search

Ferienwohnungen auf der Insel Dugi otok

Die Insel Dugi otok mit ihrem markanten Leuchtturm liegt westlich von Zadar vor der Küste Norddalmatiens. Sie hat eine Fläche von 113,3 Quadratkilometern. Ihre Form spiegelt sich im Namen wider: Dugi otok bedeutet lange Insel und wird dem mit einer Länge von 45  Kilometern bei einer Breite von etwa 4 Kilometern durchaus gerecht.
Dugi otok ist mit der Fähre in 1,5 Stunden von Zadar erreichbar. Die Fahrt führt an einer Reihe imposanter Inseln vorbei und macht bereits die Anreise zum Erlebnis. 
Dugi otok hat eine lange Geschichte, erste Siedlungsspuren sind Tausende von Jahren alt. Die Insel wurde im 10. Jahrhundert als  Pizuh erwähnt, unter den Römern hieß sie Insula Tilagus. Dugi otok wurde im Laufe der Zeit dank ihrer sicheren Naturhäfen gern von Schiffen angefahren, während der Türkeneinfälle flüchteten Menschen vom Festland hierher. 
Dugi Otok hat heute etwa 1.500 Bewohner, die in 12 Ortschaften leben, Sali ist mit rund 900 Einwohnern die inoffizielle Inselhauptstadt. Die Orte sind über Asphaltstraßen miteinander verbunden, von wo sich herrliche Ausblicke auf das offene Meer und den so genannten Mittelkanal zwischen Dugi Otok und der Insel Ugljan bieten. Der höchste Punkt ist der 338 Meter hohe Vela Straža. Dugi Otok besitzt keine Süßwasserquellen, das Trinkwasser wird von Schiffen angeliefert.  
Der Tourismus spielt eine immer größere Rolle, denn Dugi otok ist ein herrlicher Ort der Entspannung und des Genusses. Auf der Insel stehen zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser zur Verfügung. Stöbern Sie im Angebot von NOVASOL, buchen Sie eine private Unterkunft und genießen Sie einen unvergesslichen Urlaub!

Sehenswürdigkeiten bei Ihrem Urlaub auf der Insel Dugi otok 
Auf der Insel sind Grabhügel, Reste Illyrischer Burgen, römischer Villen und Kirchen frühkroatischer Zeit zu finden. Die 15 archäologischen Fundstätten sind gut  gekennzeichnet und mit Infotafeln ausgestattet.
Das kulturelle Erbe von Dugi otok ist außergewöhnlich reich und vielfältig, so dass man in jedem der malerischen Orte Jahrhunderte alte Gebäude und Kirchen finden kann. Die besonders schöne Kirche des Pelegrin in Savar stammt aus frühromanischer Zeit.  
Die Kirche des Hl. Johannes in Sali geht vermutlich bis auf das 5. Jahrhundert zurück. Die Herrenhäuser Guerrini und Petricioli in Sali zeugen vom einstigen Reichtum der hiesigen Bevölkerung. 

Mit Kind & Kegel auf der Insel Dugi otok
Die Naturschätze der Insel sind die Küsten mit ihren Stränden, Buchten und dem strahlend blauen Wasser. In den Häfen von Sali, Božava oder Veli Rat kann man sich Boote leihen und Strand-Hopping machen. Der Strand Sakarun an der südöstlichen Seite ist besonders schön. Tauchschulen laden zu Exkursionen in die Tiefen des Meeres an den schönsten Tauchplätzen, wie die Unterwasserhöhle Brbinjšćica oder das Inselchen Mežanj ein. 
Aktivurlaub an Land ist auf Dugi otok besonders reizvoll: entlang der Wander- und Radwege, sowie in den Klettergebieten eröffnen sich prächtige Aussichten. Der Leuchtturm Veli Rat am nordwestlichen Kap der Insel ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Familien. Er ist mit seinen 42 Metern der höchste Leuchtturm an der Adria.
Nehmen Sie mit den Kindern an Sportveranstaltungen, wie dem lustigen Eselsennen teil.  
Im Südosten der Insel befindet sich der Naturpark Telašćica, der jeden Ausflug wert ist. 

Regionale Besonderheiten
In den Orten der Insel werden viele Feste gefeiert, meist sind es Volksfeste zu Ehren des Schutzheiligen. Sie werden von Klängen traditioneller Musik begleitet und laden zum Verkosten der kulinarischen Spezialitäten ein. Grundlage der typischen Gerichte bilden fangfrischer Fisch, sowie ökologische Produkte der Region und feine Weine.