search

Ferienhäuser Kvarner Bucht

Die Kvarner Bucht - eine beliebte Urlaubsregion

In der Kvarner Bucht liegt die Wiege des heutigen Tourismus in Kroatien. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts entdeckte die Hautevolee der k. und k. Monarchie, sowie anderer Länder Europas die Schönheit der buchtenreichen Küste in der oberen Adria. Das angenehme Klima mit 2500 Sonnenstunden pro Jahr inspirierte den Geldadel zur Gründung von Luftkurorten, es entstanden die mondänen Urlaubsorte Opatija und Lovran. Bis heute machen die pittoresken Städte mit ihren zahlreichen Ferienhäusern und Ferienwohnungen, die herrlichen Strände am Festland und auf den vorgelagerten Inseln, sowie die lange Erfahrung im Tourismus die Kvarner Bucht zu einer der beliebtesten Ferienregionen Kroatiens für den Ferienhausurlaub.

Ferienhäuser Kvarner Bucht

Die Festlandküste erstreckt sich von der Region Medulin auf Istrien über die gesamte Ostküste Istriens bis Rijeka. Im Osten wird die Kvarner Bucht vom kroatischen Küstenland zwischen Rijeka und Karlobag begrenzt. Bewohnte Inseln des Kvarner sind Krk, Pag, Cres, Lošinj, Rab, Susak, Unije, Ilovik, Male und Vele Srakane, die beiden größten Inseln sind Krk und Cres. Zum Archipel gehören des Weiteren zahlreiche kleine und unbewohnte Inseln. Mieten Sie in den beliebtesten Urlaubsorten Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung von NOVASOL: im Sommer herrscht lebhaftes Treiben, in der Vor- und Nachsaison findet man vielerorts angenehme Ruhe.

Die Kvarner-Bucht ist für einen kurzen Kroatienurlaub von Österreich aus über die Autobahn in ein paar Stunden erreichbar. Eine bequeme Anreise zum Ferienhaus oder zur Ferienwohnung ist auch über die Flugplätze Rijeka und Unije möglich.

Die Kvarner Bucht bietet auf kleinstem Raum eine außerordentlich abwechslungsreiche Vielfalt an Landschaften, die es lohnt, beim Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in der Kvarner Bucht zu erkunden.

Mit Kind & Kegel unterwegs in der Kvarner Bucht

Kinder in Kroatien

Die herrlichen Strände in der Kvarner Bucht mit ihren unzähligen Wassersportmöglichkeiten, die vorgelagerten Inseln und viele günstige Feriendomizile bieten hervorragende Bedingungen für einen abwechslungsreichen Familienurlaub mit Kindern oder für den entspannten Urlaub mit Hund.

Kinder lieben Fahrten mit dem Schiff oder Boot, Insel-Hopping in der Kvarner Bucht ist ein unvergessliches Erlebnis. Zwischen den Inseln Cres und Lošinj befindet sich das erste Delfin-Aquarium des Mittelmeerraumes, das von etwa 150 Delfinen besiedelt wird. Im Delfin-Zentrum der Stadt Veli Lošinj können Ausstellungen besucht und im Sommer interessante Angebote für Kinder genutzt werden. Im Juli wird hier der „Tag der Delfine” gefeiert, an dem die Kinder den intelligenten Tieren ganz nahekommen können. Die 130 Kilometer langen Wanderwege auf Lošinj heißen Delfin-Wege.

Die hügelige Insel Susak eignet sich gut für Wanderungen am Meer, zum Beispiel auf den Hügel mit Leuchtturm. Die Insel ist auch immer Sommer grün und unterscheidet sich dadurch von anderen Inseln. Eine flache Sandbucht ist südöstlich der Insel zu finden, sie eignet sich hervorragend für den Strandurlaub in Kroatien mit kleinen Kindern.

Der Paradiesstrand Rajska Plaza auf der Insel Rab verspricht Urlaubsvergnügen vom Feinsten. Der flach abfallende Sandstrand mit seinem Bootsverleih ist ein tolles Reiseziel für den Familienurlaub im Ferienhaus.

Der See Vransko Jezero auf der Insel Cres birgt so manches Geheimnis. Sein Wasserspiegel liegt über dem des Meeres und der Boden des Sees unterhalb des Meeresspiegels. Es ist noch immer nicht erforscht, wie auf einer Insel mitten im Meer Süßwasser in den See gelangt. Gehen Sie mit den Kindern den Sagen der Einwohner der umliegenden Orte nach, die behaupten, dass der See von Feen bewohnt wird.

