Cara und Pošip Weine

Cara ist ein Dorf auf der Insel Korcula mit 560 Einwohnern und liegt 25 Kilometer westlich der Stadt Korcula.

Die Insel Korcula wurde bereis im 6. Jahrhundert v. Chr. von den Griechen besiedelt. Besichtigen Sie während Ihres Urlaubs in einem Ferienhaus in Dalmatien, unweit von Cara, auf dem Gebiet Carsko Polje Reste der antiken Stadt. Im 6. Jahrhundert begann die Besiedelung der Region mit Slawen, im 8. Jahrhundert wurde die Insel von Kroaten erobert. Cara ist eines der ältesten Dörfer auf der Insel. Der Legende nach gab es in der kleinen Kirche der Hl. Maria in Carsko Polje im Jahre 1686 eine Erscheinung der Hl. Maria. Schließen Sie sich während Ihres Familienurlaubs in Kroatien am 25. Juli dem Pilgerzug nach Cara an!

Der kroatische Tanz Kumpanija erinnert an das Jahr 1006, als sich Petar Crnomi von Cara mit treuen Anhängern gegen die Willkür der Venezianer wendete und den Märtyrertod starb. Am 29. Juni, dem Namenstag des Hl. Petrus, finden in Cara zahlreiche Darbietungen des Kumpanija statt. Kulturinteressierte Gäste besichtigen in Cara die Kirche des Hl. Petrus mit dem Gemälde des großen venezianischen Renaissancemalers Leandro Bassano.

Die Einwohner von Cara leben heute zunehmend vom Tourismus, weiterhin aber auch vom Oliven- und Weinanbau. Entdecken Sie während Ihres Urlaubs in einer Ferienwohnung in Kroatien das  berühmte Weinanbaugebiet rund um Cara, in dem der begehrte Weißwein Pošip hergestellt wird. Er ist eine natürliche Kreuzung der Rebsorten Zlatarica blatska bijeli und Bratkovina bijeli, die vorwiegend auf Korcula gedeihen. Nehmen Sie an Verkostungen teil und erwerben Sie ein Fläschchen Ihres Lieblingstropfens. Pošip wird meist als leichter, trockener Wein ausgebaut, eine Spätlese auch für den Dessertwein Prošek verwendet.

 

Ferienhausurlaub auf Korcula

Palagruža

Der Archipel Palagruža besteht aus mehreren kleinen Felsinseln. Buchen Sie ein Ferienhaus auf Korčula  und machen Sie vom Hafen im Ort Korčula aus einen Bootsausflug zur unbewohnten Insel Vela Palagruža. Sie liegt bei einer Entfernung von 124 Kilometern zu Split am weitesten vom kroatischen Festland entfernt, mitten auf offener See. Die Überfahrt mit dem Schnellboot dauert etwa drei Stunden.

Ruhe und Entspannung suchende Gäste finden hier im fischreichsten Gebiet der Adria ein wahres Anglerparadies. Auf der höchsten Erhebung der Insel steht ein weithin sichtbarer Leuchtturm, der sich in Privatbesitz befindet und vermietet wird.  

Die Insel ist 1.400 Meter lang und 300 Meter breit. Naturfreunde erfreuen sich während ihres Aktivurlaubs in Kroatien bei einer Wanderung an der abwechslungsreichen mediterranen Vegetation auf der Insel. Nach der Wanderung können Sie hier, „am Ende der Welt“, ein Bad im Meer genießen. Einige schöne Kiesstrände laden zum vergnügten Planschen und Sonnenbaden ein.

Palagruža hat eine interessante Geschichte: So berichtet die Sage, dass sich einst der griechische Held Diomedes, einer der Kämpfer im Trojanischen Pferd, auf diese Insel flüchtete, nachdem er in einem Kampf Aeneas und die diesem zu Hilfe eilende Göttin Aphrodite verwundet hatte. Lesen Sie die Sage selbst in Ihrer Ferienwohnung auf Korcula.