Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Spanien

Im sonnenverwöhnten Spanien mit seinen hervorragenden Reisezielen, die Top 10 Sehenswürdigkeiten auszuwählen ist sehr schwer. Für jeden Besucher sind andere Kriterien wichtig. So werden Sie in Ihrer bevorzugten Ferienregion ganz in der Nähe zu Ihrem Feriendomizil tolle Sehenswürdigkeiten entdecken, die vielleicht nicht zu unseren, aber zu Ihren Top 10 gehören. Die UNESCO erklärte in Spanien 40 Stätten zum Weltkulturerbe, 3 zum Weltnaturerbe und 2 zu gemischten Welterbe-Stätten. Die Auswahl ist groß, für Abwechslung im Urlaub ist das ganze Jahr über gesorgt. Wählen Sie eine Ihnen besonders sympathische Region in Spanien für den nächsten Urlaub im Ferienhaus oder in der Ferienwohnung aus. Lassen Sie sich von der Schönheit des großen Landes mitreißen und von Ihrer Urlaubsregion inspirieren. Im Folgenden unsere Urlaubstipps für Sie:

 

An die erste Stelle unserer Top 10 Urlaubstipps setzen wir Madrid, eine der größten Kulturstädte Europas. Die stolze Hauptstadt Spaniens liegt in der Mitte des Landes. Sie ist gut bei Tagesausflügen, ja sogar bei der Anreise zum Feriendomizil erreichbar. Die quirlige Stadt mit ihrer großen Geschichte und Kultur, mit schönen Parks und Gärten, mit immer neuen kulturellen Angeboten und hervorragender Gastronomie ist perfekt für geführte, thematische Sightseeing-Touren zu Fuß, mit dem Fahrrad oder per Segway. Unverzichtbar sind der Besuch des Königspalastes, des Cibeles-Brunnens, des Retiro-Parks und ein Sonnenuntergang am ägyptischen Templo de Debod aus dem 2. Jahrhundert v.Chr., der 1968 beim Bau des Assuan-Staudammes nach Madrid in den Montera-Park umgesetzt wurde.

Fünfzig Kilometer von Madrid liegt im Herzen des Gebirges Sierra de Guadarrama die Ortschaft San Lorenzo de El Escorial. In prachtvoller Natur besuchen Sie hier im Urlaub die Schloss- und Klosteranlage Real Sitio de San Lorenzo de El Escorial aus dem 16.Jahrhundert, die 1984 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde. Die Klosterresidenz mit ihrer einzigartigen Einrichtung, mit dem historischen Bibliothekssaal und dem Pantheon der Könige gilt als größter Renaissancebau der Welt.

Barcelona, die stimmungsvolle Hauptstadt Kataloniens, ist ein Begriff: sieben große Werke von Antoni Gaudí wurden 1984 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Die meisten davon befinden sich in Barcelona, ihre Besichtigung ist für kulturell Interessierte in einer Ferienwohnung der Stadt ein Muss. Unweit von Barcelona befindet sich das 1025 gegründete Kloster Montserrat mit der Madonna von Montserrat, der Schutzpatronin Kataloniens. Hier wurde 1223 der erste Knabenchor Europas gegründet.

Córdoba ist die drittgrößte Stadt in Andalusien, ihr historisches Zentrum wurde zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Es bewahrt eine lange wechselvolle Geschichte von den Iberern über die Byzantiner, Römer, Mauren bis in die heutige Zeit. Die tausendjährige Stadt war stets ein geistiges, wirtschaftliches Zentrum: bei den Römern war sie als Ulterior die Hauptstadt der Provinz Hispania, bei den Arabern die Hauptstadt eines Kalifats der Umayyaden. Die Moschee Mezquita ist ein Zeugnis der Bedeutsamkeit der Stadt, sie gilt als Wahrzeichen von Córdoba und ist eines der schönsten Beispiele arabischer Kunst in ganz Spanien.

In aller Munde ist als Ziel auf dem Jakobsweg die Stadt Santiago de Compostela. Die Hauptstadt Galiciens wird alljährlich von Millionen Menschen aus aller Welt besucht. Das historische Zentrum der Stadt mit der großen Kathedrale, dem einstigen Hospital de los Reyes Católicos und heutigem Hotel Parador, mit der Rúa do Franco und ihren schönen Gebäuden wurde zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Pilgern Sie beim Urlaub im Ferienhaus auch ein Stück auf dem Jakobsweg.