Mit 3000 Jahren Geschichte ist das touristisch sehr gute erschlossene Senj eine der ältesten Städte in der oberen Adria. Hier finden Sie für Ihren Urlaub in Kroatien schöne Ferienhäuser für Ausflüge in die Umgebung. Zwischen Senj und dem Badeort Karlobag liegt der Nationalpark Nördlicher Velebit, der zahlreiche Aussichtspunkte mit Meerblick bietet und nicht nur für Wanderungen, sondern auch für Klettertouren perfekt geeignet ist. Die Lukas Grotte im Nationalpark ist derzeit die tiefste, bekannte Höhle in Südosteuropa. Im Kvarner gibt es viele Höhlen, von denen einige besucht werden können, wie Biserujka auf der Insel Krk und Vrelo in Fužine.

Nur wenige Kilometer von der Hafenstadt Rijeka entfernt liegt in den dichten Wäldern des Gorski Kotar der Nationalpark Risnjak mit seinen malerischen Schluchten und Wasserfällen. In Bijela gibt ein Museum Einblick in die Fauna und Flora des Gebietes, hier beginnt der vier Kilometer lange Lehrpfad mit seinen zwölf Stationen.

In Preluk bei Opatija erfreut der Hotspot für Windsurfer und Kitesurfer im Flachwasser alle Aktivurlauber. Entdecken Sie unweit Ihres Feriendomizils die Attraktionen der Kvarner Bucht. Folgen Sie unseren Urlaubstipps für die ganze Familie und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns.
 

Regionale Besonderheiten

Aufgrund der ausgedehnten Küstengebiete in der Kvarner Bucht werden viele Gericht von Fisch, Meeresfrüchten und Muscheln dominiert. Im Landesinneren werden eher deftigere Speisen serviert: Aus dem Fleisch von Lamm, Rind oder Wildschwein werden delikate Schmorgerichte zubereitet. Zahlreiche Einflüsse anderer Länder haben sich über die Jahre auch kulinarisch bemerkbar gemacht.

Der Schafskäse Paski sir von der Insel Pag ist weltbekannt. Er wird aus der Milch einer speziellen Schafsart hergestellt, die auf der Insel lebt. Eine weitere beliebte Vorspeise ist Osoljena, eingesalzener Fisch mit Weißbrot. Lust auf mehr macht der Prsut, hauchdünn geschnittener und luftgetrockneter Schinken. Nehmen Sie doch einige Spezialitäten vom Urlaub in Kroatien mit nach Hause.

Pasticana ist ein würziger Schmortopf, zu dem Mangold und Kartoffeln gereicht werden. Eine ganz besondere Spezialität ist Peca. Hier wird Lammfleisch unter einer Tonglocke in der heißen Asche gegart – es bleibt dadurch unglaublich saftig. Wer es lieber etwas weniger deftig mag, sollte die köstlichen Fische direkt vom Grillrost probieren. Unerschrockene bestellen sich Crni Rizoto, ein schwarzes Tintenfischrisotto.

Den krönenden Abschluss der Menüfolge bilden die Nachspeisen. Gönnen Sie sich eine Crvena Torta (Erdbeertorte) oder Cupavci, süße Kokoswürfel.

Wein wird in Kroatien bereits seit jeher angebaut. In der Kvarner Bucht gedeiht unter anderem Malvazija, ein herrlicher Weißwein oder Prosek, ein süßer Dessertwein.
 

Schon gewusst?

In der Kvarner Bucht zwischen Istrien und Dalmatien steht die Wiege des kroatischen Tourismus. In der unberührten Natur des Ortes Opatija ließ im Jahre 1844 der wohlhabende Patrizier Iginio Scara aus Rijeka die Villa Angiolina bauen. Das Herrenhaus gilt als erstes Hotel der Neuzeit in Kroatien, denn Scarpa empfing in der Villa und in dem schönen, 3,64 Hektar großen Park zahlreiche Gäste, unter anderem den Reiseschriftsteller Heinrich August Noë, die High Society aus Rijeka und Zagreb. Sein Sohn machte die Villa zum mondänen Mittelpunkt der Region und zum Ausgangspunkt der touristischen Entwicklung. Heute ist die Villa Angiolina ein Museum und ihr Park der Stadtpark von Opatija.

In Rijeka befindet sich der größte Hafen Kroatiens, die Stadt ist ein wichtiges Wirtschaftszentrum, in dem die Hälfte der Einwohner des Kvarner lebt. Sie besitzt eine interessante und abwechslungsreiche Architektur vom Mittelalter bis in die Moderne.

Nur wenige Kilometer hinter der wichtigen Stadt lebt in den Wäldern des Hochlandes Gorski Kotar das größte europäische Raubtier, der Braunbär. Man schätzt, dass es hier etwa 150 Bären gibt.