Geschichte von Makarska

Die Entwicklung von Makarska ist eng mit der Geschichte der Völker am nördlichen Mittelmeer verwoben. Die Stadt wurde im Laufe der Zeit von mehreren Völkern beherrscht: nach den Römern der Antike folgten Kroaten, Ungarn, Bosnier, Osmanen, Venezianer und Habsburger. Wandeln Sie bei Ihrem Urlaub im Ferienhaus in Makarska von NOVASOL auf den Spuren der Geschichte und entdecken Sie die bunte Kultur dieses schönen Landstriches. Der beliebte Ferienort bildet das Zentrum der Makarska Riviera und ist sehr beliebt für Urlaube im Ferienhaus in Makarska.

Ferienhaus in Makarska

 

Zeitleiste der geschichtlichen Ereignisse

  • In der Region Makarska siedelten seit prähistorischer Zeit Menschen, das belegt der Fund eines Miniatur-Ochsenhautbarrens, der auf das 13./12. Jahrhundert v. Chr. datiert wird. Den Urmenschen folgten Illyrern. Südlich des Flusses Krka, der bei Šibenik ins Meer mündet, siedelte der Stamm der Delmaten.
  • 175 v. Ch.r: Die Delmaten machen sich unabhängig vom illyrischen König Genthios.
  • 31 v.Chr. - 14 n.Chr.: Kaiser Augustus gliedert das Gebiet an das Römische Reich an, Gründung der Provinz Dalmatia.
  • 300: Gründung der römischen Stadt Inaronia an der Stelle von Makarska, sie liegt der Straßenkarte Tabula Peutingeriana zufolge zwischen Salona und Narona.
  • 533: Gründung des Bistums Muccurum auf der Synode von Salona
  • 548: Die antike Stadt wurde der Überlieferung zufolge vom ostgotischen König Totila zerstört.
  • 7. Jhr.: Kroatische Stämme besiedeln das Gebiet zwischen Küste und Gebirge.
  • 887: Das Volk der Neretvaner wehrt Angriffe des venezianischen Dogen Pietro Candiano ab und zwingt ihn zu Steuerzahlungen für freie Seefahrt.
  • 950: Erwähnung des Ortes Mocro unter dem byzantinischen Kaiser Konstantin
  • 13. Jhr.: Die Macht der Neretvaner zerbricht an den Kämpfen mit den Grafen von Bribir, den Bosniern, sowie mit den kroatischen und ungarischen Königen. Die Stadt gerät unter venezianische Herrschaft und ist Schauplatz venezianisch-türkischer Schlachten.
  • 1502: Der Name Makarska wird erstmals in einem türkischen Dokument als Sitz der Verwaltung der Nahiya am Meer erwähnt. Makarska leitet sich vermutlich vom  phönizischen Wort „mucar" für lila ab, denn in einem Dorf in der Bucht wurde viele sogenannte Purpurschnecken gefunden.
  • 16. Jhr.: Die Türken befestigen die Stadt mit Mauern und Wehrtürmen.
  • 1572:  Die Stadt befindet sich auf der Karte des venezianischen Kartographen Camozio. Es sind die Kirche Sv. Peter und die Marienkirche, sowie Kloster und Stadtmauer zu sehen.
  • Ab 1646: Makarska steht wieder unter venezianischer Herrschaft und wird ausgebaut.
  • 1797: Habsburger Herrschaft, französische Herrschaft
  • 1813: Makarska ist Teil des Habsburger Reiches.
  • 24.10.1865: Makarska kommt unter kroatische Verwaltung. Der Tag wird bis heute als Stadtfest begangen.
  • 20. Jhr.: Während des Zweiten Weltkriegs gehörte Makarska zum Unabhängigen Staat Kroatien, danach zu Jugoslawien und seit 8. Oktober 1991 zur Republik Kroatien.

 

Wenn Sie im Urlaub in einem Ferienhaus in Makarska mehr über die Geschichte Makarskas und Kroatiens im Allgemeinen erfahren wollen, können Sie in einem Ferienhaus in Kroatien, genauer gesagt einem Ferienhaus in Dalmatien, mehr Informationen nachlesen und Ihren geschichtlichen Wissensstand erweitern.