Die gotische Kathedrale von Burgos in der Hauptstadt der autonomen Gemeinschaft Kastilien-León liegt 500 Kilometer westlich von Santiago de Compostela am Jakobsweg. Die Liebfrauenkirche wurde als Gesamtkunstwerk aus schöner Architektur, bedeutenden Buntglasfenstern, prächtigen Retabeln und Gräbern in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Burgos ist seit dem Mittelalter ein wichtiges Wirtschaftszentrum in Spanien und einen Besuch beim Urlaub im Ferienhaus wert.

In Sevilla, der Hauptstadt Andalusiens, zeugen viele Bauten und die Heiterkeit der Stadt von der arabischen Vergangenheit: der prachtvolle maurische Palast Alcázar mit seinen bunten Sälen und Hallen, sowie den großen Gärten wurde zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Sevilla war im Mittelalter eine reiche Handelsstadt mit Hafen, schönen Straßen und prachtvollen Gebäuden. Die Kathedrale von Sevilla mit dem Grab von Christoph Kolumbus und dem größten Altarretabel der Welt ist die größte gotische Kirche Spaniens. Sie wurde ebenso wie das spanischen Staatsarchiv „Archivo General de Indias“ zum Weltkulturerbe erklärt. Sevilla lädt seine Gäste in den Ferienwohnungen zu Tapas-Touren durch die zahlreichen Straßencafés, Kneipen und Bars der Stadt ein. Die große Stierkampfarena ist mit ihren 18.000 Sitzplätzen nach der Stierkampfarena in Las Ventas bei Madrid die zweitgrößte in Spanien. Nehmen Sie beim Urlaub in der Ferienwohnung oder im Ferienhaus an Veranstaltungen teil.

 

Cádiz mit der berühmten Kathedrale liegt auf einer Halbinsel am Meer in Andalusien. Die Stadt an der Atlantikküste wurde vor etwa 3000 Jahren von den Phöniziern gegründet und gilt als älteste Stadt des Abendlands. Sie bewahrt in einzigartiger Weise die Spuren vieler großer Kulturen. Die andalusische Küste ist sehr beliebt für den Urlaub im Ferienhaus mit Pool oder in der Ferienwohnung mit Meerblick. Der 54 Hektar große Nationalpark Coto de Doñana an der Costa de Luz wurde zum Weltnaturerbe der UNESCO erklärt. Er ist das wichtigste Feuchtgebiet Spaniens.

Die Insel Mallorca zählt mit ihren einfachen bis luxuriösen Ferienunterkünften zu den beliebtesten Reisezielen Europas. Und das nicht ohne Grund: überwältige Natur, herrliche Küsten, prachtvolle Städte, pittoreske Gemeinden und romantische Fincas prägen die Insel. Die Kathedrale, die Altstadt und der Almudaina-Palast von Palma de Mallorca sind besondere Anziehungspunkte. Ende Januar bis Mitte Februar zieht es zahlreiche Gäste zur berühmten Mandelblüte auf Mallorca in die Fincas und ländlich gelegenen Ferienunterkünfte der Insel. Mallorca gilt als einer der wichtigsten internationalen Hotspots im Extrem- und Freizeitsport jeder Art.

Auf der Insel Teneriffa wurde der Nationalpark Teide mit dem Vulkan Teide-Pico Viejo zum Weltnaturerbe der UNESCO erklärt. Vulkantouren beim Urlaub in der Ferienwohnung sind besonders mit Kindern ein unvergessliches Erlebnis. Der 3.718 Meter hohe Vulkan ist der höchste Berg Spaniens. Eine Seilbahn mit herrlichem Meerblick führt fast bis zum Gipfel, den Rest geht man mit Sondererlaubnis zu Fuß. Der letzte Ausbruch des Teide war übrigens 1798.

Der Nationalpark mit seinen einzigartigen Bergen und Aussichtstürmen ist für Aktivurlauber in den Ferienunterkünften perfekt zum Klettern und Bergwandern gut geeignet.