Die Geschichte Spaniens und das UNESCO-Weltkulturerbe im Urlaub im Ferienhaus entdecken

Seit Ex-König Juan Carlos I. entwickelt sich in Spanien eine moderne Gesellschaft. Entdecken Sie das stolze Land beim Urlaub im Ferienhaus in Spanien! Ex-König Juan Carlos I. spielte fast vierzig Jahren eine bedeutende Rolle, er bewahrte das Land vor inneren Zerwürfnissen.

Besuchen Sie seine Wirkungsstätten bei Ihrem Urlaub in einem der zahlreichen Ferienhäuser und Ferienwohnungen von NOVASOL! Juan Carlos I. wurde vom spanischen Volk auf den ersten Platz der 100 wichtigsten Persönlichkeiten der spanischen Geschichte gewählt! Machen Sie sich mit dem Leben des Monarchen bei Ihrem Urlaub im Ferienhaus in Spanien vertraut.

Der spanische König ist Oberhaupt eines großen Staatenverbundes: der Organisation der Iberoamerikanischen Staaten mit zwanzig iberoamerikanischen Staaten, sowie Spanien, Portugal und Andorra.

Das Könighaus steht im Mittelpunkt des Interesses der spanischen Gesellschaft, seine Mitglieder unterliegen scharfer Beobachtung. Lesen Sie beim Urlaub in einem der Ferienhäuser zum Beispiel an der Costa Dorada darüber. Ex-Königin Sofia ist die Tochter des griechischen Königspaars, das im zweiten Weltkrieg fliehen musste. Sie ist mit dem letzten deutschen Kaiser, Wilhelm II., verwandt. Juan Carlos heiratete sie im Jahre 1962. Suchen Sie diese Schauplätze beim Urlaub zum Beispiel in einer Finca auf Mallorca auf!

 

Badeurlaub auf Mallorca


Die Königsfamilie

Größte Sympathien genießt der jetzige König Felipe (Stand 2017). Seine Verbindung mit einer Bürgerlichen und sein unbedingter Wille, seine große Liebe zu heiraten, brachten ihn den Spaniern näher. Machen Sie sich auf die Spuren des hoch gebildeten jungen Mannes! Die Ehe mit der Journalistin Letizia Ortiz in der Kathedrale Almudena von Madrid musste von höchsten Stellen genehmigt werden. Besuchen Sie beim Urlaub in Ihrem Traum-Ferienhaus in Spanien die Trauungskirche des Paares.

Der Palacio Real in Madrid ist die offizielle Residenz des spanischen Königshauses, seine Besichtigung ein Muss beim Urlaub im Ferienhaus in Spanien! In den Festsälen des Palacio finden Staatsempfänge statt. Der Palast und die Wachablösung der Guardia Real zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Spanien. Verpassen Sie nicht die Wachablösung!

Die Königsfamilie lebt im Palacio de la Zarzuela nordwestlich von Madrid. In den Bergen El Pardo liegt die ehemalige königliche Sommerresidenz El Pardo, heute Gästehaus der spanischen Regierung.

Mieten Sie eines der Ferienhäuser zum Beispiel in der Nähe von Madrid in Spanien und freuen Sie sich auf königlichen Glamour!
 

Wechselvolle Geschichte

Die spanische Geschichte ist äußerst wechselvoll. Entdecken Sie beim Urlaub in einer Ferienwohnung in Spanien die historischen Denkmäler! Die Ureinwohner der Pyrenäenhalbinsel waren Kelten, Vasconen und Iberer. Nach letzteren heißt die Halbinsel auch Iberische Halbinsel.

Besuchen Sie beim Urlaub in einer Ferienwohnung in Spanien die zahlreichen Ausgrabungen. Im 11. Jahrhundert v. Chr. siedelten Phönizier hier, im 3. Jahrhundert v.Chr. kamen die Römer. Es gibt Ferienwohnungen in Spanien, deren Stil auch heute noch daran erinnert. Das Westgotenreich wurde im 8. Jahrhundert von den Mauren vernichtet. Sie eroberten für Jahrhunderte die gesamte Iberische Halbinsel. Beim Urlaub in einer Ferienwohnung in Spanien werden Sie feststellen, dass der arabische Einfluss sowohl Architektur als auch Sprache geprägt hat. Nach der Reconquista begann 1492 die Verfolgung religiöser Minderheiten, die „Katholischen Könige“ duldeten keine Nichtkatholiken mehr.

Karl I. von Habsburg wurde im Jahre 1516 als Erbe der Kronen zum König von Kastilien und Aragón, womit die Vereinigung Spaniens besiegelt wurde.

