, in Andalusien oder auf Mallorca. Die Vierbeiner haben in den Gärten der Ferienhäuser und auf den Grundstücken der Fincas viel Auslauf und finden überall ein schattiges Plätzchen.

Der Urlaub mit Hund oder Katze erfordert etwas mehr Vorbereitung, damit sich das Tier auch während der mitunter längeren Fahrt rundum wohlfühlt. In Spanien ist für die Einreise wie überall in der EU ein gültiger Heimtierausweis notwendig, es herrscht Chippflicht und das Tier muss eine Impfung gegen Tollwut vorweisen können. Informieren Sie sich im Vorfeld bei Ihrem Tierarzt über die so genannten „Mittelmeerkrankheiten“, lassen Sie sich beraten, wie Sie Ihre Tiere im Urlaub davor schützen können.

An den Stränden Spaniens sind Hunde während der Badesaison nicht erlaubt, mittlerweile gibt es aber auch ein paar Hundestrände, wo die Tiere nach Herzenslust rumtollen können. Die Mittelmeerküste und Zentralspanien sind jedoch für die meisten Hunde im Sommer zu heiß, deshalb sollte man Termine in der Vor- und Nachsaison wählen. In der Nebensaison gilt das ungeschriebene Gesetz, dass Hunde überall dort ins Wasser dürfen, wo wenige Leute am Strand sind. Hunde sind in Spanien in großen Tourismuszentren und in vielen Restaurants oft unerwünscht, das sollte man akzeptieren. Außerhalb der Saison und an der Atlantikküste, sowie in den Gebirgen sieht man das aber lockerer. Bei Wanderungen, Sightseeing und Spaziergängen sollte der Hund an die Leine. In den Naturparks müssen Hunde an die Leine, aus Gründen des Wildschutzes sind sie jedoch nicht überall erlaubt.

Hier erfahren Sie alles über das Thema Urlaub mit Hund oder Katze in Spanien.

Urlaub in besonderen Ferienhäusern

Die Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Villen und Fincas von NOVASOL liegen in Spanien oft direkt am Wasser und/ oder verfügen über einen privaten Pool. Zum optimalen Schutz der Privatsphäre besitzen die Pools in der Regel einen Sichtschutz. Die Grundstücke der Fincas sind meist weitläufig und mit luxuriösen Gartenmöbeln ausgestattet, genießen Sie es, einmal Hausbesitzer zu sein! Die Ferienunterkünfte in Spanien sind in der Regel schön eingerichtet und nach neuesten Standards mit moderner Technik ausgestattet. Sie haben die Wahl zwischen Unterkünften in den Bergen, auf dem Lande, unweit von Golfplätzen, am Meer in idyllischen Buchten oder mittendrin im geschäftigen Treiben der hippen Badeorte, zwischen 3-, 4- und 5-Sterne-Unterkünften - von einfach und günstig, über klein und fein, bis hin zur luxuriösen Finca oder Villa. Ferienhaus und Ferienwohnung sind die beste Wahl für Gäste, die weg vom Massentourismus ausspannen und nicht am Frühstücksbüfett anstehen wollen, aber dennoch an Freizeiteinrichtungen interessiert sind.

In den meisten Ferienhäusern und Ferienwohnungen gilt bei NOVASOL das „All inclusive“- Konzept: im Mietpreis sind die Verbrauchskosten für Strom, Wasser und Heizung, sowie Bettwäsche, Handtücher, Endreinigung und Kurtaxe inbegriffen. Achten Sie auf die Symbole im Katalog. NOVASOL hat für Sie zahlreiche Kundenvorteile für den Urlaub in Spanien zusammengestellt. Erleben Sie besondere Freizeitangebote, wie Tauchkurse, Schiffsausflüge, Wander- und Radtouren, Golfkurse. Machen Sie über NOVASOL im sonnigen Spanien Langzeiturlaub zu günstigen Preisen, entfliehen Sie Regen und Kälte in der Heimat.

Spanische Küche: fast schon Kult

Die Spanische Küche ist weit über ihre Grenzen hinaus beliebt, sie ist vielfältig und schmackhaft und hält für jeden etwas bereit. Die würzigen Speisen basieren auf Gemüse, Kartoffeln, Reis, Fleisch und Meeresfrüchten. Eine große Rolle spielen in Spanien typische Regionalspeisen. Das traditionelle Frühstück ist meist ein Kaffee und ein Stück Gebäck, Churros oder Toasts mit Olivenöl und Tomaten. Das Mittagessen liegt zwischen 14 und 16 Uhr, es ist die Hauptmahlzeit und besteht meist aus drei Gängen: Salat, Suppe oder kleinere Tapas, der Hauptgang ist ein Fisch- oder Fleischgericht mit Beilagen, das Dessert sind Früchte, Pudding, Kuchen oder Eis. Das Abendessen nimmt man zwischen 21 und 23 Uhr ein, es gibt häufig Salat, Brot, Käse und Tapas, dazu ein guten Wein oder ein kaltes Bier.

