Saplunara

Saplunara ist eine Bucht am südöstlichen Kap der Insel Mljet, der größten Insel des Archipels Dubrovnik. Entdecken Sie von Ihrer Ferienwohnung in Dalmatien aus die Schönheit der Insel mit ihren schroffen, oftmals kahlen Gebirgen und grünen Wäldern. Mljet stand bereits bei den antiken Völkern hoch im Kurs: Illyrier, Griechen und Römer hinterließen hier ihre Spuren. Sogar Homer erwähnte die Insel in seiner Odyssee.

Die Anfahrt Ihrem Ferienhaus auf Mljet erfolgt mit der Fähre nach Sobra. Von hier fahren Busse zum 22 Kilometer entfernten Saplunara. Die Bucht scheint beinahe verlassen,  in der gesamten Gemeinde sind lediglich 32 ständige Einwohner gemeldet. Vor dichten Kieferwäldern liegen kilometerlange Traumstrände, die beste Voraussetzungen für einen entspannten Badetag bieten. Die Ufer sind meist flach abfallend und das Wasser erreicht Temperaturen von bis zu 28 Grad Celsius.
 
Der Name der Bucht kommt vom lateinischen „sabalum“ – dem Wort für Sand. Die Sandstrände von Saplunara zählen zu den schönsten der Adria. In unmittelbarer Nähe der Gemeinde liegen drei traumhafte Strände, zwei davon sind ideal für den Familienurlaub in Kroatien geeignet, denn das Wasser ist flach, sauber und warm. Etwa zwei Kilometer von der Gemeinde entfernt liegt eine herrliche Badebucht mit flachem Wasser, feinem Sand und nur wenigen Besuchern.

Naturfreunde entdecken in der Bucht Pflanzen, die sonst nirgendwo an der Adria gedeihen. Leihen Sie sich ein Fahrrad aus und durchstreifen Sie auch das Naturschutzgebiet Mljet am anderen Ende der Insel.

Kulturinteressierten Gästen empfehlen wir mit der Fähre oder dem Schnellboot von Sobra aus Tagesausflüge nach Dubrovnik, der Perle der Adria.

 

Ferienhausurlaub auf der Insel Mljet


Sobra

Der Haupthafen der Insel befindet sich im Dorf Sobra. Hier legen bei der Anreise in Ihre Ferienwohnung auf Mljet die Fähren an. Im Sommer laufen von hier Ausflugsschiffe nach Dubrovnik und Pelješac aus. Warum unternehmen Sie nicht gemeinsam einen Tagesausflug?

Die Einwohner der Gemeinde leben vom Fischfang, der Landwirtschaft und zunehmend auch vom Tourismus.

 

Babina Polje

Sechs Kilometer westlich von Sobra liegt an der Hauptstraße der Insel die Gemeinde Babino Polje, der größte Ort und das Verwaltungszentrum von Mljet. Neben dem Rektorenpalast aus dem 15. Jahrhundert entdecken Kulturbegeisterte hier während ihres Aufenthalts in einem Ferienhaus in Kroatien auch andere wertvolle Bauten aus der Zeit der Republik Dubrovnik, wie die prunkvollen Sommerresidenzen des Adels. Babino Polje ist die älteste Siedlung der Insel und liegt am Fuße des 541 Meter hohen Bergrückens Veliki und Mali Grad. Der Name der Gemeinde, übersetzt „Großmutters Feld“, geht auf eine Legende zurück: Ein König erhielt einst von einer weisen alten Frau einen guten Rat für seine Kriegstaktik und schenkte ihr aus Dankbarkeit dieses fruchtbare Land, wo Granatapfelbäume, Olivenbäume, Feigenbäume und Weinstöcke prächtig gedeihen.

Im Zentrum der hübschen Gemeinde mit ihren 400 Einwohnern laden Geschäfte und Cafés zum Verweilen ein. Am nahe gelegenen Sandstrand Sutmiholjska ist das Wasser flach und der schützende Pinienwald spendet angenehmen Schatten. Aktivurlauber im Ferienhaus in Dalmatien finden im Norden von Babino Polje schöne Wanderwege, Höhlen und Grotten.