Spanien blieb bis 1700 unter der Herrschaft der Habsburger. Es folgten die Bourbonen, eine Zeitlang französische Fremdherrschaft und 1873 die erste Republik, danach wieder Bourbonen, schließlich 1931 die zweite Republik, die sich bis März 1939 halten konnte. Gegen die demokratische Regierung etablierte General Franco 1936 in Burgos eine Gegenregierung. Im spanischen Bürgerkrieg strömten Menschen aus der ganzen Welt der Demokratie zu Hilfe. Besuchen Sie beim Urlaub in einer der Ferienwohnungen auf dem spanischen Festland die Denkmäler dieser Zeit! Franco siegte 1939 im Bürgerkrieg, beseitigte die Republik und regierte diktatorisch. Nach seinem Tode wurde 1975 ein König gekrönt: Juan Carlos I. Dieser unterstützte die Demokratisierung Spaniens.

Beim Urlaub in einer Ferienwohnung in Spanien sollten Sie die Residenzen des Königs besuchen. Spanien ist ein Staat mit parlamentarischer Erbmonarchie, Juan Carlos ist bis heute sehr beliebt. Spanien spielt mit seinen 46,7 Millionen Einwohnern eine immer wichtigere Rolle in der EU.
 

Urlaub am Spanischen Festland


UNESCO-Welterbe Córdoba, Toledo und Salamanca

Spanien ist nach Italien das Land mit den meisten UNESCO-geschützten Stätten der Welt. Machen Sie sich beim Urlaub im Ferienhaus in Spanien auf Entdeckungsreise! Bisher wurden 41 Stätten zum Welterbe erhoben, 36 davon sind Weltkulturerbe, 3 Weltnaturerbe und 2 sind gemischte Stätten. Sie alle zeigen die außerordentliche Vielfältigkeit und das Besondere Spaniens. Es gibt viele interessante Highlights, die Sie beim Urlaub in einem Ferienhaus in der Nähe der Städte besichtigen können.

Die Altstadt von Córdoba in Andalusien und das Alhambra in Granada waren die ersten Stätten, die zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Ihr Besuch ist ein Muss für jeden Gast in einem Ferienhaus in Spanien.

Die Gemeinde Almadén in der Region Kastilien-La Mancha ist mit ihrem Bergwerk für die seit der Antike durchgeführte Quecksilbergewinnung die vorläufige letzte Stätte, die zum Welterbe erklärt wurde. Entdecken Sie dieses ungewöhnliche Welterbe! Heute befindet auf dem Gelände der Mine ein Museum, das Führungen ins Bergwerk anbietet.

Die UNESCO schützt in Córdoba, Toledo und Salamanca verschiedene Kulturen. Im historischen Zentrum von Córdoba sind es die arabischen Einflüsse: ein Meisterwerk der Architektur ist die ehemalige Moschee Mezquita. Ihr Besuch entführt Sie beim Urlaub in Spanien im Ferienhaus in eine andere Welt. Die heutige Kathedrale ist 179 Meter lang und 134 Meter breit, sie erstreckt sich auf einer Fläche von mehr als 23.000 Quadratmetern und ist eine der größten Sakralbauten weltweit. Sie sollten Sie unbedingt sehen.

In Toledo, der Hauptstadt der Region Kastilien-La Mancha, lebten am Fluss Tajo Mauren, Juden und Christen über Jahrhunderte friedlich miteinander. Lassen Sie die vielfältige Kultur beim Urlaub in Spanien in einem der Ferienhäuser auf sich wirken. Die Altstadt gehört mit der Kathedrale Santa Maria und der auf Felsen errichteten Festung Alcázar sowie mit zahlreichen Kirchen, einem Kloster und Museen seit 1986 zum Weltkulturerbe. Nehmen Sie sich bei Ihrem Aufenthalt im Ferienhaus in Spanien Zeit für die Besichtigung.
 

Urlaub in Hafennähe in Spanien


In Salamanca in der Region Kastilien-León wurde 1254 eine der ersten Universitäten der Welt gegründet, die bis heute existiert. Suchen Sie während Ihres Urlaubs in einer der Ferienwohnungen oder Ferienhäuser europaweit an der Fassade des Gebäudes das Maskottchen der Universität, den Frosch auf einem Totenschädel. Salamanca ist eine alte Siedlung, die bereits Hannibal besuchte. Unter römischer und westgotischer Herrschaft wuchs die Stadt zu einem wichtigen Handelszentrum, im 8. Jahrhundert wurde sie von Mauren eingenommen. Sie alle hinterließen ihre Spuren in der Stadt. Salamanca besitzt heute zwei wertvolle Kathedralen. Der Plaza Mayor, auf dem Stierkämpfe stattfanden, gilt als der schönste Platz Spaniens. Genießen Sie hier während Ihres Urlaubs im Ferienhaus in Spanien einen guten arabischen Kaffee! Weitere Sehenswürdigkeiten sind das „Haus der Muscheln“, dessen Fassade mit 300 Sandsteinmuscheln verziert wurde, sowie die römische Brücke Puento Romano.