Wie komme ich zum Ferienhaus nach Spanien?

Die Anreise zum Ferienhaus in Spanien ist auf vielfältige Weise möglich: mit dem Flugzeug, mit der Bahn, mit Bus, Schiff oder Auto. Am verbreitetsten ist die Anreise mit dem Auto, ein gut ausgebautes Straßennetz mit oftmals herrlichen Ausblicken am Meer oder in den Gebirgen erleichtert die mitunter recht lange Fahrt und macht bereits die Anreise in den Urlaub zum Erlebnis. In Spanien wird auf den Autobahnen und vielen Schnellstraßen Maut erhoben, die Stadtautobahnen in größeren Städten sind dagegen oft ohne Maut nutzbar. Die Maut richtet sich nach der gefahrenen Strecke und wird an den Mautstationen bezahlt.

Die Anreise zum Ferienhaus auf den spanischen Inseln, zu Ferienwohnungen in großen Städten ist auch bequem mit dem Flugzeug möglich. Unzählige Flieger gehen aus allen Richtungen der Welt nach Spanien. Mit den Budget Airlines kann man vor allem auf Mallorca sehr günstig fliegen. Mittlerweile sind auch Fahrten mit der Bahn und Fernlinienbussen beliebt. Am Ankunftsort nimmt man sich einen Mietwagen, der bereits im Vorfeld bestellt werden kann. Auf den großen Mietwagenportals im Internet steht eine riesige Auswahl an Fahrzeugen zur Verfügung, so dass jeder etwas Passendes für seinen Urlaub finden kann.

Konkrete Informationen zur Anreise in Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung finden Sie immer in den Mietunterlagen.

Schon gewusst?

Die Besiedlung der Iberischen Halbinsel begann sehr früh, hier siedelten Neandertaler und die ersten modernen Menschen. Spanische Geschichte können Sie beim Urlaub in einem Ferienhaus erleben. Phönizische Seefahrer gründeten Kolonien, die Iberer vermischten sich mit Griechen und Kelten. Die Iberische Halbinsel lockte viele Eroberer an: den Süden und Osten besetzten Karthager, nach dem Zerfall des Römischen Reiches eroberten Westgoten das Land. Sie wurden von muslimischen Heeren vertrieben. Die als Mauren bezeichneten Berber bildeten 750 ein vom arabischen Weltreich unabhängiges maurisches Spanien, das Christen bis 1492 zurückeroberten. Spanien entwickelte sich danach zu einem der mächtigsten Vielvölkerstaaten der Welt. Im 16. Jahrhundert begann die Verbindung mit den Habsburgern: der römisch-deutsche Kaiser Karl V. wurde König von Spanien. 1873 wurde die erste, im Jahre 1931 die zweite Spanische Republik ausgerufen und heute ist Spanien eine parlamentarische Monarchie. Ihre stolzen Menschen pflegen schöne, oft sehr unterschiedliche Traditionen. Nehmen Sie Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung in Spanien zum Anlass, wie die Spanier die antiken Thermalquellen zu nutzen, feiern Sie mit ihnen zahlreiche Feste und tanzen den typisch andalusischen Flamenco. In Katalonien bauen sie menschliche Türme von sechs bis zehn Etagen. Bei den Fallas in Valencia werden riesige Figuren aus Papier verbrannt. Die Fiesta und Stierkämpfe sind sehr beeindruckend.

Die Entdeckung Amerikas 1492 geht auf den Genuesen Kolumbus zurück, der von Königin Isabella und König Ferdinand von Spanien unterstützt wurde. Spanische Seefahrer entdeckten in der Folge zahlreiche Gebiete unserer Welt, spanische Weltreisende, Kartographen erforschten die Gebiete und lieferten der Menschheit viele neue Erkenntnisse.

Spanische Erfindungen sind oft mit dem Wasser verbunden: eine bronzene Wasserpumpe erfand Diego Ribero. Narcís Monturiol i Estarriol baute mit der „Ictineo II“ das erste U-Boot mit mechanischem Antrieb, Ingenieur Isaac Peral y Caballero mit dem „Peral“ das erste U-Boot mit zwei 30-PS-Motoren und einem Torpedorohr. Besichtigen Sie ersteres neben zahlreichen anderen spanischen Schiffen im Museu Marítim de Barcelona, letzteres in Cartagena. Kapitän Blasco de Garay leistete bedeutende Beiträge zur Schifffahrt, allen voran war er der Erfinder des Schaufelrades. Der Baskische Ingenieur Paz Martin Alberto de Palacio y Elissague baute 1893 die Schwebefähre Puente (de) Vizcaya bei Bilbao. Als älteste, funktionierende Schwebefähre der Welt ist sie Weltkulturerbe der UNESCO.